Frage von ami244, 60

Durch schwangeschft stark übergewcht und jetzt?

Ich habe vor zwei jahren einen sohn zu welt gebracht leider bin i h in der schwanger schafft von 69 kg auf 125 kg hovh gegangen habe letztes jahr auf 87 kg mich runter trainiert. Ich bin 165 groß und habe eine leberverfettung. Leider kriege ich nichts mehr runter ich würde sehr gerne auf mein normalgewicht ru ter damit ich auch meine gelenk schmerzen los werde die durchs ü ergewicht kommen. Hab wenig grld was soll ich jetzt tun ???

Antwort
von BarbaraAndree, 34

Du hast doch schon viel geschafft, großes Kompliment!! Du könntest dich jetzt in eine Fitness-Studio anmelden, dort gibt es Fitness-und Ernährungstrainer, die dich beraten können. Suche und wähle in Ruhe , denn es gibt auch einige, die teuer sind und dir nicht das bieten, was du brauchst. Sicher kannst du auch einige Tage schnuppern. Du schaffst das schon.

Kommentar von ami244 ,

Danke schon mal leider ist dies aus finanziellen gründen noch nicht möglich ich warte auf die zusage von dem job und wen. Ich den habe hab ich die zeit bicht mehr mein sohn ist vormittags bei der tagesmutter wo ich dann arbeiten muss und nachmittags ist mrin pampersrocker bei mir deseegen wäre es besser etwas für zuhause zu finden was hilft 

Kommentar von BarbaraAndree ,

Du kannst selbst dazu beitragen, indem du alle Süßigkeiten weglässt und dich auf gesundes Essen konzentrierst. Dazu ist Bewegung wichtig. Versuche regelmässig "eine bestimmte Runde zu drehen". Vielleicht helfen dir auch Nordic-Walking-Stöcke. Ich weiß, das ist schwer, vor allem mit Kleinkind. Ich habe nach der Schwangeschaft auch einiges zugelegt und lange gebraucht, eher ich die Kilos wieder runter hatte. Man braucht einen starken Willen und auch die Unterstützung der Familie.

Antwort
von Aktzeptieren, 28

Geh einfach einpaar mal die woche joggen
Und ess mehr gesundes als süßes
Aber nicht zu viel des macht auch fett

Kommentar von ami244 ,

Das hab ich natürlich schon versucht aber joggen ist echt nicht meins ich knicke ständig um und habe nur vormittags imome t zeit dies zu tun da ich allein erziehend bin u d enrico nicht joggen kann vielleicht weist du etwas was man zuhause novh mavhen kann antraining was gut hilft essen tue ich nicht viel frühstück mal ein körnerbrötchen oder kneckebrot dazu bisschen obst mittags ein quark oder obst und abends mit meinem sohn brot oder mal was warmes ich esse nicht gerne warm 

Kommentar von Aktzeptieren ,

dann versuchs mal mit bisschen gemüse und fleisch und immer genug wasser trinken beim joggen durch nase einatmen unddurch mund ausatmen

Antwort
von Gerneso, 21

Mehr das Richtige essen und weniger das Falsche.

Wenig Kohlenhydrate essen, stattdessen Gemüse (ohne Sahnesauce) und Fisch oder Hühnchen. Brot, Kartoffeln, etc. sind Kohlenhydrate.

Beim Salat keine Sahnesauce sondern Essig / Öl.

Keine Süßigkeiten und wenig Zucker (auch Obst enthält jede Menge (Frucht-)Zucker), also wenn Obst dann nur am Morgen.

So viel wie möglich raus und bewegen. Mit Kind geht das prima.

Kommentar von ami244 ,

Also sahne esse ich sowieso nicht weil ich lactose intolerant bin und mir das zu teuer ist alles lautose frei zu kaufen obst esse ich sehr gerne. Kein zucker etc ist natürlich auch nicht gut weil irgendwann der heiß hunger einsetzt aber wenig ist mir bewusst. Meiner meinung nach esse ich nicht zuviel und nicht ungesund vielleivht weist du ein tipp wo ich einen trainingsplan für zuhause kriegen kann unf klar mit dem kleinen raus ist super wie laufen um die wette gehen spazieren und spielen ball aber sport ist das nicht 

Kommentar von Gerneso ,

Wenn Du viel Obst isst nimmst Du zu viel Zucker zu Dir!

Beschränke Dich komplett auf bestimmte Essenszeiten und verzichte auf alles nebenher.

Pack das Kind in den Kinderwagen und gehe zügig 2 - 3 Stunden täglich ohne Reiseproviant für Dich dabei zu haben.

Trinke nur noch Wasser und keine Säfte oder Schorlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten