Frage von Knechtjunge, 42

Durch Heben Bandscheibenvorfall?

Habe gerade einen SEHR schwierigen Koffer gehoben und dabei mit meinem oberkörper nach Rechts geneigt. Jetzt tut mein Rücken ein wenig Weh. Ich habe vor 4 Jahren 2 Bandscheibenvorwölbungen diagnostiziert bekommen. Können die jetzt zu BandscheibenvorFÄLLEN geworden sein? Und wenn ja, wie lange dauert es bis ich es dann richtig merke?

Antwort
von Parnassus, 31

Bei einem echten Bandscheibenvorfall bestehen darüber keine Zweifel. Die Schmerzen wären enorm bis hin zu Ausfallerscheinungen/  Taubheitsgefühlen. Eine Vorwölbung hat fast jeder ab einem bestimmten Alter. Versuche die nächsten Tage dich Körperlich nicht schwer zu belasten. Sollten Beschwerden siehe oben, dazu kommen oder die Schmerzen nicht nachlassen, würde ich dir einen Besuch beim Arzt empfehlen 

In Zukunft kannst du durch gezielte Muskelkräftigung deinen Rücken schulen

Kommentar von Knechtjunge ,

Würde ich denn SOFORT merken das es ein Bandscheibenvorfall ist oder kann der Schmerz auch einige Tage auf sich warten lassen?

Kommentar von Parnassus ,

Ja das würdest du mit Sicherheit sofort merken. Es gibt allerdings verschiedene Abstufungen und so kann sich ein BSV auch ankündigen...

Wenn du Bspw,morgen den Tag über weiterhin schwere Kisten oder ähnliches herum trägst/schiebst etc. dann kann es natürlich sehr viel schlimmer werden ( auch wichtig eine gut trainierte Bauchmuskulatur)

Kommentar von Knechtjunge ,

Okay das beruhigt mich schonmal ein wenig! Danke dir :) Ne, morgen wollte ich nur mehrere Stunden "Walken" gehen mehr nicht. 

Antwort
von Anni478, 18

Ja, kann durchaus möglich sein. Wenn es zu einem Bandscheibenvorfall kommt, kann man sofort mit den Beschwerden rechnen. Je nach betroffenem Wirbelsegment variiert dabei das Ausstrahlungsgebiet.

Es ist jedoch auch möglich, dass keine Ausstrahlungsschmerzen auftreten und zwar dann, wenn der Wirbelkanal so viel Platz lässt, dass die Nervenwurzel durch den Bandscheibenkern nicht komprimiert wird.

Es muss aber nicht zwingend ein Bandscheibenvorfall sein, auch ein "Hexenschuss" wäre möglich.

Spätestens bei der Diagnose Bandscheibenvorwölbung(en) sollte man seine Bewegungsgewohnheiten ändern, denn sonst ist der Bandscheibenvorfall vorprogrammiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community