Frage von Braapgirl, 107

Durch zu grobes Schleifpapier Kratzer im Plastik?

Ich wollte heute die Hartplastikteile meines Motorrads lackieren. Für eine bessere Haftung muss man diese zuvor anrauen. Das Schleifpapier, welches ich dazu verwendet habe, war jedoch leider viel zu grob und jetzt ist alles überzogen mit Kratzern. Bekommt man die irgendwie wieder raus und wenn ja wie? Einfach mit feinem Schleifpapier drüber? Ich brauche unbedingt Hilfe, denn so kann das auf keinen Fall bleiben.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 75

Man fängt grob an und schleift immer feiner bis die Oberfläche so ist wie man sie braucht. Wenn du unsinnig grob angefangen hast, schleiftste halt in mehr Abstufungen unnötig lange, aber das Ergebnis ist das gleiche. 

Wie fein du die Oberfläche nachher brauchst steht auf der Anleitung zum Filler/Grundierung oder man sagt es dir wenn du die Grundierung im Fachhandel kaufst.

Antwort
von Peter42, 77

es gibt Füller - das ist eine Art Vorstreichfarbe und die enthält Füllstoffe - diese wird hinterher mit ganz feinem Schleifpapier angeschliffen. Die Kratzer sollten damit eigentlich weg sein - zur Not legt man eben noch eine zweite Schicht nach. Wenn einzelne Kratzer sehr tief sind, nimmst du zuerst besser Spachtelmasse - der Füller ist eher für feinere Kratzer, mit richtig tiefen Riefen ist der überfordert.

Expertenantwort
von drhouse1992, Community-Experte für Motorrad, 43

Um Flächen zum lackieren anzurauen, nimmt man normalerweise 400er oder 500er Nassschleifpapier. Nassschleifen ist viel schonender und du kriegst eine viel gleichmäßiger geschliffene Oberfläche, weil der Abrieb im Wasser gebunden wird und das Schleifpapier viel einfacher gleitet. 

Schau einfach mal drauf welche Zahl auf dem Schleifpapier steht. Wenn du sagst du hast wirklich tiefe kratzer drin, dann hast du wahrscheinlich 100er oder noch grober genommen. Ist aber alles kein Problem. Nimm einfach ein feineres Schleifpapier und gut. 

Dann machst du vorm richtigen lackieren noch eine Grundierung drauf und dann sollte das alles glatt sein. Für die Grundierung und für die Lackierung gilt: Mehrere dünne Schichten sprühen, es muss beim ersten Durchgang nicht völlig decken. Einfach immer eine dünne Schicht sprühen, kurz antrocknen lassen und dann die nächste Schicht drauf. 

Antwort
von HelmutPloss, 56

Wenn du die Grundierung aufbringst, sollten die Kratzer verfüllt sein.

Kommentar von Schlauberger303 ,

Das klingt mir alles sehr nach Spraydose. Man darf gespannt sein :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community