Frage von black1992, 378

Dumme Frage iknow?

Jo also ganz kurz vorallem an die älteren von euch ... (Bin m/16) Ich les hier dauernd solche Fragen von irgendwelchen 12 jährigen die sagen ja ich brauch ne Freundin ich will f*cken ich will mein erstes Mal ect. ... Und ich find mit 12 muss man sich echt kein Stress machen aber alle antworten so "ja als ich so alt war wie du hab ich noch Karten und Nintendo und was weis ich gespielt" ich seh halt hier fast täglich solche Fragen und klar jeder ist anders und so aber war es früher echt so das alles erst viel später war mit Freundin/ Freund ect. ?! Also klar es gab bestimmt immer Ausnahmen das ist logisch aber so der Durchschnitt und wen es so war woran liegt es das es heute anders ist? Pornos xd ? Medien also whatsapp ect. ... Weil ich frage mich warum "ihr" erwachsenen solche Gedanken in dem Alter angeblich noch nicht hattet also ich hatte mit 12 meine erste Beziehung nur küssen ect. War echt mega schön hielt 4 Monate oder so und jetzt bin ich wieder in einer Beziehung und hatte schon mein erstes Mal Und masturbieren tu ich auch schon seit 5 Jahren und das hat nichts mit Pornos zu tun da ich nie Internet WLAN Smartphone hatte usw. Also warum waren die Menschen dann "früher" anders was Sexualität betrifft und warum hat sich das jetzt angeblich so krass verändert weil das ja immer so behauptet wird das die Jugend von heute so versaut ist und alle schon mit 14 schwanger sind  😂👅

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dichterseele, 99

Also mal Klartext:

Mit 12 ist man noch ein halbes Kind - und Sex ist nichts für Kinder, auch wenn manche in dem Alter schon gut entwickelt sind. Deshalb ist Sex mit Jugendlichen unter 14 verboten - was nicht heißt, dass man dann unbedingt schon Sex haben muss. Nicht verboten bedeutet nicht, geboten!

Mit 14 haben wir uns auch schon fürs andere Geschlecht interessiert - ein Kuss war in dem Alter eher selten, heimlich und von Sex wussten wir nicht mehr, als ein paar ominöse Ahnungen...

Mit 15 haben sich die 5 hübschesten Mädels in der Klasse darum gestritten, wer die tollsten Schauspieler heiraten darf - das waren damals die Hauptdarsteller der Winnetou-Filme (Pierre Brice und Lex Barker), auch Omar Sharif wurde angeschmachtet. Von den realen Jungs gefielen uns eher die 18 /19-Jährigen - Gleichaltrige waren uns zu grün.

Mit 16 kam der Tanzkurs und wir haben die ersten Knutscherfahrungen gemacht - Sex war für die Mehrheit in dem Alter noch tabu. Die 2 Jahre jüngeren Mädels fingen damit schon mit 16 an, als wir mit 18 überwiegend noch brav waren...

Ich finde, Sex sollte man grundsätzlich nur mit jemandem haben, dem man sich sehr verbunden fühlt und erst ab dem Alter, wo man reif genug ist, notfalls selbst eine Familie zu gründen.

Diese Hysterie heutzutage, schon in der Frühpubertät sexuelle Erfahrungen machen zu wollen, lässt die Gefühlswelt doch verrohen!

Noch was, Ihr lieben Teenies:

Erwachsen wird man nicht, indem man Sex hat, auch nicht, indem man Alkohol trinkt oder raucht, und genausowenig, indem man Stöckelschuhe trägt oder sich eine Haartolle gelt.

Erwachsen wird man nur im Kopf und zwar durch Horizont-Erweiterung. Das erreicht man mit:

  • gründlichem Nachdenken und
  • dem Diskutieren wesentlicher Fragen

Das Leben besteht größtenteils auch nicht aus Liebestaumel und Feste feiern, sondern aus Arbeit - die sollte Freude machen und deshalb ist es wichtig, in der Jugend das Richtige zu lernen.

Um im Leben mit anderen gut auszukommen, braucht es soziale Bildung und einen gefestigten Charakter - den entwickelt man nicht, indem man zu früh Bindungen eingeht und beim kleinsten Konflikt davonläuft, wie das heutzutage gang und gäbe ist.

