Durchfall durch Nervösität/aufregung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo zeldafreak2001,

Als ob du über mich schreiben würdest! Ich kenne dein Problem zu gut, da ich genau das gleiche habe.

Ich versuche immer, wenn ich merke es fängt an, verdächtig im Magen zu grummeln, mich zu beruhigen. Gut zuzureden, wie "Wird alles gut", "Passiert doch nichts schlimmes", "Komm mal runter".

Dazu kommt Beschäftigung, so lange es geht. PC, Handy, Fernsehen, DS-Konsole u.s.w.

Letztlich nehme ich doch Imodium und innerhalb der nächsten ca. 10-15 Minuten ist alles wieder gut.
Imodium ist ein kleiner Korken der alles schön 'verstopft'. Wortwörtlich. Falls du Durchfall wegen einer Krankheit hast und Bakterien drin sind, sollte man Imodium eigentlich nicht nehmen, da das echt nur eine Art Korken ist (erklärte mir mal eine Apothekerin).

Aber bei einem nervösen Darm ist das kein Problem. Mach es ja - wie gesagt - auch selber. :-)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Getrocknete Heidelbeeren kauen (gibts im Reformhaus).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?