Frage von Rainbowmoony, 119

Durch was sterben eig. Menschen?

Ich stelle gerne seltsame Fragen - Hier ist wieder eine :) : Durch was sterben Menschen ? Ich weiß sie sterben durch Krankheiten. Aber sterben alte Leute auch wegen ihrem alter ? Also die sind jetzt z.b. 90 und sterben ohne eine Krankheit in der Nacht ,ist das möglich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von christ1235, 32

Niemand stirb aus dem nichts. Die meisten ältere Leute die einfach sterben ohne das etwas vorher bekannt war, haben auf einmal eine Herzschwäche, d.h. das Herz versagt. Oder eine Blutung im Gehirn, das kann so schnell gehen- man muss dazu sagen das KEIN Mensch perfekt im Körper ist. Also jeder von uns hat irgend etwas was sich mit dem Alter dann deutlich vermehrt, z.B erhöhten Butdruck, Venenverengung, usw.

Antwort
von Schneckly, 4

Meist sterben Menschen duch das Versagen wichtiger Organe.

Antwort
von Alexo342, 23

Ein Mensch ist tot, wenn das Gehirn zu lange nicht mit Sauerstoff versorgt ist

Auslöser dafür sind: Herzinfarkt oder andere Arten von Herzversagen, zu großer Blutverlust, physiche Gehirnschäden (erschossen), .......

Allgemein, wenn irgendein Ereignis zu dem oberen Punkt führt.

Antwort
von linksgewinde, 28

Dem Mensch geht es da nicht anders als dem alten Eisen. Auch wir "rosten" und lösen uns dann nach und nach auf. (Zähne fallen raus, Haare...) Und unser Herz ist eine Pumpe, und jede Pumpe gibt irgendwann den Geist auf. Auch unser Geist gibt den Geist auf, und wer passt dann auf die Pumpe auf?

Antwort
von herakles3000, 24

Ja das ist möglich aber  es hängt auch davon ab ob alle Zellteilung schon stattgefunden haben die möglich sind den diese sind begrenzt.Auch die Organe verschleißen mit der zeit aber so wie du es beschreibst ist das  wohl am gnädigsten.

Antwort
von AmicusHD, 53

Ja, aber trotzdem hat das ein Grund z.b. sehr oft Herz-Muskel-Schwäche oder andere Organe sterben

Antwort
von Adrian593, 17

Letztendlich sterben wie alle am Herz-Kreislauf-Versagen:) Was letztendlich dazu geführt hat, kann dir nur ein Pathologe sagen, der wird aber bei alten Leuten beinahe nie hinzugezogen. Daher kann man nur spekulieren, ob Herr Müller nun an Prostatakrebs gestorben ist, der seit 10Jahren in ihm wuchert oder es einfach das Alter war.LG

Antwort
von ZeRaT, 62

Der Körper ist wie ein Auto, teile verschleißen und gehen kaputt. 

Ein Faktor zum Beispiel ist der Blutdruck. Hoher Blutdruck kürzere Lebensdauer. Das Herz muss sich nicht so anstrengen um den Blutdruck zu erzeugen und hat somit eine geringere Belastung als Menschen mit hohem Blutdruck

Kommentar von Rainbowmoony ,

Haben denn alte einen Hohen Blutdruck

Kommentar von ZeRaT ,

Es gibt sooo unglaublich viele Faktoren die eine wesentliche Rolle spielen. Raucher oder nicht raucher. Ernährung. Viel Alkohol oder keinen. Sportler oder nicht usw ....

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit & Medizin, 46

Richtig - obwohl die Altersschwäche zu den häufigsten Todesursachen bei Senioren zählt, wird die Todesart nicht als Krankheit eingestuft. Genaueres dazu findest Du hier.

http://www.news.de/gesundheit/855214687/was-ist-altersschwaeche/1/

Antwort
von Nemesis900, 46

Ja das ist möglich. 

Antwort
von pritsche05, 33

Ein alter Pathologe hat mir mal gesagt, an irgendeinem Mist Stirbt jeder. Ich gebe Ihm recht !

Kommentar von linksgewinde ,

Das lässt sich auch nur schwer widerlegen...

Antwort
von disturbed6, 46

Klar ist das möglich.. selbst wenn sie fit sind und gesund.

1. jeder kann von heute auf morgen über Nacht sterben

2. werden die organe mit der zeit auch langsamer und verlieren bzw verlangsamen ihre funktion

Kommentar von Rainbowmoony ,

glaubst du, dass wenn die Organe ihren Geist aufgeben, dass es dann weh tut? 

Kommentar von linksgewinde ,

Es gibt Menschen, die schlafen ein und wachen nie mehr auf. Und es gibt Menschen, die ständig Schmerzmittel brauchen. Die Palette ist groß, es gibt nichts was es nicht gibt.

Kommentar von disturbed6 ,

naja ältere Herrschaften haben ja nicht ohne Grund so oft irgendwo Glieder schmerzen.

ich kann es dir nicht sagen, zweifelos werden wir es eines Tages selbst heraus finden.

Mach dir da nicht so mega viele gedanken drum :)

Das Leben ist so kurz, das sollten wir geniesen

Kommentar von Rainbowmoony ,

Ich kann mein Leben nicht genießen >.> Ich muss immer daran denken , dass es später vllt doch kein anderes Leben geben wird, dass wir unsere Liebsten niewieder sehen und ,dass wir uns niewieder bewegen können, Klar das wird uns nicht bewusst sein, aber trotzdem dieses Leben ist doch so wunderbar, warum müssen wir bloß gehen v.v

Kommentar von disturbed6 ,

Ich weiß es nicht , auch das erfährt man vielleicht irgendwann, vielleicht auch nicht.

ich denke aber das es besser ist einen sinn im leben zu suchen und nicht einen sinn im tod.

Was bringt es denn so viel energie in seine Ängste zu investieren? kann das verstehen das man sich mal mehr mal weniger so gedanken macht

Aber lass das nicht über dein leben bestimmen bzw über deine lebensfreude

Antwort
von Cocokiki3, 39

klar, bedingt durch die telomerase.

Kommentar von Rainbowmoony ,

was ist das genau (bin für wikipedia und so zu dumm :D)

Kommentar von Cocokiki3 ,

aber dann mußt du mir auch die hilfreichste antwort geben.

Zellen teilen sich und kopieren sich selbst.

Bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Telomere (Chromosomenenden) was dazu führt, dass sich die Zellen nur begrenzt teilen können und irgendwann absterben.

Kommentar von linksgewinde ,

Ich finde auch dass du die hilfreichste Antwort gegeben hast.

Kommentar von Cocokiki3 ,

danke dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community