Frage von schlaflos2016, 122

Durch Schlaftabletten total erschöpft?

Hallo alle miteinander. Seid ungefähr 1 Jahr habe ich das Problem das ich nicht mehr schlafen kann :(. Als erstes habe ich es ohne Tabletten versucht. Dann habe ich mir in der Apotheke welche geholt ich weiß man sollte es nie länger als 2 Wochen nehmen. Nach 2 Wochen habe ich es ohne versucht. Ging nicht also nahm ich sie weiter. Beim Arzt war ich deswegen auch schon der hat mir dann auch welche aufgeschrieben Ich sagte ich bin total erschöpft kaputt matt niedergeschlagen antriebslos und Lustlos. Er sagte ich soll 2 Wochen mal Schlaftabletten Nehmen und dann schauen wie es ist. Ja das habe ich gemacht mit den Tabletten konnte ich auch schlafen aber wie die Packung leer war , war es wieder aus mit schlafen :( ... Vom Arzt habe ich keine mehr bekommen. Habe ich wieder welche von der Apotheke genommen ich weiß das ist 1. nicht gesund ist und 2. kein Weg daraus zu kommen. Aber wenn ich keine nehmen liege ich morgens um 5 Uhr noch wach. Nehm ich die aus der Apotheke Schlaf ich auch erst 2-3 Std später ein und bin nächsten Tag total kaputt erschöpft usw. Wo ich die vom Arzt bekommen habe war ich nächsten Tag voll Energie und fühle mich nicht so schlecht. Ich habe es auch schon mit auspowern versucht klappt nicht :(. Ich weiß nur das ich Hashimoto habe und mein Wert bei knapp 4 liegt. Der Arzt sagt aber das es noch im Normalbereich seie.

Meine Frage kann es den sein das ich durch die Schlaftabletten nächsten Tag so kaputt erschöpft niedergeschlagen usw. Bin ? Manchmal habe ich auch Schweißausbrüche wenn ich nicht richtig geschlafen habe ... ?

Was soll ich tun ? Soll ich einfach keine Tablette mehr nehmen und irgendwann gewöhnt mein Körper sich schon daran ? Soll ich immer zur selben Zeit ins Bett und auch zur selben Zeit Aufstehen ?

Ach ja immoment arbeite ich nicht weil ich eben jeden Tag so fertig bin ich bekomme nichts auf die Reihe bin so kaputt wie tot. Blutwerte ok.

Antwort
von wolfram0815, 79

Wenn du über einen längeren Zeitraum massiv schlecht schläfst, und dazu gehört auch sehr spätes einschlafen, dann fühlt man sich krank. Da reicht es dann meines Wissens nicht aus, wenn man mal eine Nacht mit Medikamenten gut durch schläft. Das kann dann schon 2 oder 3 Nächte dauern.

Ich hatte auch über Monate massive Schlafprobleme(konnte erst ab 4Uhr einschlafen). Vom Hausarzt Tabletten, von denen man, wenn man sie länger wie 3 Tage nimmt, abhängig wird. Das war ich dann wohl auch, denn mit diesem Medikament konnte ich gut schlafen, ohne nicht. Ich habe dann dieses Zeugs über Monate genommen. Vorher habe ich noch mit Baldrian versucht. Aber das kann nur beim Einschlafen helfen. Die Wirkung lässt relativ schnell nach, und man wird ggf. wieder wach.

Später habe ich mich dann schlau gemacht, und etwas natürliches Gefunden, welches nicht nur beim Einschlafen hilft, sondern auch beim Durchschlafen. Das abhängig machende Medikament habe ich dann abgesetzt und bin auch dieses natürliche Umgestiegen. Und es hilft. Ich will hier jetzt keine Werbung machen, habe auch nichts davon. Google mal nach Dreamquick.

Kommentar von schlaflos2016 ,

okai danke mach ich mal

Kommentar von schlaflos2016 ,

hab danach gegoogelt und damit bist du nicht erschöpft usw ?

Kommentar von wolfram0815 ,

Nein. Es kann sein, dass die Wirkung etwa 3 - 4 Tage braucht. Mein Schlag hat sich grundsätzlich erheblich gebessert.

Von dem Zeugs gibts jetzt 2 verschiedene. Ich nehme das in der dunkelblauen Dose. 

