Durch Videos lernen geht das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Videostudium kann ein Bestandteil der Verbesserung eines Spielers sein, wenn es sinnvoll angewendet wird. Zum einen kann das taktische Verständnis durch Studium der üblichen Bewegungsabläufe auf dem Feld verbessert werden.

Aber auch hinsichtlich der Individualtechnik sind Videos hilfreich: Bei jedem Lernvorgang sollte die Demonstration der Zieltechnik der erste Schritt sein. Das funktioniert grundsätzlich auch mit Videos. Das hat lernpsychologisch den Hintergrund, dass die Betrachtung der gewünschten Technik im Hirn erste Verknüpfungen anlegt, sodass das Gehirn anschließend den beteiligten Muskeln die entsprechenden Anweisungen zur Umsetzung einer neuen Bewegung geben kann.

Als weitere Schritte braucht der Techniklernende allerdings immer eine externe Rückmeldung, inwieweit er die zu lernende Technik richtig umsetzt. Insofern ist das Videostudium ein sinnvoller erster Schritt um sich selbst die zentralen Bewegungselemente (oder auch Details) zu erarbeiten. Die weiteren Schritte sollten aber zur Vermeidung von eingeschliffenen Technikfehlern von einem qualifizierten Trainer begleitet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja habe durch Videos mal Origami und Tanzen gelernt.xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sheldon Cooper hat so Schwimmen gelernt :D

Aber mach ruhig. Schaden kanns nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube wenn du dir Videos angeschaust in denen genau erklärt wird wie es geht und du es dann auch versuchst könnte es funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?