Frage von KrisKehl, 26

Durch Leiharbeiter zum Fest Angestellten ist das möglich?

spätestens wann bekommt man von dem Unternehmen einen Fest Vertrag, oder wird es überhaupt keinen fest Vertrag geben und man arbeitet da solange man gebraucht wird und dann wird man woanders eingesetzt?

Antwort
von Peppie85, 6

die theorie sieht so aus, dass du nach einem jahr beim gleichen kunden ein anrecht auf einen stundensatz, vergleichbar mit dem eines fest angestellten kollegen in deiner position hättest- alternativ dazu KANN man dir aber auch einen festen arbeitsvertrag anbeiten. manche unternehmen machen das so, andere schicken dich dann eben zum teufel und holen sich den nächsten billigen lohnsklaven.

die übernahme in ein direktes arbeitsverhältnis, befristet oder unbefristet, ist jederzeit auch vorher möglich. ggf. müsste dann aber eine ablöse gezahlt werden. das ist umstritten, aber nicht rechtswidrig.

lg, Anna

Antwort
von Appelmus, 17

Das Unternehmen muss dir keinen Festvertrag geben. Deswegen trifft das "spätestens wann" so nicht zu. Die Überlassungshöchstdauer soll laut dem neuen Gesetzentwurf wieder auf 18 Monate begrenzt werden. Das heißt jedoch nicht, dass man dich übernimmt.

Kommentar von KrisKehl ,

ist denn eine Ausbildung nicht sinnvoller bei diesem Unternehmen ? ich bin 26 jahre Alt, spielt das Alter für das Unternehmen eine Rolle, wenns um eine Ausbildung geht

Kommentar von Appelmus ,

Auch eine Ausbildung garantiert dir nicht, nach der Ausbildung übernommen zu werden. Das Alter spielt in der Regel keine wirklich große Rolle.

Antwort
von Herb3472, 17

Das ist unterschiedlich, dafür gibt es keine festen Regeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten