Frage von oxxMRSxxo, 57

Durchführung der Kollektivierung der Landwirtschaft?

Ich soll diese frage beantworten,es geht um die zeit in russland als stalin an die macht kam. : Erläutere die Durchführung der Kollektivierung der Landwirtschaft.

Könnt ihr mir helfen? Ich komm nicht weiter, weil ich es iwie auch nicht verstehe...:/ Vielen Dank im Vorraus:)

Antwort
von Veritae, 57

-Enteignung der Adligen, also denen den das gesamte land gehörte

-Gleichmäßige Verteilung von Nutzungsrechte an alle Kleinbauern

-Das Land selbst bleibt im Besitz des Staates, also Kollektiveigentum

Kommentar von voayager ,

falsch, als Stalin an die Macht kam, war der Adel schon längst enteignet!

Kommentar von Veritae ,

Wenn man Erbsenzählen möchte war zu dem Zeitpunkt auch schon die Kollektivierung der Landwirtschaft durchgeführt. Diese wurde unter Lenin durchgeführt. Stalin war außerdem auch, wenn er auch von Lenin nicht als sein Nachfolger angedacht war, bereits vorher in einer Machtposition, in welcher er erheblichen Einfluss auf die landwirtschaftliche Verwaltung und die damit verbundenen Neuerungen nehmen konnte.

Kommentar von cherskiy ,

war zu dem Zeitpunkt auch schon die Kollektivierung der Landwirtschaft durchgeführt

Falsch. Die Kollektivwirtschaften entstanden seit 1917 auf der Grundlage der Freiwilligkeit. Da sie unpopulär waren, wurde unter Stalin eine Zwangskollektivierung durchgeführt.

Diese wurde unter Lenin durchgeführt.

Nein. Sie wurde ab 1929 durchgeführt.

Direkt nach der Oktoberrevolution entstanden sog. Sowchosen durch entschädigungslos enteignetes privates, kirchliches und zaristisches Bodeneigentum. Unter Stalin wurden nach 1928 Sowchosen besonders in den wenig erschlossenen Steppen und Waldsteppen im Süden und Osten der Sowjetunion, v.a. im Zuammenhang mit neulandgewinnungsaktionen (освоение целины) in den 30er- und 50er- Jahren gebildet


Kommentar von cherskiy ,

Die Antwort ist falsch. S. Kommentar Voayager. Bei Kolchosen (коллективное хозяйство - Kollektivwirtschaft) handelte es sich um genosenschaftlich organisierte landwirtsch. Großbetriebe im Gegensatz zum Staatsbetrieb Sowchos (Советское хозяйство, Sowjetwirtschaft). Kolchosen entstanden nach 1917 auf der Grundlage der freiwilligkeit, seit 1929 durch (Zwangs-)Kollektivierung bäuerlicher Einzelwirtschaften.

Kommentar von oxxMRSxxo ,

danke euch :)

Antwort
von Mark1616, 38

So wie du deine Frage gestellt hast ist es nichts anderes als eine typische Hausaufgabenfrage. Wenn du wirklich hilfe bekommen willst, dann schreib uns doch einmal das auf, was du bereits herausbekommen hast.

Kommentar von oxxMRSxxo ,

ich habs schon raus danke:) es geht ja darum dass bei der kollektivierung sich kleinbauern zusammenschließen missten und das land zsm bewirtschaften und daraus entstanden dann die kolchosen und sowchosen.:)

Kommentar von helmutwk ,

Was vielleicht noch erwähnenswert wäre, sind die direkten (als Gegner der Kollektivierung erschossenen oder im GULAG gestorbenen Kleinbauern) und indirekten (z.B. verhungerten) Opfer der Kollektivierung.

Antwort
von cherskiy, 25

Das steht doch alles bei Wiki

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community