Vor allem steigert Euch nicht in irgendwas rein, sondern versucht ausgewogen zu leben und zu handeln.
Die Welt ist voller pubertärer Greise, die eine Menge Unheil anrichten, wenn sie Politiker, Unternehmer oder Rädelsführer krimineller Gruppen werden...

Kommentar von mrsblake ,

Hey, ich finde du hast dich super ausgedrückt! Ich weiß nicht wie es damals war, da ich selber erst 14 bin. Aber ich denke das ich ein wenig reifer bin als das es von meinem Alter erwartet wird. Wie gesagt weiß ich nicht wie es früher war, aber wenn ich an die sechst Klässler aus meiner Schule denke, dann kriege ich einen Anfall. Da raucht die Hälfte sie sind frech bis zum geht nicht mehr, sie kennen Worte, die ich zwar auch schon kannte aber sie nicht benutzt habe. Und zu dem Sex Thema, ich bin noch Jungfrau und bin da auch stolz drauf. Wenn man jemanden kennt und diese Person auch sehr gerne mag, dann ist es doch ein schönes Gefühl. Mit vierzehn hat man da nicht eigentlich andere Sachen um die man sich kümmern sollte? Ich denke die meisten finden das man dadurch beliebt wird, cool und reif. Doch schon genau dieses Bedürfnis so unbedingt Sex haben zu müssen ist für mich ein Zeichen das die Person noch nicht reif genug für Sex ist. Der Geschlechtsverkehr ist in diesen Zeiten einfach nichts besonderes mehr. Wenn ich daran denke jetzt mit jemanden zu schlafen, dann würde ich mich vor mir selbst ekeln. Sachen die man nur einmal haben kann, wie seine Jungfräulichkeit, sollte man ehren und nicht bei der nächst besten Gelegenheit verbrauchen. Etwas besonderes sollte man daraus machen, mit einer besonderen Person, an einem passenden Ort und nicht mit diesem schrecklichen Zwang! Ich bin vielleicht ein bisschen vom Thema abgekommen, doch ich wollte dir nut mitteilen das ich es genauso sehe wie du, auch wenn ich erst 14 bin und wie ich ja schon sagte drückst du dich sehr toll aus und es ist eine sehr hilfreiche Antwort, wie ich finde!

Kommentar von Dichterseele ,

Danke fürs Sternchen und fürs Kompliment :-)
Als Sozialwissenschaftlerin, Philosophin und Autorin sollte ich das auch können .-) Wenn Du willst, guck mal auf meine Webseite:

http://psychotraining.beepworld.de

Antwort
von MrGerShepherd, 95

Nun ja liefen früher Fernsehsendungen mit 12 jährigem Schwangeren Mädchen? Abgesehen davon kann ich mir gut vorstellen das sich hier einige einen Scherz erlauben. Ich habe auch etwa mit 10 meinen eigenen Körper erforscht aber das ist auch was ganz normales :) der Unterschied ist einfach das viele was neues erforschen wollen und heutzutage ist der Zugriff zu pornographischen Filmen erheblich einfacher als früher und ich denke es liegt unter anderem daran das damit auch offener umgegangen wird als damals. 

Antwort
von Internetgekillt, 60

Ich denke, dass das am Internet liegt. Diese Kinder sehen, dass ihre großen Vorbilder das machen und wollen das nachmachen. 

Früher war Sex ein viel größeres Tabu und viel weniger Menschen haben darüber gesprochen. Wenn vor 30 Jahren ein 12-jähriger Sex haben wollte hat er das sicherlich keinem gesteckt, falls er überhaupt wusste was das war. Außerdem war früher die Religion viel stärker und die Predigt halt Enthaltsamkeit vor der Ehe und so nen Quatsch.

