Frage von SahraGBOGH, 95

Durch yoga ...?

Hi, meine Frage wäre, woran es gelegen haben könne das ich durch yoga muskeln bekommen habe. Ich bin relativ schlank bin 1,84 groß und mache sehr viel Yoga , aber auch andere dehnungen zu Hause, außerdem mache ich ab und zu krafttraining aber nicht so extrem . Früher habe Balett gemacht und war auch in gymnastik-turnvereinen. Durch Yoga habe ich aber in letzter Zeit sehr dicke starke Beine bekommen. Zum Beispiel ist meine lieblings Hose eng geworden und meine Beine zeichnen sich dezent ab. Zudem habe ich einen Prallen runden und knackigen pi bekommen, was nicht das problem ist. Das Problem ist das ich mitlerweile ein leichtes six pack habe was beim anspannen sehr sichtbar ist. An den Armen bin ich auch stärker geworden. Zu dem kommt es mir vor als wäre es generell alles enger geworden, selbst an den Brüsten. Glaubt ihr es liegt an Yoga oder doch an meiner ernährung und oder kraftsport.

Antwort
von Yogamag, 65

Hi Sarah,

wie alt bist du denn? Die Veränderung deiner Beine, könnte auch damit zusammenhängen, dass du durchs "älter" werden weiblichere Formen bekommst.

Vom Yoga bekommst du keine "Muckis" in dem Ausmass wie du es beschreibst. Die Muskulatur wird ausgewogen, wenn du regelmässig Yoga-Asanas übst. Damit meine ich, dass der Tonus zwischen Kraft und Dehnung harmonisch ist und sich nicht in aufgeblähten Muskel zeigt. Das sage ich aus Erfahrung. Da wird wohl eher der Kraftsport schuld sein, wenn einzelne Muskelpartien so dominant geworden sind. Auch durch Erhährung kannst du sowas nicht beeinflussen, ausser du schluckst irgendwelche Präparate (Hormone), die entsprechendes bewirken.

Kommentar von SahraGBOGH ,

hormone nehme ich definitiv nicht zu mir nein und danke für deine antwort ich werde das mit dem kraftsport etwas senken

Kommentar von Yogamag ,

Ich denke, dein Körper nimmt einfach seine natürliche Form an (du hast nicht gesagt wie alt du bist, aber ich vermute 18). Das, was du jetzt als "Muskeln" wahrnimmst, ist die "Frau", die du geschenkt bekommen hast im Körper. Und es ist völlig normal, wenn sich hie und da die Konfektionsgrösse ändert. Trag deinen Körper mit Freude. Und die bekommst du eher durch eine ausgewogene Yoga-Praxis als durch die Mucki-Bude. In Fitness-Studios wird der "Selbst-Gefälligkeits-Wahn" im Spiegelbild praktiziert: wer hat die Grössten, den längsten Atem, die geilste Taille und den knackigsten Po.... Das alles ist nur im Vergleichspanorama gesehen und nicht selbstbezogen. Damit meine ich, dass du dich in deinem Körper wohlfühlen musst, ohne dass du dich im Konkurrenzkampf mit den gestählten (und endlos unzufriedenen) Super-Frauen siehst.

Antwort
von superlolly, 62

Wahrscheinlich treffen alle Faktoren zusammen. :) 

Kommentar von SahraGBOGH ,

soll ich das krafttraining dann sein lassen?

Kommentar von superlolly ,

Jenachdem wie du es für dich empfindest.Wichtig ist,dass du den Körper fit hältst. Durch Yoga kannst du das schon erreichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten