Frage von Lovek611, 42

Durch Bulimie so welche schmerzen?

Also, ich habe seit gut über 4 Monaten Bulimie, ich versuche momentan alleine dagegen anzukämpfen, es ist echt schwer.. Niemand weiß davon, wirklich niemand. Ich erbreche mich so jeden bis jeden zweiten Tag, ich hatte dann jetzt seit Montag mich nicht mehr erbrochen, obwohl ich wollte, ich hab dann ständig stark Bauchschmerzen bekommen, es ist auch ständig ganz bisschen hoch gekommen, aber echt wenig, es hat im Bauch komplett so gestochen, ich kann es nicht beschreiben, es waren auf jeden Fall dolle Schmerzen, so wie Unterleibschmerzen irgendwie, aber im kompletten Bauch Bereich, die ich sogar immer noch habe, außerdem ist mir dann sehr stark übel die ganze Zeit, jetzt gerade hab ich mir dann wieder den Finger in den Hals gesteckt, hab trotzdem die Schmerzen noch..
Außerdem, ist er normal, dass ich durch das Erbrechen nicht abnehme? Hab bis jetzt immer nur so mal Phasen wo ich plötzlich 4kg weniger wiege und dann wieder 4kg mehr, wechselt halt.

Antwort
von anacondaboa, 13

Mädchen, Mädchen, Mädchen..

Informier jemanden über deine Bulimie am besten eine Vertrauensperson (Mama, Papa, Schwester, Freund/Freundin, Bekannten, jemanden aus dem Familienfreundeskreis). Lass dir umgotteswillen helfen und versuch nicht die Bulimie allein durchzustehen. Das kann ins Auge gehen. Mit einer Bulimie ist nicht zu spaßen, die kann auch böse ausgehen.

Nimm eine Person, mit der du dich gut verstehst und such mit ihr einen Facharzt/bzw. eine Beratungsstelle auf, welche sich damit auskennt. man wird mit dir whrs. erst einmal Sitzstunden vereinbaren, an die du dich zuhalten hast. Es kann auch passieren, dass der jeweilige Facharzt/bzw. die Beratungsstelle dich an eine Klinik vermitteln wird, welche auf Essgestörte Jugendliche ausgerichtet ist. Im Notfall kann es auch sein, dass du von Anfang an eingewiesen wirst.

Ich war zwar noch nie in so einer Klinik, aber ich hab eine Reportage von einem jungen Mädchen gesehen der es genauso erging wie dir. Die Eltern haben ROT gesehen und sie sofort in eine Klinik eingewiesen. Dort ging es zwar streng zu, aber letztendlich ist ihr klar geworden in welchem Zustand sie war und dass es total bescheuert war zu hungern.

Bitte, Bitte informier deine Angehörigen um schlimmeres vorzubeugen.

Antwort
von Kleckerfrau, 24

Durch Erbrechen nimmt man nicht ab. Du sollt4st ganz dringend zum Arzt gehen. und klar, bekommt man durch das viele Erbrechen Schmerzen. Der Körper rebelliert.

Du kannst nicht allein davon loskommen.

Antwort
von Akka2323, 14

Dir fallen die Zähne wegen der Schädigung durch die Magensäure aus und Du bekommst Speiseröhren- und Zungenkrebs. Hol Dir Hilfe, geh in die Psychiatrie. Magen und Bauchspeicheldrüse werden auch geschädigt.  

Antwort
von KeinName2606, 16

Klar nimmst du nicht ab. Willst du dein Fett erbrechen oder was? Mädchen, du bringst dich noch um! Geh zu deinen Eltern, beichte es ihnen. Wenn du dich nicht traust dann schreib ihnen einen Brief. Du bist krank und brauchst dringend Hilfe. Wie du merkst streikt dein Körper komplett, es würde mich nicht wundern wenn du bald zusammenklappst und in der Klapse wieder aufwachst.

Antwort
von DerBastian90, 14

Durch das Erbrechen hast du vermutlich eine massive Speiseröhrenentzündung. Wenn du nicht schnellstens zum Arzt gehst, riskierst du irreparable Schäden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community