Frage von xXCaptainSharky, 113

Sind die Duran Fiolax Reagenzgläser gut? Sind die aus Glas oder aus Plastik?

Es gibt von der Duran-Group ja diese anderen Reagenzgläser, sind die Gut??? Lohnt es sich die zu kaufen??? Sind die aus Glas oder Plastik???

Ich wäre sehr Dankbar wenn mir jemand diese Fragen Beantworten könnte, Danke schon mal im Vorraus :)

Antwort
von germi031982, 101

Duran und Fiolax sind beides Markennamen von der Firma Schott die ihren Sitz in Mainz hat. Wobei Schott nur noch Röhren und Stäbe aus Duran herstellt, die Duran-Glasgefäße kommen von der Duran-Group.

Duran ist Borosilikatglas, sehr temperaturbeständig und beständig gegen Säuren und Laugen, bis auf HF. Fiolax ist auch Borosilikatglas, aber ein Rohr aus dem man Ampullen oder kleine Fläschchen, und andere Sachen die rohrförmig sind, herstellen kann.

Kommentar von xXCaptainSharky ,

also sind die als reagenzglas nicht geeignet?

Kommentar von mgausmann ,

Doch natürlich.... was erwartest du denn mehr von einem Reagenzglas als hohe Temperaturbeständigkeit und vor allem beständigkeit gegen starke Temperaturschwankungen?

Kommentar von germi031982 ,

Nach meinen alten Ausbildungsunterlagen hat Fiolax ähnliche Daten wie Geräteglas 20 (Jenaer Glas), Vorteil ist die große
Chemikalienbeständigkeit, Abschreckfestigkeit ist ca. 200 K. Reicht auch vollkommen aus. Wann macht man solche Sachen auch das man ein Glasgerät auf über 200°C erhitzt und dann sofort in Eiswasser von 0°C taucht!? Für sowas nimmt man dann Quarzglas, das hat eine Abschreckfestigkeit von
ca. 1000 K. Ist aber auch wesentlich teurer da das Glas schwerer zu verarbeiten ist für den Hersteller.

Also Fiolax ist auf jeden Fall geeignet als normales Reagenzglas.

Kommentar von Jo3591 ,

Die Fiolax Reagenzgläser sind etwas dünnwandiger und auch preisgünstiger als die aus Duran. Aus Duran gibt es dann noch welche mit extra dicker Wandstärke, die würde ich nicht nehmen, die Temperaturwechselbeständigkeit ist bei höherer Wandstärke schlechter und die sind ziemlich teuer. Für normale Versuche, besonders wenn nicht sehr hoch erhitzt wird,  kann man auch welche aus normalem Glas nehmen, wenn man richtig damit umgeht, kann man auch Lösungen darin zum Sieden erhitzen. Die sind zwar am billigsten, aber auch ziemlich dünnwandig und gehen leicht kaputt. Besonders der Bördelrand bricht sehr oft ab.

Kommentar von xXCaptainSharky ,

Sind die Duran-Gläser Preiswert??? Denn dann greife ich ein Wenig tiefer in die Tasche und kaufe die dann lieber.

Kommentar von xXCaptainSharky ,

Du scheinst dich da ja auszukennen, was hälst du davon:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community