Frage von ANZAN, 30

Durchfall aufgrund von Einstreu?

Hallo zusammen. Wir haben derzeit zwei Kaninchen zum aufpassen. Einer der beiden ist nicht kastriert und hat seit mehreren Jahren massiven Durchfall. Die Besitzerin nutzt Heu als Einstreu. Kann es daran liegen? Das andere Kaninchen hat hingegen keine Probleme

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 24

Hi,

einer der beiden ist nicht kastriert? Wenn es ein Männchen ist, dann MUSS es unbedingt noch kastriert werden! Unkastrierte Männchen kann man nicht mit anderen zusammen halten. Unkastrierte Weibchen hingegen sind kein Problem^^ Leben die beiden zusammen, oder getrennt?

Heu hat nichts mit Druchfall zu tun; es der Boden auf dem sie laufen bzw das, was in ihrem Klo ist. Du hast ja auch keinen Durchfall nur weil Du zB eine Teppichboden hast XD

Durchfall kommt fast immer von einer schlechten Fütterung... Das die Besitzerin sich bisher nicht darum gekümmert hat ist höchst verantwortungslos, da Durchfall bei Kaninchen alles andere als harmlos ist, aber in den allermeisten Fällen ganz easy zu beheben, da er meist aufgrund von Fütterungsfehlern entsteht...

Schreibe mal, was die Kaninchen zu futtern bekommen, und dann können wir Dir sagen, was falsch läuft.

Gruß

Kommentar von ANZAN ,

Also die Kaninchen leben in zwei getrennten Käfigen. Ich selbst habe auch zwei Kaninchen, welche ich in ein anderes Zimmer gestellt habe da ich Angst habe dass sie sich anstecken. Die zwei fremden Kaninchen bekommen Trockenfutter, Salat und Wassermelone. Die Besitzerin gibt ihnen jeden Tag Salat, was ich aber nicht für gut heiße. Laut der Besitzerin hat der Hase Durchfall seitdem seine Kompanin tot ist. Ich gehe leider davon aus, dass der Durchfall chronisch geworden ist, da er diesen schon seit drei Jahren hat. Meinen Zwergen hilft bei Durchfall getrocknete Petersilie. Dem Fremden Tier jedoch nicht. Ich dachte dass es damit zutun haben könnte dass er auf das Heu pinkelt, welches er dann auch frisst. Vielen Dank im Vorraus

Kommentar von monara1988 ,

Oh krass, die leben getrennt? Weiß die Besitzerin denn nicht das es pure Tierquälerei ist, weil Kaninchen sehr soziale Rudeltiere sind? Sagt sie das sich die beiden nicht verstehen? Hat sie kein Geld für eine Kastration? Weißt Du warum sie sowas schlimmes macht?

Ich frage mich echt, warum die Kaninchen hat. Mit Tierliebe scheint das ja echt nichts zu tun zu haben... :(

Da das Kaninchen ganz bestimmt nicht krank ist, wird es die anderen nicht anstecken. In getrennten Zimmern müssen sie dennoch bleiben, dürfen sich auf keinen Fall riechen, da es sie alle kirre und aggressiv machen wird da dann andere Kaninchen in ihrem Revier sind, die sie nicht bekämpfen können.

Das Trockenfutter ist das Problem und Grund für den Dauerdurchfall!! Das Zeug ist sehr ungesund, schädlich, und der Grund für den Dauerdurchfall; das wird den Darm schon echt geschädigt haben. Vorallem in Kombination mit Wasermelone und dem Bewegungsmangel durch die Käfighaltung. Kein Wunder dass das Kaninchen krank ist... grausam :`(

Jeden Tag Salat ist an sich sehr gut, aber Kaninchen brauchen viel verschiendenes und nicht immer das gleiche!^^

Er pinkelt auf Heu und frisst es? Das arme Tier ist, wie das andere mit sicherheit auch, schon verhaltensgestört... :(

Wie lange wirst Du die beiden denn bei Dir haben, und, würdest Du es schaffen sie davon zu überzeugen das sie enorme Fehler macht, die behoben werden müssen? Und, würdest Du damit anfangen?

Die beiden leiden beide enorm und ihnen muss dringend geholfen werden!

Diese Schritte kommen auf sie oder Dich zu:

  1. Schritt: Kastration aller Männchen (sind es dezeit beides Männchen wovon eines Kastriert ist?)
  2. Schritt: Kastrationfrist von, wenn es dann 2 Männchen sind, 2 Wochen einhalten. In der Zeit dürfen die Kaninchen sich nicht sehen und riechen.
  3. Schritt: bauen eines artgerechten Geheges
  4. Schriftt : Beide Kaninchen darin vergesellschaften.
  5. Parallell zu Schritt 1:Erstmal zum Tierarzt wegen dem kaputten Darm (nach so viel Trockenfutter, derart schlechter Ernährung, und Durchfall ist der "krank") und dann eine Futterumstellung! Das heißt über ca. 4 Wochen das Trockenfutter gaaaaanz langsam absetzen und gaaaanz langsam etwas Frischfutter anfüttern.

Sie muss sich UNBEDINGT auf folgenden Webseiten belesen und was ändern, sonst leben beide Kaninchen nicht mehr lange!

Gruß

Antwort
von ANZAN, 19

Des Weiteren wollte ich fragen, wie ich seinen After sauber kriege. Die Haare sind komplett verklebt. Habe versucht alles mit Wasser aufzuweichen aber das bringt nichts. Vorab danke ☺️

Kommentar von monara1988 ,

Das muss mit Wasser gehen, lauwarmen Wasser. Unterstützend auch ein Waschlappen mit lauwarmen Wasser andrücken und gaaanz vorsichtig herausreiben...

Kommentar von VanyVeggie ,

Zur Not muss der Tierarzt einmal alles hinten rasieren und ab sofort muss da besser gepflegt werden. Wenn das Fell so stark verfilzt und verhärtet ist, dann liegt das an mangelnder Pflege. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten