Frage von GentleMoe, 37

Durch was verändert Essig seine Konsistenz?

Gestern habe ich mit großem Erstaunen festgestellt, das der Essig in einer noch halb vollen Flasche seine Konsistenz geändert hat, indem er nun fest ist. Ich kann nicht sagen, ob er nun wirklich steinhart oder eher gelee-artig fest ist. Genauer gesagt handelt es sich um dunklen Balsamico Essig und die Flasche ist seit ca. 6 Monaten in Gebrauch. So etwas habe ich noch nie erlebt. Habe hier auch helfen Balsamico, der wesentlich länger in Gebrauch ist, und der ist völlig in Ordnung. Ich werde den harten Essig natürlich wegwerfen (wegschütten ist ja nicht mehr möglich). Aber hat sowas jemand schon einmal erlebt oder weiß, wodurch so etwas passieren kann?

Antwort
von Mikromenzer, 30

Eventuell sind Essigsalze ausgefallen

Kommentar von ThomasJNewton ,

Meines Wissens gibt es keine schwerlöslichen Acetate.

Antwort
von voayager, 26

Das klingt ja ausgesprochen interessant und ja, ich möchte das ja gern selbst mal erleben. Also berichte ganz einfach, wie es dazu wohl kam. So was habe ich jedenfalls noch nie erlebt, finde es daher sehr verblüffend.

Kommentar von GentleMoe ,

Ich kann dir die Flasche gerne mit der Post schicken ;-) Ich habe aber in der Tat auch nicht schlecht gestaunt.

Kommentar von voayager ,

erzähl doch mal, wie du den Essig aufbewahrt hast, villeicht ergibt sich dann eine Erklärung.

Kommentar von GentleMoe ,

Die Flasche steht stets verschlossen auf der Küchenzeile. Also keine besondere Lagerung - und alle Essige lagere ich auf die Weise. Keiner hat bisher so reagiert. Gekauft habe ich die Flasche Ende letzten Jahres uns seitdem in Gebrauch. Es ist allerdings ein Essig der Marke "Ja" von Rewe, also eher aus dem unteren Preissegment - doch diesen hatte ich schon öfter und es gab bisher nie Probleme. Total seltsam ...

Kommentar von voayager ,

Diese Rewe-Marke kaufe ich selbst des Öfteren, doch nie erlebte ich das, was dir begegnete. Mir kommt es vor, als wenn da irgendwas Artfremdes bei Herstellung in die Flasche gelangte, anders läßt sich dies ungewöhnliche Phänomen nicht erklären.

Ich würde es gut finden, wenn du mal dsbzgl. dich mit einer Behörde für Lebensmittelfragen u.o. einem Institut (Frsenius I. u.a.m. es wäre zu ergooglen) dich in Verbindung setzt, könnt nämlich sein, dass da im Essig ein gesundheitsschädlicher Stoff drin enthalten ist.

Auch die Kontaktaufnahem mit einem Chemie-Forum macht Sinn.

Und noch was, ich würde an deiner Stelle diese Flasche aufheben, könnt ja sein, dass das Gesdundheitsamt, oder eine andere Lebensmittelkontrollstelle an dieser Flasche interessiert ist und du dann kostenlos deine offensichtlich verdorbene Ware untersucht bekommst. Damit bekäme eine solche Untersuchung, so der Essig kontamioniert sein sollte, eine ganz andere Dimension ggf, denn wenn dem so ist, belangt die Behörde dann die entsprechende Firma. Eine solche Aktion kann sogar evtl. recht nützlich auch für andere sein, denn so wird dann amtlicherseits dem Betrieb mehr auf die Finger geschaut, könnt ja sein, dass da öfters gepanscht wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community