Kommentar von schlaflos2016 ,

danke

Antwort
von schellsche, 75

Hallo! Zuerst einmal dein Wert von 4 bei Hashimoto liegt nicht im Normbereich. Bei Hashimoto sollte ein Wert von 1,0 angestrebt werden,damit man sich gut fühlt.Dein Wert von 4 ist viel zu hoch,deswegen geht es dir auch nicht gut. Daher kommen auch deine Schlafstörungen. Schlaftabletten werden dir da nicht weiter helfen.Du solltest unbedingt zu einem anderen Arzt gehen,weil der bei dem du in Behandlung bist keine Ahnung von Hashimoto bzw. der Schilddrüse hat.Ich habe selbst Hashimoto und weiß das viele Ärzte diese Erkrankung falsch behandeln. Für den Patienten hat das unschöne Konsequenzen. Wenn die Schilddrüse nicht richtig eingestellt ist bei Hashimoto kann es dir richtig schlecht gehen. Das geht von müde sein,erschöpft sein, nicht schlafen können, Kopfschmerzen,Haarausfall,Depressionen bis hin zu nichts mehr fähig zu sein. Bei deinem Wert ist es absolut nicht verwunderlich,das es dir so mies geht. Du bist bei einem sehr inkompetenten Arzt. Ich rate dir dringend zu einem Endokrinologen zu gehen,das ist der Facharzt für diese Erkrankung. Damit du richtig eingestellt wirst,brauchst du einen Arzt der sich auskennt. Mit richtiger Einstellung wird es dir wieder besser gehen. Leider gibt es immer wieder Ärzte die einem erzählen die Blutwerte seien in Ordnung,obwohl es höchste Eisenbahn ist. Dein Wert ist ordentlich zu hoch. Ich wünsche dir gute Besserung!

Kommentar von schellsche ,

Bei Hashimoto sollte der TSH bei 1,0 liegen und es müssen beim Blutbild noch ft3 und ft4 mitgemacht werden,das ist wichtig.

Kommentar von schlaflos2016 ,

ja genau bei 3.85 ist der TSH. und morgen habe ich einen Termin beim Endokrinologen aber den Termin habe ich selbst gemacht weil der Arzt sich ja weigert eine Überweisung zu geben und wenn ich es selbst bezahlen muss mir egal Hauptsache es geht mir dann wieder gut und ich kann wieder glücklich sein den wie es immoment ist geht es mir richtig richtig mies. Der Arzt sagt es sind Depression :( ....

Kommentar von schlaflos2016 ,

t4 1.31. [ 0.90-2.00]

Kommentar von schlaflos2016 ,

t3 wird nie mir getestet bei mir komischer Weise :( ich habe richtig Angst Depressionen zu haben :(

Kommentar von schellsche ,

Lass dich auf keinen Fall in die Ecke Psycho drängen,das machen Ärzte bei dieser Erkrankung gerne. Da sieht man mal wieder ,das dieser Arzt keine Ahnung hat. Leider geht es echt sehr vielen so mit Hashimoto. Antidepressiver zu schlucken hätte fatale Folgen,weil deine Beschwerden nicht von einem psychischen Problem kommen. Deine Beschwerden kommen von einem zu hohen TSH Wert. Gute Ärzte behandeln schon bei einem Wert von 2,0. Du musst mit Thyroxin richtig eingestellt werden. Wenn das der Fall ist wird es dir wieder besser gehen. Ausserdem musst du bei dieser Erkrankung noch auf VitaminD,Selen, Eisen und Vitamin B12 achten. Denn diese Werte sind dabei meistens auch im Mangel,das wiederrum auch Müdigkeit und Erschöpungszustände auslöst. Ein Endokrinologe testet das mit.

Kommentar von schellsche ,

Die Ernährung umzustellen ist sehr sinnvoll. Gluten zu meiden ist sinnvoll,weil das entzündungsprozesse fördert. Du weißt ja,das Hashimoto eine Autoimmunerkrankung ist,wobei das eigene Immunsystem die Schilddrüse angreift und zerstört. Dadurch ist die Schilddrüse ständig entzündet.Diesen Entzündungsprozess sollte man möglichst nicht noch antriggern,deshalb Gluten meiden.

Kommentar von schlaflos2016 ,

okay danke. ich hatte mal l thyrox 150 genommen laut Arzt in die Überfunktion gerutscht dann hat er mir 125 mg gegeben als ich sagte es geht mir noch immer nicht so gut gab er mir einfach ohne Blutabnahme 100mg seid dem nehme ich die

Kommentar von schellsche ,

Bitte!Dann wird es Zeit das du nochmal ordentlich kontrolliert wirst um die richtige Dosis zu finden. Das kann längere Zeit dauern,weil es nicht so einfach ist. Hashimoto wechselt zwischen Über und Unterfunktion bis es am Ende dauerhaft in die Unterfunktion fällt.

