Frage von kathie2000, 83

Dunkle Flecken bei meinem Kaninchen?

Hallo,

Mein Kaninchen Snickers(schlappohr) hat am Hals und am Kopf dunkle Flecken. Er ist 2 Jahre alt und sitzt zusammen mit seiner Tochter draußen. Er hat diese Flecken immer im Neujahr (Januar-ca März) und die Tierärztin hat mir dann immer Surolan gegeben. Das ist eine Creme die bisher immer half, doch jetzt geht es nicht mehr wirklich. Die Tierärztin dachte das es vielleicht ein Pilz sein könnte, doch ein Pilz ist sehr ansteckend und seine Tochter hat das nicht. Außerdem verliert er auch an den Stellen sein Fell. Ich weiß nicht ob das vielleicht auch von dem Weibchen kommen kann, da sie ihn ständig ableckt am Kopf. Kann mir bitte einer Helfen???! Ich weiß nicht mehr weiter. BITTE!

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 61

Hi du,

bitte lass die Tochter nicht das Surolan ablecken. Das kann zu schweren Leberschäden bei Kaninchen führen, da sie das enthaltene Cortison nicht gut vertragen!

Was es genau ist, kann dir hier keiner sagen. Es kann ein Hautpilz sein, der ein anderes Antifugizid benötigt, oder es sind Milben, oder Hefepilze oder, oder, oder.

Da hilft nur ein schrittweises Abklären, sprich Abklatschpräparat, Milbenmittel und, falls dies nichts hilft, eine Hautstanze einschicken und das Problem dort abklären lassen.

Kommentar von kathie2000 ,

Eigentlich können es keine Milben sein, da er das jedes mal im Neujahr hat

Kommentar von Ostereierhase ,

Doch können es. Jedes Jahr im Winter bekommen Kühe Läuse und Pferde die Räude, so wirkt es. Das ist aber nicht wahr. Fakt ist, die Tiere schleppen diese das ganze Jahr herum. Nur im Winter werden die Symptome aufgrund der Wetterbedingungen und des Fells auffälliger. Das kann auch bei Kaninchen der Fall sein.

Antwort
von loveberry, 58

VIleleicht Milben oder ne Allergie?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community