Durch Fönen und Haarprodukte Haarausfall?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo shmyqustnsofboy,

ich kann gut nachvollziehen, dass du dir Sorgen um deine Haare machst und nicht möchtest, dass diese ausfallen. Ich würde dir gern kurz ein paar Fakten zu Haarausfall näher bringen. Jeder Mensch verliert um die 100 Haare pro Tag. Das ist normal und noch kein Grund zur Sorge, sondern völlig im Rahmen. Erst darüber hinaus spricht man von Haarausfall.

Haarausfall kann durch viele verschiedene Faktoren entstehen z. B. Hormonumstellung, Eisenmangel, falsche Ernährung. Tatsächlich kann aber auch übermäßiges Haarstyling Haarausfall begünstigen. Da unsere Kopfhaut sehr sensibel ist, lässt sie sich schnell aus ihrem natürlichen Gleichgewicht bringen. Zum Beispiel durch zu heiße Föhnluft, oder durch Reste von Haarstyling Produkten wie Haarspray, die auf der Kopfhaut zurückbleiben und diese irritieren.

Wenn du aber ein paar Haarpflegetipps beachtest, kannst du schon viel für deine Kopfhaut tun und Haarausfall vorbeugen: Nutze immer nur einen kleinen Klecks Shampoo, z. B. in der Größe einer Euromünze. Lass das Shampoo lange genug einwirken und massiere es gründlich ein. Achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben können, die die Kopfhaut irritieren können. Am besten lässt du deine Haare an der Luft trocknen oder stellst den Föhn nur auf die mittlere Stufe.

Ich hoffe, dass ich deine Frage damit beantworten konnte. :-)

Viele Grüße,

Jan vom Head&Shoulders Team

Kommentar von shmyqustnsofboy
31.03.2016, 21:13

Herzlichen Dank für deine Antwort! Ich werde deine Tipps befolgen.

Schönen Tag noch.

0

Ich würde mal vermuten, dass die Fettschicht nich zu sehr germindert werden darf. Durch Föhnen und nach dem Waschen noch Spray, aber dazwischen is ja zum Glück noch Gel. Weiss nich wie das mit Gel ist.

Also mit Glisskur oder Klettenwurzelöl oder bei trockener Kopfhaut noch Nivea (wovon einige abraten, is aber das einzige was mir hilft).

Ausserdem kam heute schon ne ähnliche Frage, ich glaube je kürzer die Haare sind, desto weniger Fett kann sich aufbauen und so schneller werden die trocken und brüchig und können ausfallen.

Naja und dann hängts von Genetik und der Ernährung auch noch ab.

Frage immernoch offen, keine Ahnung wie das mit dem Gel ist. Und ich würde auch nicht heiß föhnen.

Was möchtest Du wissen?