Kommentar von schlaflos2016 ,

wo sind Gluten enthalten was sind Gluten? danke bin froh solche wie euch zu haben

Kommentar von schellsche ,

Gluten ist ein Klebereiweiss. Es steckt in sehr vielen Lebensmitteln. Ich habe mich lange und intensiv damit beschäftigt. Habe lange gebraucht um mich glutenfrei zu ernähren. Am Anfang dachte,das ich überhaupt nichts mehr essen kann. Es steckt wirklich fast überall drin: ImBrot, Wurst ,Joghurts, Puddings, Müsli Cornflakes,Eis, alles was mit Weizen zu tun hat u.s.w.. Mittlerweile verkauft Aldi sogar Glutenfreies Brot. Bei Lidl ist die Wurst von Dulano Glutenfrei. Bei Joghurts musste schauen,weil es hinten meisten darauf steht. Cornflakes gibt es von Schär oder DM glutenfrei. Nudeln kannst du z.b. bei lidl am günstigstens glutenfrei kaufen. Ansonsten musst du immer auf die Verpackungen schauen,weil gekennzeichnet ist, ob gluten drin ist oder nicht. Von Fertiggerichten solltest du die Fingerlassen,genauso wie von Fastfood denn da ist es immer drin. Triggert alles schön die Entzündung an und dann geht es dir auch schlecht.

Kommentar von schlaflos2016 ,

okai Dankeschön bin erleichtert. hoffe habe wirklich keine Depression aber ich glaube euch mal :)

Kommentar von schlaflos2016 ,

schönen Abend noch ;)

Kommentar von schlaflos2016 ,

eine Frage aber noch ist es normal das es einen an einem Tag gut geht am anderen wieder nicht so gut ?

Kommentar von schellsche ,

Ja,das ist normal kenne ich auch. Ich wünsche dir auch noch einen schönen Abend und alles Gute!

Kommentar von schlaflos2016 ,

eine Frage fällt mir noch ein die mir durch den Kopf geht .. wenn der Endokrinologe dann die Dosis anpasst von wem bekomm ich dann immer die Tabletten verschrieben vom Endokrinologen oder vom Hausarzt? ist eine Privatpraxis habe richtig Angst weil mein Arzt mir ja keine Überweisung gegeben hat :/ ..

Kommentar von schellsche ,

Ich habe den Endokrinologen Termin auch ohne Überweisung gemacht. Ich wollte nicht solange warten bis Garnichts mehr geht. Meine Hausärztin meinte,das wenn wir nicht mehr weiter wüssten den Endokrinologen einschalten. Darauf wollte ich es aber nicht unbedingt ankommen lassen. Es kann ja nicht sein,das sich der Hausarzt quer stellt eine Überweisung auszustellen. Zumal seine Behandlung falsch ist. Wenn der Endokrinologe die Dosis anpasst bekommst du von ihm auch die Tabletten verschrieben.

Kommentar von schlaflos2016 ,

ok danke dir :)

Kommentar von schlaflos2016 ,

hai ich schreibe dir noch mal :( ich war wieder beim Arzt und der meint immer und immer wieder das ich eine Depression habe und die Schilddrüse perfekt eingestellt ist :( ... weiß nicht was ich noch glauben soll :( .. es stimmt schon das die meisten symtome nach den Aufstehen sind und er meint klares Zeichen für Depressionen :(, :(,

Kommentar von schellsche ,

Hallo! Du bist bei dem Arzt überhaupt nicht gut aufgehoben. Geh unbedingt zum Endokrinologen,das ist wichtig. Ich geh mal davon aus,das du wieder bei deinem Hausarzt warst.Übrigens ,heute hat mir jemand erzählt,das man seit dem 1.Januar 2016 keine Überweisung zum Facharzt mehr braucht. Also kannst du beruhigt einen Termin beim Endokrinologen machen und brauchst nicht zu einer Privatpraxis wo du noch zahlen musst. Ruf unbedingt an und mach dir da einen Termin,dein Hausarzt hat keine Erfahrung mit Hashimoto. Hashimoto und Hausarzt ist immer eine schlechte Kombi. Bei deinem TSH hat es nichts mit einer Depression zu tun. Eine Depression ist nicht nur morgens heftig und nimmt dann ab. Antidepressiver würden deine Situation nur verschlimmern,weil es nicht von der Psyche kommt. Es ist dein zu hoher TSH und deshalb geht es dir so schlecht. Du solltest dich komplett beim Endo durchchecken lassen,das wäre der erste Schritt in die richtige Richtung für dich. Warte aber bitte nicht noch länger,damit es dir am Ende nicht noch schlechter geht. Es gibt ein sehr gutes Buch zu Hashimoto von Datis Kharrazian,das solltest du mal lesen. Da stehen viele Informationen zur Erkrankung drin und wie Menschen damit immer wieder fälschlischer Weise zum Psychologen geschickt werden, obwohl ihre Symptome überhaupt nicht von Depressionen kommen. Ich wünsche dir gute Besserung!