Antwort
von dabberonies0302, 55

Ich finde diese 12 Jährigen einfach nur lächerlich. bin selbst 16 und hatte nich keine ernste beziehung. ich muss sagen dass mich eine ernste beziehung wahrscheinlich nur abfucken würde.", da ich 1. extrem faul bin und wahrscheinlich keine lust hätte was zu unternehemen, was sich auf lange zeit wahrscheinlich kontrapoduktiv auf die beziehung auswirken würde. 2. selbst wenn das nicht das problem wäre würde ich wahrscheinlich keine themen zum reden haben da ich fast nichts anderes mache als zu zocken und serien zu gucken.

also ich mach mir persönlich keine gedanken darum möglichst schnell eine freundin zu bekommen

Kommentar von black1992 ,

Musst du ja auch nicht aber jetzt mal unabhängig davon ob du ne Freundin haben willst oder nicht ich würd echt nicht nur zocken dikka ;)

Kommentar von dabberonies0302 ,

Keine Sorge, bin kein Cliché Gamer, der fett ist und keine Freunde hat :D Ich trainiere regelmäßig und treffe mich natürlich auch mit Freunden ^^

Kommentar von Internetgekillt ,

Ist bei mir 1:1 das selbe!

Kommentar von MrGerShepherd ,

DU BIST MEIN MANN!!! 

Nein Spaß bei Seite. Ich gehöre auch zu der unternehmungsfaulen Sorte. Doch ab und zu Ring ich mich mal dazu ab mit meiner freundin was zu unternehmen. Da sie selbst gerne zockt haben wir immer was worüber wir uns unterhalten können und für Serien sind die meisten Frauen sehr anfällig :)

Kommentar von dabberonies0302 ,

Da hast du ja den Optimalfall als Freundin, die eines deiner Hobbys selbst verfolgt :d

Antwort
von Chichibi, 54

Dass alle angeblich schon mit 14 schwanger sind, hieß es auch, als ich in deinem Alter war. Das war vor knapp 15 Jahren.

Ich denke, es gab schon immer einige, die etwas "frühreif" waren. Nur 1. haben sich das die Kids früher weniger selber eingestanden - immerhin waren sie ja die "einzigen". Und 2. bekommt man das heute durch Internet und co viel mehr mit. Da wird dann eben sofort hier gepostet, wie man ne Freundin kriegt usw.

Kommentar von black1992 ,

Haha ok Thx

Antwort
von tomasand, 40

Denke es liegt daran das alles freizügiger geworden ist und auch lockerer  ich War mit 13 jedenfalls noch nicht so weit wie die meisten heute

Antwort
von Jonathan286, 39

Also ich bin 20 und auch noch nicht so alt und hatte mit 12 oder wahrscheinlich sogar früher auch schon perverse Gedanken. Auch mit Freunden hat man drüber gesprochen. Aber es war keine Freundin da mit der man es hätte machen können. Ich war auch sehr schüchtern mit mädchen. Ich denke es liegt an den Mädchen das das so ist. Wenn ich schon täglich unter 15 jährige sehen mit unten und ohne kaum was an, da denke ich mir okay, scheint normal zu sein heutzutage wie eine prostituirte herum zu laufen. Die Eltern dulden zu viel. Die Schulen auch. Damals gab es viele ältere Menschen von denen man seine Meinung gesagt bekommen hätte 

Kommentar von Jonathan286 ,

*Also die Meinung der älteren. Andere Generation 

Kommentar von Dichterseele ,

Und was glaubst Du, wie das vor 50 Jahren war? Da hätte auch kein Erwachsener das Wort Sex laut ausgesprochen, beim Anblick einer schwangeren Frau bekamen Jugendliche einen Kloß im Hals undjunge Väter genierten sich, ihren Nachwuchs im Kinderwagen herumzuschieben (die ganz modernen gingen mal mit ihren 3-Jährigen auf den Spielplatz)...

Antwort
von Wuestenamazone, 22

Das liegt daran, dass es kein gf gab wo man solche Fragen stellen konnte

Früher hat man das auch gemacht nur es hat eben nicht jeder mitbekommen

Heute ist es so es gibt die frühreifen aber der Trend geh ganz klar nach oben.

Heute frage 18jährige ob es schlimm ist noch Jungfrau zu ein.

Eine 12jährige will mit ihrem Freund schlafen was eindeutig zu früh ist

Und von den Eltern schaut niemand mehr wie eine 12jährige aus dem Haus geht. Mein Vater hätte das nicht erlaubt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community