Frage von Schealchen, 54

Durchfall und Pille ist alles noch ok?

Also folgendes. Ich nehme die Pille evaluna 20 schon seit ca einem dreiviertel Jahr. Zurzeit bin ich in der 3. einnahme Woche, habe morgen meine pillenpause, und habe die pille ohne einnahme fehler und immer zur richtigen zeit eingenommen. Nun habe ich aber zurzeit hin und wieder ''durchfall'. Er ist halt brei artig und zum ende hin mehr wässrig.. Ich nehme die Pille morgens zwischen 6 und halb 7 ein. Danach hatte ich manchmal nach zwei oder drei stunden Durchfall, also zum Beispiel: Einnahme: halb sieben ''Durchfall': um ungefähr acht. (kann auch am kalkhaltigem Wasser liegen) ich weis nicht was ich machen soll weil manche meinen ''ja, man sollte danach die pille sofort nachnehmen'' und andere '' ja du kannst jetzt schon deine pause machen'' Das verwirrt mich total und ich weis nicht was ich tun soll ich bin sehr vorsichtig und keine Ahnung.. Habe auch schon den Beipackzettel gelesen (im Internet bin grad auf der Arbeit) und bin ratlos. ((Noch eine Nebeninfo: ich hatte am 30.10. Gv ungeschütz da ich ja meine pille immer ordentlich genommen habe.)) Ich bitte um sehr schnelle antwort.. LG.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von putzfee1, 29

Den Durchfall würde ich mal beim Arzt abklären lassen, wenn du das öfter hast. Häufiger Durchfall kann auch zu unangenehmen Mangelerscheinungen führen.

Wenn der Durchfall innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme auftritt, solltest du eine Pille nachnehmen. Wenn die auch nicht drin bleibt, müsst ihr halt zusätzlich mit Kondomen verhüten, und zwar so lange, bis du wieder 7 Pillen hintereinander korrekt und ohne Durchfall genommen hast.

Wenn das Ganze in Woche 3 auftritt, kannst du tatsächlich so vorgehen, wie es in der Packungsbeilage beschrieben ist: entweder sofort in die Pause gehen, dabei den Tag des Durchfalls als ersten Pausentag rechnen, oder den nächsten Blister gleich ohne Pause dranhängen.

Sollte das mit dem Durchfall chronisch sein, also immer wieder kommen, ohne dass der Arzt was feststellen oder dagegen machen kann, dann solltest du mal über eine alternative Verhütung nachdenken. Der Nuvaring z.B. verhütet im Prinzip auf die gleiche Weise wie die Pille und ist auch ähnlich sicher, hat aber den Vorteil, dass bei dieser Verhütungsmethode weder Durchfall noch Erbrechen etwas ausmachen, weil die Hormone über die Scheidenschleimhaut und nicht über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden.

Kommentar von Schealchen ,

dadurch das ich aber meine pille weiter genommen habe in der zeit ist es besser einen Blister gleich mit dranzuhängen und einfach keine pause zu machen oder ist es ok wenn ich jetzt einfach mit der pause anfange? und wenn soll ich dann weitere 21 tage den neuen Blister nehmen und dan wieder eine 7 tägige pause machen?

Kommentar von putzfee1 ,

Lass die Pause vorsichtshalber weg. Um geschützt in die Pause zu gehen, muss man mindestens 14 Pillen hintereinander korrekt genommen haben. Je nachdem wann der Durchfall war, ist das bei dir möglicherweise ja nicht der Fall. 

Das gilt dann auch für den neuen Blister: nach mindestens 14 korrekt genommenen Pillen (ohne Durchfall) kannst du in die Pause gehen.

Und wie gesagt: lass das mit dem Durchfall unbedingt ärztlich abklären und denk mal darüber nach, ob nicht doch ein anderes Verhütungsmittel besser für dich geeignet wäre, wenn du dieses Durchfallproblem öfter hast.

Kommentar von Schealchen ,

ok das heißt keine pause, sondern den nächsten Blister weiter nehmen, und dan nach 14 richtig eingenommenen pillentagen ohne durchfall kann ich die pause machen. oder soll ich lieber gleich ganz die 21 tage nehmen. und wegen dem durchfall ja ich gehe deswegen nochmal zum Arzt und schaue nach ein neuem Vhm.