Kommentar von schlaflos2016 ,

dankeschön habe heute bei einem Arzt angerufen der auch sich gut mit der Schilddrüse auskennt er sagt er will ft3 ft4 TSH Antikörper und Ultraschall machen ist das scho mal ein guter Anfang ? am Mittwoch ist der Termin ;)

Kommentar von schlaflos2016 ,

Hallo ich glaube ich schreibe jetzt noch mal mein Frust  Ich bin immoment zu garnichts in der Lage   Ich steh auf bin total erschöpft lustlos kraftlos und erschöpft Haushalt kann ich immoment nur mutwillig machen bin total unmotiviert  ... Viele sagen Reis dich zusammen es geht immoment nicht das Geschirr steht manchmal 2-3 mal in habe einfach keine Kraft mein Arzt sagt nur dazu ich habe eineDepression. Kochen geht bei mir immoment auch nicht das macht meistens mein Mann.... Ich habe immer so gerne gekocht ... Ich habe kaum Kraft meine Arme zu heben. Einkaufen am Wochenende ist eine Qual. Ich habe überhaupt keine Freude mehr zu irgendwas. Einen Termin der sich mit der Schilddrüse auskennt habe ich jetzt am Mittwoch der will alle 3 Werte testen lassen Ultraschall undAntikörper machen.  Ich habe solch eine Angst doch eineDepression zu haben  ... Ich brech manchmal in Tränen aus weil mein Zustand sich einfach nicht bessert. Ich könnte momentan nur im Bett oder auf der coutch liegen und nichts tun.. Ich kann mir nichts mehr vornehmen weil ich nicht weiß wie es mir nächsten Tag geht  ...Arbeiten tu ich momentan auch nicht weil mein Zustand läßt es einfach nicht zu ...  ?  Ich weiß nicht mehr was ich glauben soll liegt das wirklich alles an der Schilddrüse .?

Kommentar von schlaflos2016 ,

aber ich habe schon mal ein Termin schon mal ein Schritt in die richtige Richtung

Kommentar von schellsche ,

Das ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung! Ich finde es gut,das du so schnell bei einem anderen Arzt einen Termin bekommen hast. Das der Arzt alle Werte kontrolliert plus Ultraschall ,das ist schonmal sehr gut. Damit du endlich mal eine ordentliche Diagnose bekommst und deine Schilddrüse korrekt eingestellt wird. Denn wie dein Hausarzt dich behandelt hat ist unterste Schublade. Unerfahrene Ärzte schieben Hashimoto sehr oft auf Depressionen,weil sie einfach keine guten Kenntnisse damit haben. Wodurch es einem durch Antidepressiver noch viel schlechter gehen würde,weil das die falsche Behandlung ist.Ich kann mir gut vorstellen,das du frustriert bist. Wenn man sich jeden Tag so schlecht fühlt und der Arzt nicht weiterhelfen tut,das ist wirklich frustriend. Aber du hast jetzt ja einen Arzt gefunden der genauer nachschaut,das ist schonmal super. Ab jetzt kann es ja nur bergauf gehen. Jedenfalls drück ich dir da mal ganz fest die Daumen,das dieser Arzt der richtige ist. Aber es ist wirklich so, das deine Beschwerden alle von der Schilddrüse ausgelöst werden können. Da du Hashimoto hast würde es stark dazu passen. Von daher würde eine Depression die von der Psyche kommt nicht dazu passen.Ich wünsche dir viel Glück beim Arzt! Vielleicht kannst du ja nochmal schreiben welches Ergebnis dabei rauskam.

Kommentar von schlaflos2016 ,

ja ich melde mich wenn ich Ergebnisse habe :)

Kommentar von schlaflos2016 ,

hay hast du mal eine Emailadresse wo ich dir schreibe kann ... ? will es hier nicht schreiben oder kann ich dir meine geben und du schreibst mir mal ? nur wenn du willst ? danke :)

Antwort
von schlaflos2016, 56

PS. Ich weiß nicht wieso ich Schlafstörungen habe :(

Antwort
von kokomi, 51

zu wenig infos, warum du schlafstörungen hast

Kommentar von schlaflos2016 ,

ja das weiß ich eben nicht das ist ja mein Problem :(

Kommentar von kokomi ,

dann geh zum psychologen, überdenk mal deinen tagesablauf vorher, ist er so in ordnung, spielen alk und drogen eine rolle usw., will ich nicht wissen, nur sei ehrlich zu dir selbst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community