Frage von Renguees, 173

Durchfall nach OP?

Hallo Leute,

Ich hatte vor zwei Tagen eine Analfissur-OP gehabt unter Vollnarkose. Danach habe ich noch eine Infusion im Aufenthaltszimmer im KH bekommen. Danach ein paar Stunden später merkte ich das ich einen extrem starken Stuhlgangdrang hatte.

Die Folge: Ich musste die zwei Tage wo ich im KH übernachtet habe mit Po-Schmerzen von der OP mich mit Durchfall quälen und das geht jetzt Zuhause immer noch so weiter. Ich habe keine Lust und Kraft mehr dazu. Ich muss nach jedem Stuhlgang meine Wunde hinten abduschen und ein neues Verband draufmachen mit einer Salbe.

Jetzt könnts ihr euch vorstellen wie das ist, wenn ihr am Hintern operiert worden seid und ihr eingeschränkt seid beim Bewegen und dann noch mit Durchfall BESTRAFT wurdet. Ich weiß nicht was die Ärzte mit mir gemacht haben während der OP, das ich so ein starken Stuhlgangdrang habe. Das Lustige ist, der Stuhlgang ist auch noch fest, also KEIN BISSCHEN flüssig.

Wie schafft es ein menschlicher Körper so viel Stuhlgang zu produzieren, das man alle 15 min dringend aufs Klo muss, wenn er erstens, fest ist und ich zweitens, nicht so viel gegessen habe?

Bitte hilft mir Leute, gibt mir Tipps, ich habe diese Tage meine Lebensfreude KOMPLETT VERLOREN, bin nur noch verzweifelt, ich kann nicht nach jedem Stuhlgang, den Hintern abduschen und neues Verband+ Salbe drauf machen bzw. ich habe kein Problem damit, wenn ich ein normalen Stuhlgang habe am Tag, aber nicht bei 10-15 Stuhlgänge am Tag. So viel Ausdauer und Geduld habe ich einfach nicht. Ich bin keine Maschine, auch nur ein Mensch, der irgendwann nicht mehr kann.

Ich war noch nie in meinem Leben so gequält worden wie die Tage. Ich kann nicht raus gehen, ich kann nicht lange sitzen, ich kann mich kaum bewegen da der Hintern schmerzt und plus Durchfall.... Womit haben mich die Ärzte infiziert Leute? Es gibt für mich im Leben nichts schlimmeres als Durchfall. Gern tausche ich auch mit Fieber, aber hauptsache kein Durchfall.

Antwort
von heidemarie510, 148

Ich hätte es besser gefunden, wenn man Deinen Darm VOR der OP entleert hätte. Ist das eigentlich nicht üblich? Weniger essen macht jetzt keinen Sinn, denn dieses Essen ist erst frühestens morgen in Deinem Darm, du Ärmster. Ich würde auch noch mal im KH einen Arzt fragen!

Kommentar von Renguees ,

Doch. Ich hätte vor der OP Freka-Clyss einnehmen sollen, das entleert den Darm komplett vor der OP. Das habe ich leider vergessen frühzeitig einzunehmen, da es hieß 1,5 Stunden vor der OP. Aber das ist nicht so schlimm haben die gesagt, das sollte nur für die OP relevant sein, das kein Stuhlgang kommt während sie mich operierten. Es ist auch nichts gekommen. Also da dran liegt es nicht.

Ich habe am Montag erst wieder den Termin zur Nachkontrolle beim Proktologen. Ich hoffe das das bis dahin aufgehört hat.

Kommentar von heidemarie510 ,

Ich hoffe, du hast jetzt nicht zu viel Hunger! Vielleicht isst du mal was stopfendes, Salzstangen oder ähnliches. Ich denke aber mal, dass Dein Darm demnächst zur Ruhe kommt...Gute Besserung!!!

Kommentar von Renguees ,

Vielen Dank heidemarie. Es treten langsam Verbesserungen ein. Ich hoffe das das auch die ganze Zeit so bleibt. Dein Tipp nehme ich gerne an.

Antwort
von putzfee1, 79

Wenn dein Stuhl fest ist, hast du keinen Durchfall. Zu allem anderen fragst du bitte entweder deinen Hausarzt oder den Arzt, der dich im Krankenhaus behandelt hat.

Kommentar von Renguees ,

Ja da hast du Recht. Ich habe am Montag den Termin zur Nachkontrolle beim Proktologen.

Kommentar von putzfee1 ,

Möglicherweise verwechselst du das Druckgefühl der Operationswunde auch mit Stuhldrang. Kommt denn wirklich jedes Mal was raus oder manchmal auch nichts oder nur eine ganz kleine Menge?

Kommentar von Renguees ,

Meistens nur eine kleine Menge. Ich sags mal so, nach jedem Stuhlgang wenn ich fertig bin, spüre ich wie mein Darm bereits den nächsten Stuhlgang vorbereitet. 

Kommentar von putzfee1 ,

Dann ist es wahrscheinlich wirklich so, dass du das Druckgefühl der Operationswunde mit Stuhldrang verwechselst. Bring dein Problem aber unbedingt bei der Nachkontrolle zur Sprache. Der Proktologe kann dir bestimmt Näheres sagen.

Antwort
von anaandmia, 115

Was haben denn die Ärzte im KH gesagt ? Du solltest dich lieber an die wenden, anstatt im Inet zu fragen. Durchfall hast du ja nicht wenn der Stuhl fest ist oder ?
Also ich würde dir wirklich raten im KH nachzufragen und einfach auch mal nichts zu essen bzw. nur leicht verdauliche Kost.
Gute Besserung :)

Kommentar von Renguees ,

Ich habe die im KH nicht gefragt, weil ich gedacht habe das das ganz normal ist oder ob es Nebenwirkungen der Narkose sind. Hätte ich gewusst, das es so lange anhält, dann ich hätte ich selbstverständlich nachgefragt. 

Neee, ich denke auch nicht das das kein Durchfall ist, da er eben fest ist. Aber es bleibt mir ein Rätsel was das sein könnte.

Kommentar von anaandmia ,

Ruf einfach im KH an und frage nach.

Antwort
von ZolaLavandia, 91

es kann sein das in manchen narkosen antibiotika drinne ist und antibiotika kann manchmal durchfall verursachen und es regt auch mega stark den darm an

Antwort
von Muzir, 95

nochmal den arzt aufsuchen und weniger essen, sowie darauf achten, was man isst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community