 

Kommentar von Schealchen ,

was wäre aber wenn ich morgen meine letzte nehme oder morgen garkeine nehme und dan meine 7 tägige pause mache? (also nur so als kleine frage nebenbei)

Kommentar von putzfee1 ,

Kommt drauf an, wann du das letzte Mal Durchfall gehabt hast. Wenn das länger als 14 Tage gewesen ist, kannst du auch die Pause machen, denn dann hättest du ja 14 Pillen hintereinander richtig genommen. Wenn nicht und du machst trotzdem die Pause, dann ist der Schutz weg, und zwar so lange bis du wieder 7 Pillen hintereinander korrekt genommen hast.

Kommentar von Schealchen ,

Das heißt ich kann jetzt zum Beispiel ab morgen ruhig die Pause machen? Weil ich werde Dan sowieso einen ganzen Monat warten (nach der Pause) damit der Schutz da ist.

Kommentar von putzfee1 ,

Ja, in dem Fall kannst du auch in die Pause gehen.

Antwort
von Istriche, 28

Was Durchfall angeht, gibt es eine "Faustregel":

Wenn innerhalb 4 Stunden nach der Einnahme Durchfall und/oder Erbrechen auftreten, ist der Schutz der eingenommen Pille nicht mehr gewährleistet.

Also kann es leider wirklich sein, dass du in dieser Zeit nicht ausreichend geschützt warst - eigentlich ist es zu 95% sicher, dass du es nicht warst. Aber wenn der Durchfall wirklich so oft aufgetreten ist, würde ich ohnehin mal zum Arzt gehen.

Antwort
von NikkiYuno, 29

Also was die Pille ihre Sicherheit und Einnahme bei Erbrechen und Durchfall angeht ist es unerschiedlich. Ich habe es immer so geregelt die Pille ganz normal weiter zu nehmen jeden Tag, da der Schutz der Pille auch nicht gewährleistet ist, wenn du noch eine zusätzlich nimmst. Bleibe normal in deinem Rhythmus und suche wegen des Durchfall Problems einen Arzt auf. Besonders wichtig ist dass du keinen ungeschützten Gv haben solltest solang Durchfall oder Erbrechen vorhanden ist da es dann sein  kann dass der Körper die benötigten Hormone nicht aufnehmen kann und es zu einer Schwangerschaft kommen kann.
Wenn du bald deine Einnahmepause hast und deine Tage bekommst kann man ich den meisten Fällen von ausgehen dass man nicht schwanger ist. Wenn du trotzdem unsicher bist mache einen Schwangerschaftstest. Bekommst du deine Tage nicht ebenfalls
Lg und gute Besserung

Kommentar von putzfee1 ,

Wenn du bald deine Einnahmepause hast und deine Tage bekommst kann man ich den meisten Fällen von ausgehen dass man nicht schwanger ist. 

Man bekommt in der Einnahmepause nicht seine Tage, sondern eine Hormonentzugsblutung. Die hat keinerlei Hinweiskraft bezüglich einer Schwangerschaft, ganz egal ob sie auftritt oder nicht.

Kommentar von NikkiYuno ,

Man spricht doch eigentlich auch beim Frauenarzt immer von "den Tagen" wieso unterscheidet es sich denn da abhängig von der Pille?

Kommentar von NikkiYuno ,

In der regel ist die monatsblutung ja der abbau der gebärmutterschleimhaut dadurch dass keine eizelle befruchtet wurde. Die pille verhindert lediglich die befruchtung der eizelle wobei das abhängig von den hormon kombination ist. Und eigentlich ist es das beste Anzeichen für oder gegen eine Schwangerschaft bevor man zu einem Schwangerschaftstest greift.

Kommentar von putzfee1 ,

Die Abbruchblutung wird durch die Unterbrechung der Hormonzufuhr in der Pause ausgelöst, nicht durch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut, die abgeblutet werden müsste. Das sind also zwei völlig unterschiedliche Gründe für die Blutung. Unter der Pille bildet sich normalerweise nicht so viel Schleimhaut, deshalb kann man die Pille ja auch durchnehmen, ohne dass es schadet.

Die Abbruchblutung wird auch dann ausgelöst, wenn man schwanger ist, denn die Unterbrechung der Hormonzufuhr besteht ja auch in dem Fall, wenn man die Pause macht. Man kann sich also nicht darauf verlassen, dass man nicht schwanger ist, wenn man diese Blutung bekommt... im Gegensatz zur "normalen" Periode - die ist immer ein recht sicheres Zeichen dafür, dass man nicht schwanger ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten