Frage von Bens1, 28

Durchgehend schlechtes internet?

Schon längere Zeit man ich nicht mehr vernünftig Videos gucken oder zocken was man man machen. Mein Router ist auch schon sehr alt und wollte mir dan auch einen neuen kaufen, aber ist mein Internet dan besser?

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 7

Hallo Bens1,

zur Hardware sei gesagt, dass diese tatsächlich etwas in die Jahre gekommen ist. Dennoch ist sie nicht der Hauptfaktor einer schlechten Verbindung.

Als erstes wäre es gut zu wissen, welche Bandbreite bei euch geschaltet ist.

Dass erkennst du auf der auftragsbestätigung, die ihr damals bekommen habt. Ggf. ist sie auch auf der Rechnung ersichtlich bzw. vom gebuchten Tarif ableitbar.

Dann ist relevant, mit welcher Bandbreite sich der Router synchronisiert. Dies siehst du in der Routerkonfiguration, wie @ShatteredSoul beschrieben hat.

Dann ist noch relevant, wie der Rechner mit dem Speedport verbunden ist (LAN oder WLAN) und wie viele Clients gesamt an ihm angemeldet sind, da sich die Bandbreite gleichmäßig auf alle Clients aufteilt.

Für mich persönlich ist noch interessant, woher der Wert der 300 kb/s stammt. Von einem Speedtest oder tatsächlichen Downloadraten von gut performanten Servern?

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Antwort
von ShatteredSoul, 11

Wenn du eine FritzBox hast, dann logg dich mal ein und schau nach was unter Internet -> DSL -> DSL-Informationen steht. Bei Leitungskapazität.

Kommentar von Bens1 ,

Habe einen Telekom speedport 502w

Kommentar von ShatteredSoul ,

OK, auch dort lässt es sich auslesen. Logg dich mal ein und dann im Menü links bei "Status" auf "Übersicht" klicken.

  1. Was steht bei DSL Down-/Upstream ?
  2. Auf folgenden Link klicken bzw. kopieren und im Browser einfügen, denn er wird hier nicht richtig verlinkt. Dann müsstest du an versteckte Werte gelangen: http://192.168.2.1/cgi-bin/webcm?getpage=../html/query.txt&var:cnt=1&var:n0=sar:status/ds_attainable
    Was wird dir dort als Leitungskapazität angezeigt?
Antwort
von Testomatic, 9

Wenn der Router das Problem ist, dann kann die Verbindung mit einem Neuen besser werden.
Wenn das Problem jedoch an der Zuleitung oder der Verkabelung im Haus liegt, dann wird es auch mit einem neuen Router nicht besser.

Am Besten wäre es beim Provider anzurufen. Dieser soll die Leitung überprüfen. Erst danach kann eine korrekte Lösung angeboten werden.

Zu den 300kb/s und Ping.
Das ist unerheblich.
Die 300 kb/s geben die Geschwindigkeit an mit welcher Daten geladen werden können.
Der Ping gibt an, welche Zeitverzögerung zwischen zwei Standorten besteht.
Nachdem dies zwei verschieden Werte und Dinge sind, kann ich wie in diesem Fall mit einer geringen Geschwindigkeit trotzdem eine gute Verbindung haben, im Gegenzug kann ich aber bei 150 MB/s einen Ping von 4000 ms zu einem Server haben.

Daher :
Anrufen beim Provider.
Leitung prüfen.
Wenn Leitung OK, upgrade auf zeitgemäßen Vertrag.
Freuen :)

Antwort
von MarcelxTheForza, 19

Was für eine leitung hast du denn? Welcher anbieter?

Kommentar von Bens1 ,

Telekom, Leitung weiß ich net aber wen das internet gut ist dam 300kbps

Kommentar von MarcelxTheForza ,

300kbps sind jetzt nicht sonderlich viel, da ist das kein wunder, das du videos nicht in HD angucken kannst

Antwort
von Luka9400, 15

Hey.

Also 300kb/s ist heutzutage sehr sehr wenig.

Wo lebst du den? Ehr in einem Stadt/Dorf? Auf dem Land?

Würde am besten mal deinen Anbieter ansprechen ob du eine bessere Leitung haben kannst und wie es ist mit den Kosten.

Wo ist dein Router? Zuweit entfernt vom Handy/Laptop Co.?

MFG.

Kommentar von Bens1 ,

aber mit 300kbps habe ich immer 55ms/ping das Problem ist das dan einfach der Ping hoch steigt :c

Kommentar von Bens1 ,

und ich lebe in einem dorf und der Router steht direkt neben dem pc :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten