Frage von Burton98, 76

Durch Schlaf und Alkoholentzug epileptische Anfälle?

Hallo! :)

des öfteren bekomme ich so eine Art epileptischen Anfall wenn ich nichts schlafe oder viel Alkohol trinke,

Das Ganze geht ganz schnell, nicht einmal eine Sekunde und dann muss ich die Augen öffnen damit es weg ist. das passiert mir dann nur wenn ich versuche zu schlafen. Bei mir verkrampft sich nichts aber das geht so schnell wie ein Blitz durch meinen Kopf

ist das in der Pubertät (17) normal?

Frage daher: Ist das noch normal oder leide ich unter einer Epilepsie?! :/

Danke! :)

Antwort
von oelbart, 50

Ferndiagnosen sind schwierig, aber grundsätzlich: Ja, sowohl Schlafentzug als auch Alkoholentzug können Krampfanfälle auslösen - allerdings nicht bei gesunden Personen.

Gerade mit 17 - also kurz vorm Führerschein - würde ich so etwas unbedingt mal abklären, bevor Du am Steuer mal einen Anfall bekommst.


Kommentar von Burton98 ,

danke für die antwort! :) hab schon alles durchgecheckt hatte ne CT hinter mir, kann man das eine epilepsie schon erkennen?

Kommentar von oelbart ,

Haben sie mit dem CT nach der Epilepsie gesucht oder war das aus einem anderen Grund?

In einer anderen Antwort ist von EEG die Rede, und irgendwie klingt das für mich auch sinnvoller, wenn man Hirnaktivität untersucht...

Antwort
von user8787, 44

Eine Epilepsie kann ausschließlich ein Facharzt anhand eines EEG´s diagnostizieren. 

Was du beschreibst hast damit erstmal nichts zu tun. 

Hast du Bedenken dann lasse dich von deinem Hausarzt an einen Neurologen überweisen. 

Antwort
von Schuesselchen, 26

Erstens: Du solltest Dir mal überlegen, wie Du mit Dir und Deiner Gesundheit um gehst und deinen Umgang mit Alkohol überdenken!
Zweitens: Du solltest mal zu Deinem Hausarzt oder Neurologen gehen um Deine Befürchtungen zu überprüfen und noch andere Möglichkeiten zu testen( Migräne, Schlaganfall usw.)
Nimm das nicht auf die leichte Schulter. Du möchtest doch bestimmt mal die Fahrerlaubnis machen, einen Beruf lernen, eine Familie gründen und alt und glücklich werden.
So bist Du nur ein Risiko für Dich selbst( UNFALLGEFAHR) und für alle Menschen in Deiner Nähe.

Lass es abklären, 🐱

Antwort
von Gestade3, 7

Alkohol ist bei Epilepsie ein völliges NoGo. Was Du bekommst hört sich nach einer Abcence an. (Möglichkeit!) Dieses ist ein ep. Anfall, der evtl. nur etwa ein paar Sekunden dauert. Viel Schlaf ist natürlich sehr wichtig !


Antwort
von Praline1, 8

Sowohl Alkohol, als auch Schlafentzug sind wohl mitunter die häufigsten Auslöser für epileptische Anfälle.

Bitte lass dich untersuchen. Zu den Untersuchungen sollten auf jedenfall MRT, CT und EEG gehören.

Dann sollte zumindest abgeklärt sein, ob du eine erhöhte Anfallsbereitschaft aufweist.

Alles Gute :)

Antwort
von amdros, 35

ist das in der pubertät (17) normal?

...ich bin der festen Überzeugugng, mit der Pubertät hat das weniger zu tun als mit deinem Schlafentzug bzw. deinem Alkoholkonsum.

Um sicher zu gehen..schlafe den Schlaf der Gerechten bzw. entsage dem Alkohol!!

Tritt es trotzdem wieder auf, dann solltest du dich in ärztliche Hände begeben!

Kommentar von Burton98 ,

danke für die antwort, ich war schon alles durchchecken von a bis z

Kommentar von amdros ,

Du solltest deine Gesundheit nicht strapazieren..Schlafentzug bzw. Alk, sind dafür die besten Gegner es deiner Gesundheit gut gehen zu lassen!

Was meinst du mit durchchecken (?) vom Arzt?? Wenn ja und es wurde nichts festgestellt, dann hol dir mehrere Meinungen anderer Ärzte ein. Eine Ursache müßte es ja dann haben.

Alles Gute...

Kommentar von Burton98 ,

hab schon CT gemacht und unser arzt ist ein guter, jedoch kann das der beginn einer sein?

Kommentar von amdros ,

Hast du deinen Arzt denn nicht danach gefragt? Solltest du... denn von uns kann es dir mit Sicherheit niemand sagen.

Antwort
von B3ANTW0RT3R, 17

Mein Vater hatte in seinem ersten Vollrausch in seiner Jugend einen epileptischen Anfall und muss seither Tabletten dagegen nehmen.

Ist also möglich, dass es bei dir auch durch den Alkohol zustande gekommen ist.
Lass es am besten abklären und geh zu einem Neueologen!

Antwort
von RoXoR987, 10

Lass das mal abklären, auch wen ich bezweifele das du einen echten Epileptischen Anfall o.ä. hast, da doch eine sekunde sehr kurz erscheint.
Meine Cousine hat Epilepsie, sie darf keinen Alkohol trinken da dies die Entstehung von Anfällen fördert bzw. Sie teilweise auch auslöst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten