Frage von tim4matic, 114

Durch Möbel übernahme beim Einzug schimmel verdeckt , was tun ?

Hallo , wir sind am 1.8.15 in eine Wohnung eingezogen und haben diese möbliert übernommen. Als gestern meine Freundin beschlossen hat das Wohnzimmer umzustellen , ist uns im Wohnzimmer starker schimmelbefall aufgefallen , beim Besichtigungstermin war er nicht zu erkennen da er von Möbeln verdeckt war. Meine Frage ist nun , ob wir nachträglich eine mietminderung beanspruchen können ? Dazu kommt auch noch das die Heizkörper seit maximal 3 Wochen auch nachts heizen , vorher blieb sie einfach kalt. Gin es da irgendwelche Möglichkeiten. ? danke schonmal im voraus

Antwort
von imager761, 72

im Wohnzimmer starker schimmelbefall aufgefallen (...) von Möbeln verdeckt
(...)  nachträglich eine mietminderung beanspruchen (...)

Mietminderung besteht nur ab Kenntis des Vermieters über einen Mietmangel bis zu dessen Behebung und nur dann, wenn der VM den Mangel zu vertreten hat.

Schimmelbefall an einer Innenwand hinter Möbeln deutet oft auf mangelndes Lüften und Heizen des Zimmers und zu dichtes Heranrücken an die Wand hin.

Das würde ich unbedingt abklären, bevor unberechtigte Mietkürzung als Mietrückstand abgemahnt wird, gar zu Kündigung berechtigt :-O

Dazu kommt auch noch das die Heizkörper seit maximal 3 Wochen auch nachts heizen , vorher blieb sie einfach kalt.

Kann man die nicht abstellen (Thermostat)? Dass die davorliegenden Rohre warm bleiben und quasi den Raum mitheizen, ist nicht zu ändern.
Zwar darf der VM die Temperatur nachts absenken, muss es aber nicht, wenn die Mietermehrheit ständige Verfügbarkeit verlangt und zu zahlen bereit ist: Kinder, Senioren und Schichtarbeiter erwarten diese Behaglichkeit.

G imager761

Antwort
von Schokomuffin09, 74

Ich würde auf jeden Fall mal mit dem Vermieter sprechen und evt einen begutachtet kommen lassen der euch sagt wie schlimm der Schimmel ist und einen Kostenvoranschlag gibt

Antwort
von Deepdiver, 71

Nachträgliche Mietminderung ist nicht möglich. Melde dieses Problem dem Vermieter.

Gleichzeitig spreche ihn auf dein Heizungsproblem an. Er muss eine konstante Themperatur von 18° bis 22° in dem Zeitraum vom 01.10. bis 30.04. sicherstellen.

http://www.raumtemperatur-info.de/minimale-raumteperatur-in-der-wohnung/

Antwort
von pharao1961, 58

Schwierig. Euer Vermieter wird sagen, IHR habt den Schimmel verursacht. Einfachste Möglichkeit: Über RICHTIGES Heizen und Lüften informieren, Schimmel entfernen (nicht mit Chlormitteln!) und ggf. jemand suchen, der ein Ozongerät hat zur Desinfektion (beseitigt auch alle Arten von Gerüchen).

Kommentar von PicaPica ,

Tipp welches Mittel zur Schimmelentfernung genommen werden sollte?

Kommentar von pharao1961 ,

Hochprozentiger Alkohol (Spiritus, Bio-Ethanol).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community