Frage von fireballprin, 121

Durch Operation (Leistenbruch) sterben oder ins Koma fallen?

Kann man nach einer Operation ( mit Narkose) wegen einem Leistenbruch ins Koma fallen oder sogar sterben?

Antwort
von HalloMerida0815, 80

Ich habe gehofft, dass bei so einer Narkose irgendetwas schief geht und ich nicht mehr aufwache, doch ich hatte bereits 48 Narkosen in den letzten 18 Monaten und ich bin immer wieder aufgewacht. 

Allerdings waren 45 Narkosen davon "nur" 20 Minuten lang, eine war ca. 45 Minuten, eine ca. 4-5 Stunden und eine 3 Stunden.

Dann hatte ich noch eine OP, die 8 Stunden gedauert hat, da habe ich aber keine Narkose bekommen, sondern nur örtliche Betäubung, denn die waren in meinem Gehirn, da mussten die alle 5 Minuten fragen wie es mir geht usw. das war aber nicht schlimm! Die MRT am Ende empfand ich als das schlimmste daran, denn ich musste stillhalten und hatte ja schon 8 Stunden hinter mir.

Antwort
von Sunnycat, 99

Bei Narkosen kann immer etwas passieren, Komplikationen sind heutzutage aber GsD äußerst selten....

Antwort
von Akka2323, 83

Sehr unwahrscheinlich. Leistenbruchoperation ist Routine und die Narkosen sind sehr sicher.

Antwort
von catweasel66, 62

können tut viel,in dem fall aber eher unwahrscheinlich.

allerdings kann man sich auch mit krankenhauskeinen anstecken,das wäre auch nicht lustig.

Antwort
von nowka20, 43

nur bei OP-Pfusch

Antwort
von MutterLemon, 56

Normalerweise schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten