Frage von kronexus, 22

Dungeons and Dragons Basis?

Welches von den viele Kartons ist das Starter Set, bzw was ist die Basis aller Erweiterungen etc. Kenne mich da nicht so gut aus.

Antwort
von Dash1, 2

Hi,

momentan ist D&D in der 5. Edition aktuell. Ich empfehle dir die D&D Starterbox, um in das System einmal rein zu schnuppern. Allerdings ist sie nur in Englisch erhältlich.

Z.B. hier.

http://www.sphaerenmeisters-spiele.de/epages/15455106.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shop...

https://www.amazon.de/Wizards-Coast-WTCA92160000-Dungeons-Roleplaying/dp/0786965...

Wenn du lieber eine Einsteigerbox auf deutsch haben willst, empfehle ich dir Pathfinder. 

Pathfinder basiert auf den D&D 3.5 Regeln.

http://www.sphaerenmeisters-spiele.de/epages/15455106.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shop...

Allerdings muss man sagen, dass D&D nicht das ideale Einsteigersystem anbietet. Das machen andere Syteme besser, die zum Teil auch kostenlos im Web erhältlich sind.

Z.B.

Dungeonslayers kostenloser Download:

http://www.dungeonslayers.net/regeln/

Aborea ca. 20€ : 

https://www.amazon.de/ABOREA-Tischrollenspiel-Für-bis-Spieler/dp/3941420283...

Splittermond ca.25€: 

https://www.amazon.de/Splittermond-Einsteigerbox-Aufbruch-ins-Abenteuer/dp/39586...

Wenn du D&D einmal spielen willst, könntest du beim GRT (Gratisrollenspieltag) vorbeischauen.(Du solltest aber vorher die Veranstalter anschreiben, dass auch wirklich jemand D&D leitet.)

Dort gibt es spezielle Runden für Anfänger. Weiterhin kannst du verschiedene Einsteigerhefte kostenlos mitnehmen. Eine gute Möglichkeit sich einen Überblick zu verschaffen. Der nächste GRT ist am 08.04.2017. Wo er in deiner Nähe ausgerichtet wird, erfährst du auf der HP.

https://www.gratisrollenspieltag.de

Hoffentlich konnte ich helfen.

Gruß

Dash

Antwort
von mglenewinkel, 16

kleiner Tip,

wenn Du Dich so gar nicht mit Paper&Pen Rollenspielen auskennst, dann such Dir erstmal eine Gruppe wo Du reinschnuppern kannst. Ganz gleich welches System, sie anbieten.

Es wäre sogar am besten bei unterschiedlichen Gruppen reinzuschnuppern, weil jeder anders spielt. Manchen sind die Regeln wichtig, andere wollen nur kämpfen und andere wiederrum bevorzugen das Ausspielen der Charaktere.

Manche sind masochistisch veranlagt mit einem Spielleiter der die Spieler rumkommandiert und andere Gruppen wiederrum brauchen kaum einen Spielleiter.

Such Dir in einschlägigen Facebook und G+ Gruppen nach einer Runde oder vielleicht besser nutze dazu ein Rollenspiel Forum wie die Blutschwerter.

Besuch auch mal eine Wochenend Con in Deiner Nähe, dort kann man gut zwei bis drei Runden mal spielen.

Danach hast Du einen guten Überblick.

Was D&D angeht, denke daran die Edition 3.5 ist alt, d.h. sie wird nicht mehr produziert. Es gibt wohl noch zahlreiches Material im Handel und man braucht auch nun wirklich nicht alles zum spielen. Ich habe mit 3.0 aufgehört D&D zu spielen, da gab es eine Einsteigerbox, die wir nie benutzt haben, ein Spieler- und ein Spielleiter Handbuch, das reicht dicke, Dazu vielleicht noch das Monsterhandbuch und das war es dann auch schon wirklich. Der Rest ist Fantasie.

Aktuell ist die fünfte Edition, die wohl aus Kostengründen und den mangelnden Erfolg der vierten Edition nicht ins deutsche übersetzt werden wird.

Eine Alternative die einen Blick wert ist, wäre Pathfinder, das auf D&D basiert, ich glaube sogar auf den 3.5er Regeln. Bin ich aber nicht sicher.

Antwort
von NameInUse, 16

Wenn Du das P&P RPG meinst, in der neuen Edition reicht zunächst das  Player's Handbook (Core Rulebook)

Kommentar von kronexus ,

Ich kenne mich mit P&P nicht aus und habe noch nie eins gespielt. Alle sagen, dass 3.5 die beste Edition ist. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das ein Handbuch und man muss die Regel etc befolgen. Ist in dem Handbuch auch dann schon das Spiel?

Kommentar von NameInUse ,

Was die beste Edition ist oder gar System, ist Geschmackssache. Für P&P brauchst Du: Grundregelwerk, Spielgruppe mit SL, Bleistift, Radierer und Würfel. Charakterblätter gibt's auch online, die sogar automatisch bestimmte Werte ausfüllen, damit man nicht selbst rechnen muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community