Frage von DexterMorgen, 136

Dummes Autounfall?

Hallo, und zwar bin ich Fahranfänger und ein sehr schlechter Fahrer, habe gerade die rechte Seite meines Autos gegen einen Baum kaputt gefahren. Da ich ein Depp bin in Sachen Autos frage ich mich wie das rechtlich aussieht. Der Baum war auf dem Parkplatz eines Supermarktes und es war wirklich der Baum der " geschädigt " worden ist, sprich sind Blätter abgegangen und etwas von dem Baummantel. Ich habe 0% Alkohol getrunken. Die Frage ist jetzt, wie sieht es aus? Habe ich mich strafbar gemacht weil ich weg bin oder solange nichts anderes beschädigt ist, nicht mal der Baum an sich, der steht immer noch oder soll ich nochmal hinfahren und das melden ? Ich meine klar wäre es nett wenn ich das melden würde aber bin ich verpflichtet es zu tun? Ich meine der Baum steht noch nur mein Auto ist geschrotet.. und kann ich irgendwie angezeigt werden, sprich gegen unbekannt, da es keine Zeugen waren ?  

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Recht, 46

Hallo DexterMorgen,

rein rechtlich gesehen ist der Baum eine Sache. Wenn Du beim Autofahren eine Sache beschädigt hast, bist Du verpflichtet den Besitzer der Sache sofort zu informieren. Wenn das wie in Deinem Fall, wegen der nächtlichen Zeit nicht möglich ist, musst den Schaden unverzüglich bei der Polizei melden, ansonsten begehst Du eine Straftat nach folgender Rechtsgrundlage:

***************************************************************************************

§ 142 StGB - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(1) Ein Unfallbeteiligter, der sich nach einem Unfall im Straßenverkehr vom Unfallort entfernt, bevor er

  1. zugunsten der anderen Unfallbeteiligten und der Geschädigten die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeugs und der Art seiner Beteiligung durch seine Anwesenheit und durch die Angabe, daß er an dem Unfall beteiligt ist, ermöglicht hat oder
  2. eine nach den Umständen angemessene Zeit gewartet hat, ohne daß jemand bereit war, die Feststellungen zu treffen,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Nach Absatz 1 wird auch ein Unfallbeteiligter bestraft, der sich

  1. nach Ablauf der Wartefrist (Absatz 1 Nr. 2) oder
  2. berechtigt oder entschuldigt

vom Unfallort entfernt hat und die Feststellungen nicht unverzüglich nachträglich ermöglicht.

(3) Der Verpflichtung, die Feststellungen nachträglich zu ermöglichen, genügt der Unfallbeteiligte, wenn er den Berechtigten (Absatz 1 Nr. 1) oder einer nahe gelegenen Polizeidienststelle mitteilt, daß er an dem Unfall beteiligt gewesen ist, und wenn er seine Anschrift, seinen Aufenthalt sowie das Kennzeichen und den Standort seines Fahrzeugs angibt und dieses zu unverzüglichen Feststellungen für eine ihm zumutbare Zeit zur Verfügung hält. Dies gilt nicht, wenn er durch sein Verhalten die Feststellungen absichtlich vereitelt.

(4) Das Gericht mildert in den Fällen der Absätze 1 und 2 die Strafe (§ 49 Abs. 1) oder kann von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn der Unfallbeteiligte innerhalb von vierundzwanzig Stunden nach einem Unfall außerhalb des fließenden Verkehrs, der ausschließlich nicht bedeutenden Sachschaden zur Folge hat, freiwillig die Feststellungen nachträglich ermöglicht (Absatz 3).

(5) Unfallbeteiligter ist jeder, dessen Verhalten nach den Umständen zur Verursachung des Unfalls beigetragen haben kann

***************************************************************************************

Für Dich ist der dritte und fett dargestellte Absatz entscheidend.

Da davon auszugehen ist, dass der Schaden am Baum noch nicht festgestellt und von der Polizei aufgenommen wurde, würde ich an Deiner Stelle noch jetzt zur Polizei fahren und den Unfall dort melden. Ich würde angeben, dass der Unfall gerade passiert ist und Du Dich direkt vom Unfallort unverzüglich zur Polizei begeben hast um den Unfall zu melden.

Meldest Du den Unfall nicht, läufst Du nicht nur Gefahr, dass Du mit einer Geld.- oder Freiheitsstrafe bestraft wirst, sondern Dir kann unter Umständen die Fahrerlaubnis nach § 69 StGB entzogen werden und gem. § 69a StGB, darf Dir für mindestens 6 Monate bis zu 5 Jahren die Fahrerlaubnis nicht neu erteilt werden.

Ist der Schaden am Baum erheblich (Schadenshöhe über ca. 1200 Euro) ist Dir sogar zwingend die Fahrerlaubnis zu entziehen und eine Sperre zu verhängen.

Du kannst natürlich auch da drauf spekulieren, dass selbst wenn der Schaden am Baum entdeckt wird, keine Anzeige bei der Polizei erstattet wird oder es mangels Zeugen nicht möglich ist, dass man Dich ermittelt. Ich gebe aber zu bedenken, dass einige Kundenparkplätze Videoüberwacht werden, wodurch es durchaus möglich währe Dich als Unfallverursacher zu ermitteln.

Die Entscheidung liegt aber letztendlich bei Dir, was Du machst.

Was den Schaden am Baum angeht, kann es durchaus sein, dass auch wenn Du den Schaden gemeldet hast, gar keine Schadensersatzansprüche gestellt werden.

Du musst Du nur im klaren sein, dass wenn Du den Unfall meldest, dass Du je nachdem wie sich der Unfall ereignen hat,  mit einem Bußgeld und einem Punkt, und einem Eintrag als A - Verstoß belegt werden kannst. Aber die aufnehmenden Polizeibeamten haben einen Ermessenspielraum ob sie wegen dem Unfall ein Bußgeldverfahren einleiten.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von peterobm, 72

<

p>auch wenn es NUR ein Baum war, das ist Sachbeschädigung und damit im rechtlichen Sinne eine Fahrerflucht. https://dejure.org/gesetze/StGB/142.html </p>

Sowas sollte man melden und zwar bei der Polizei wenn vom Geschäft keiner mehr erreichbar ist. 

Ohne Vollkasko bleibst eh auf deinem Schaden sitzen. 

so ein böser Baum, springt der einfach so vors Auto xD

Antwort
von andreas97, 60

Ja das ist in der Tat ein dummes Autounfall ... naja Versicherung kannst du vergessen 🙈

Antwort
von sternchenxxxx, 53

Fahrer flucht. Sollte es jemand mitbekommen haben, 2 Punkte und Führerschein weg in der Probezeit.
Hatte letztens ein ähnliches Problem. Bin gegen ein Schild gefahren und mein Papa (Polizist) hat gesagt wir müssen das melden, sonst ist es halt Fahrer Flucht, bekomme 2 Punkte und der Führerschein ist weg

Antwort
von xhamster58, 70

Das was du gemacht hast ist 100% Fahrer Flucht weil du etwas beschädigt hast was nicht dir gehört ob es ein Auto ein Baum oder eine laterne ist. Du kannst froh sein das dich niemant verpfeift weil dein Lappen sonst mit sicherheit weg ist :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community