Frage von flowerstyle, 552

Durch Mückenstiche aus England zum Hautausschlag, wer kann mir helfen?

Hi, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Im Juni war ich in England und hatte da 5 Mückenstiche (bzw. Insektenstiche, weiß nicht ob es Mücken waren). Diese habe ich wie alle Mückenstiche ignoriert, jedoch haben die sich nach einer Zeit entzündet und dann hatte ich überall am Körper, also an den Armen und an den Beinen, Hand- und Fußflächen nicht, Rücken und Dekolletee vereinzelt , kleine Pusteln (am linken Oberarm hat es angefangen). Es haben sich nun schon 7 verschiedene Ärzte 5 (Dermatologen) angeschaut und doch konnte mir leider keiner weiterhelfen. Mit Cortison in Tablettenform gehen die Pusteln weg und die Mückenstiche werden kleiner. Doch nach Absetzten der Tabletten tauchen die Pusteln wieder auf. Die Mückenstiche sind noch nie ganz weg gewesen. 2 von 5 Stichen sind so gut wie weg, die anderen 3 jucken immer noch. Nun ist ein halbes Jahr vergangen und ich habe die Mückenstiche immer noch.

Für die Stiche habe ich bis jetzt folgende Salben bekommen: Fucidine 20mg/g, danach Betaquinol, momentan Decoterm tri. Gegen die Pusteln zuerst Prednitop Creme 2,5mg/g, danach eine Antibakterielle Waschlotion, dann Nerisone Salbe.

Die Pusteln gehen durchs eincremen weg, tauchen aber an anderen Stellen wieder auf. Ich bin der Meinung das wenn die Stiche weg sind, gehen auch die Pusteln weg.

Was meint ihr zu der ganzen Geschichte?

Ich kann leider keine anderen Bilder hochladen, da die mehr als 2 mb haben..

Antwort
von toneRing, 390

Das scheint mir auch ( wie hier gesagt) eine knötchenflechte zu sein. Aber wieso das kein Dermatologe erkennt ist mir jetzt auch sehr suspekt.
Das Cortison hilft dir einige zeit nach absetzen geht es wieder von vorne los, daher würde ich dir auch raten dein Immunsystem zu stärken.
Versuchen kannst du es auch mal mit Knoblauch ( essen) und Salbei diese wirken desinfizierend im Körper inneren. Grapefruitkernextrakt kann ich aus der Apotheke empfehlen.
Mir hat das mal bei sehr hartnäckigen dornwarzen geholfen. 2 Wochen Knoblauch Kur und da waren sie weg. Versuchs einfach mal

Kommentar von flowerstyle ,

Ich habe da einmal gegoogelt und nachgeschaut, aber das ist es nicht.. ich habe noch andere bilder die ich hier leider nicht hochladen kann...

Antwort
von Saurier61, 271

Hallöle Flowerstyle

ich hab mir das jetzt mal stark vergrößert angeschaut... es sieht sehr nach einer Knötchenflechte aus... deine Mückenstiche waren wahrscheinlich keine, sondern die ersten Pusteln der Flechte.

da hilft nicht viel... man kann nur sein Immunsystem stärken und die Haut gut pflegen... sie sollte nicht trocken werden... Kokosfett (nicht lachen hier reicht das preiswerte Palmin) auf die feuchte Haut aufgetragen, oder mit in die Badewanne geben (1 Segment ) hilft hier... gleichzeitig erreicht man durch die Pflege mit Kokosfett, dass bakteriellen  Infektionen vorgebeugt wird.

Kokosfett wirkt antibakteriell und antimykotisch 

Immunsystem kann man mit Cistustee stärken 1 Teel. auf 1 Tasse kochendes Wasser,10 Min. ziehen lassen, 3x täglich 4 Wochen  lang danach Pause von mindestens 2 Wochen..

evt. Zinkoxidsalbe gegen den Juckreiz auf die Pusteln geben

LG vom Saurier61

Antwort
von FlyingCarpet, 228

Das sind keine Mückenstiche, würde eine Überweisung in eine Hautklinik vorschlagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community