Frage von dennisschopf, 34

durchblutungsstörungen tabletten?

hallo,

ich hab ne frage, gibt es tabletten gegen durchblutungsstörungen die verträglich sind? ich hab durchblutungsstörungen meint mein arzt. aber alle werte bei dem bluttest waren in ordnung. habe nachher noch ein termin um die sache zu klären. wollte mich mal eben informieren ob es dagegen tabletten gibt.

Antwort
von MAB82, 19

Durchblutungsstörungen können i.d.R. mit blutverdünnenden Medikamenten behandelt werden, wie zB. hoch dosiertem Aspirin (ASS). Aber die möglichen Komplikationen sind nicht zu unterschätzen und müssen vom Nutzen/Risiko Effekt sehr sorgfältig abgewogen werden.

Antwort
von jogibaer, 4

Durchblutungs Störungen können auch unter Stress entstehen, wären also ein Nerven Problem.

Es kann auch sein, dass es Ablagerungen hat in den Arterien. In der Leistengegend ist so eine bekannte Stelle, die den Blutfluss behindern kann.

Habe gute Erfahrungen gemacht mit der Chelat- Therapie (Google weiss mehr darüber) Diese Infusionen werden die Ablagerungen auflösen und alles geht dann zusammen über die Blase weg.

Die offizielle Medizin will diese Methode nicht kennen oder macht sie lächerlich. Leider - sie therapieren lieber mit Tabletten und wenn alles nichts nützt wird halt operiert.

Die alternative Medizin kennt die Chelat- Therapie schon viele Jahre und schon tausenden ist damit geholfen worden.

Nach Abschluss der Infusions- Therapie kann mit Ultraschall oder mit Röntgen der Erfolg nachgeprüft.

Weil auch die feinen Aederchen gereinigt werden ist er Erfolg schnell sichtbar. Bleiche Menschen werden wieder eine gesunde Gesichtsfarbe bekommen und besser aussehen.

Ablagerungen in den Arterien bestehen aus Fett (Cholesterin) Kalk und es hat oft noch Schwermetalle die sich hier gerne ablagern. Durch die Chelat- Therapie gehen alle 3 Stoffe weg.



Antwort
von Mignon4, 16

Dein Arzt wird dir Tabletten verschreiben, wenn es notwendig ist. Warte ab. Wie sollen Laien wissen, ob und welche Tabletten für dich richtig sind? Es bringt nichts, hier irgendwelche Namen von Präparaten zu nennen, weil niemand beurteilen kann, ob sie für deine Beschwerden geeignet sind.

Antwort
von silberwind58, 18

Ja,die gibt es! Aber die soll Dir Dein Arzt verordnen,wenn die überhaupt nötig sind! 

Antwort
von dennisschopf, 17

okey, danke für die antworten. ich hab halt das problem dass mir immer kalt wird an den füßen und an den händen wenn ich viel am PC sitze und sie werden dann auch blass... sobald ich in bewegung komme, oder mich entspannt aufs sofa lege, dann gehts eigentlich soweit... ich weiss nicht woran das liegen kann.. muss das mit dem arzt nachher abklären

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten