Frage von Yannick1510, 143

Durchfallquote beim Polizeieinstellungstest in NRW?

Zweite "Frage": Die Medien berichten ja öfters davon, dass die Polizei keinen neuen Zuwachs bekommt. Gleichzeitig liest man aber, dass sich viel mehr Leute bewerben als Stellen verfügbar sind...

Antwort
von siggibayr, 100

Das hat regelmäßig nichts mit den Stellen bei der Polizei zu tun. Bewerbungen für die Polizei gibt es viele. Allerdings bestehen viele Bewerber aus verschiedenen Gründen den Einstellungstest nicht. Nicht die Anzahl der vorhandenen Stellen geben den Ausschlag, sondern die Eignung.

Ist ein Bewerber geeignet und besteht den Einstellungstest und es sind momentan tatsächlich keine Stellen da, dann wird ihm gestattet, beim nächsten Einstellungstermin zur Polizei zu kommen (ohne nochmaligen Test).


Antwort
von UnknownUserxxx, 114

Nein es bewerben sich nicht mehr Leute als das Stellen gebraucht werden. Und das die Polizei keinen Zuwachs bekommt ist auch falsch. Sie bekommt zu wenig Zuwachs und viele der Bewerber sind auch nicht so für den Beruf geeignet...

Kommentar von Yannick1510 ,

Also zum Beispiel, dass nur 10% aller Bewerber angenommen werden stimmt nicht?

Kommentar von UnknownUserxxx ,

Nein. Vielleicht bei einer Spezialeinheit aber bei der normalen Polizei schätze ich mal 70%

Kommentar von BlackApache ,

70%? Es gab über 8000 Bewerber auf knapp 1700 Stellen.

Natürlich ist der Test nicht der schwerste, aber jeder besteht ihn auch nicht. Man muss sich ja nur mal angucken was sich teilweise für ein Gesocks bewirbt..

Kommentar von UnknownUserxxx ,

Ja meinst du es bewerben sich da solche Leute?

Antwort
von OnlinePolizei, 90

Die Anzahl der Bewerber bei der Polizei ist immer noch hoch, jedoch sind die Einstellungstest nicht gerade einfach. Das Auswahlverfahren schafft halt nicht jeder, deshalb ist auch eine gute Vorbereitung auf den Einstellungstest wichtig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community