Frage von cat556556, 29

durch schlechte Erfahrung bi?

heyy:)
ich hab extrem schlechte Erfahrungen mit männern gemacht vom benutzen bis hin zu Vergewaltigung und "mich wie dreck zu behandeln ich hatte 2 männer in meinem leben bei beiden dachte ich ich liebe sie bei einem war es meine 1 große liebe . nach einem schrecklichen ende hab ich mir geschworen auf einen mann zu warten der meine wahren vor raussetzungen erfüllt bzw nicht jmd der nur mir liebe geben soll vm war das der punkt weshalb ich mich überhaupt darauf eingelassen habe (bzw zu wenig liebe in der Kindheit)
ich mein ich bin nur an die primitiven Männer geraten keine "guten" die schlau und lieb sind . aber zu frage 1/2 jahr nach der Trennung hab ich just for fun mit ner Freundin rumgeknutscht und es war toll ich hab spürbar die Zärtlichkeit und liebe gespürt sowas hab ich bisher noch nie gespürt . was mir zum denken gegeben hat in mir sind viele errinerungen hochgekommen zb das ich damals als ich 12 war für ein Mädchen richtige Gefühle hatte oder das ich hübschen Frauen andauernd nachgeschaut habe obwohl früher ich eig immer männern hinterhergeschaut habe bzw Frauen garnicht in betracht gezogen habe als ich darüber nachgedacht habe war ich richtig glücklich als wäre ich befreit von etwas . aber irgendwie find ich Männer immer noch etwas erotisch aber nur vom körperlichen evtl auch deswegenweil ich das schwarz weiß denken habe das Männer prollig und agressiv sind ich weiß natürlich das es nicht so ist bzw es auch die guten gibt aber alle Männer in meinem leben haben mich enttäuscht  ich hab auch mal gehört das jeder mensch bisexuelle züge hat

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Paul2234, 16

Wenn es dir mit einer Frau besser geht und du dich befreiter fühlst als mit einem Mann , wieso überlegst du dann überhaupt noch ? Suche dir deine Traumfrau und werde glücklich nur weil es nicht ao verbreitet ist in der "Gesellschaft" Scheiss egal es ist dein Leben uns du sollst es Leben wie Du selbst möchtest also höre auf dein Herz und alles wird gut .

Hoffe konnte helfen und lass den Kopf nicht hängen !

Kommentar von cat556556 ,

stimmt ich bin nicht homophobisch oder finde das komisch ich bin nur verwirrt ob das wirklich ich bin aber ich werde es einfach mal ausprobieren :)

Kommentar von Paul2234 ,

Genau das wäre meiner Meinung das richtige , höre auf dich selbst :)

Antwort
von jodelblumenberg, 9

Ich glaube nicht, dass man bi WERDEN kann, entweder es ist so oder nicht. Neugierde ist etwas anderes, als junger Mensch probiert man doch gern rum, eine homosexuelle/lesbische Erfahrung kann durchaus dazugehören.

Dass du so schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hast, ist traurig- aber auch Frauen sind nicht alle feengleiche sanfte Wesen...Achte in Zukunft besser auf Gutartigkeit, Ausgeglichenheit, Kompromissbereitschaft und nicht in erster Linie auf´s Geschlecht. A.-Löcher gibt es hier wie da.

Antwort
von voayager, 3

Die Bisexualität ist bei der Frau stärker ausgeprägt als beim Mann. Da kommt es dann eher vor, dass es mehr Schwule als Lesbwen gibt. Alles ist beim männlichen Geschlecht eindeutiger, liegt u.a. auch an seiner Anatomie.

Antwort
von Jersinia, 13

Was war die Frage? Oder wolltest Du nur ein bisschen von Deinen Erfahrungen erzählen?

Kommentar von cat556556 ,

ob ich durch schlechte Erfahrungen bi werde bzw eig hetero bin aber deswegen versuche Zärtlichkeit zu finden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten