Frage von Benditk, 78

Dumbledors bestimmung?

Ich habe keine Frage da es dann aber von dieser Platform gelöscht wird muss ich es wie eine Frage formulieren. Fantheorie: Im 3 Teil isst ein Teil von Hogwarts an einen Tisch an Weihnachten, und dann kommt die Wahrsagelehrerin Proffesor Trawleny sie zählt durch wie viele am Tisch sitzen und erschrickt sie sagt wenn 13 Zauberer an einen Tisch sitze wird der der sich als erstes erhebt sterben doch als sie kommt sitzen bereits 13 Zauberer am Tisch denn Wurmschwanz die Ratte von Ron die eigendlich ein Zauberer sitz in der Tasche von Ron. Und Dumbledore erhebt sich als erster um Proffesor Trawleny zu begrüßen und Dumbledore ist es der als erstes stirbt nähmlich im 6 Teil dort wird er von Snape ermordet Also hat Proffesor Trewlany unwissentlich profezeit das Dumbledore stirbt oder was meint ihr ein Zufall oder gewollt? Lg

Expertenantwort
von ougonbeatrice, Community-Experte für Harry Potter, 27

Das ist eine ziemlich alte Theorie, die sich um die Zahl 13 zieht. Es gibt tatsächlich mehrere solcher Treffen, bei denen der erste, der auf stand schließlich starb.

Dumbledore in Buch drei, als Pettigrew mit am Tisch saß und damit 13 Personen anwesend waren.

Im fünften Buch sitzen 13 Mitglieder des Ordens zusammen und Sirius ist der erste, der sich erhebt.

Nach Alastor Moodys Tod trinken sie im Fuchsbau. Sie sind 13 und der ersete, der aufsteht, ist Remus.

Jeweils der, der aufsteht ist der erste aus der Gruppe, der stirb.

Die 13 und die 7 kommen in ihren Büchern immer wieder vor. Voldemort ist 13 Jahre ohne Körper. Es sind 13 Leute, die Harry eskortieren. Es dauert 13 Jahre, bis ans Licht kommt, dass Barty Crouch Jr. aus Askaban entkommen ist. 

Man möchte glauben, dass sie das alles geplant hat und vielleicht hat sie das ein oder andere auch wirklich so vorgesehen hat. Vielleicht ist es aber auch einfach nur Zufall und das Fandom ist gut darin diese Zufälle zu finden.


Antwort
von Elphie, 11

Wie schon erwähnt wurde, gibt es so etwas an verschiedenen Stellen in den Büchern, also kann es durchaus von JK Rowling geplant sein. ABER ich denke trotzdem nicht, dass es sich hier um eine echte unwissenschaftliche Vorhersage Trewlaneys handelt, denn wie es aussieht, wenn sie eine echte Prophezeihung macht wissen wir ja aus dem Ende von Teil 3. Die Zahl 13 gilt bekanntlich als Unglückszahl und vermutlich ist das ein genereller Aberglaube. Da Trewlaney grundsätzlich an sowas glaubt, hat sie es in dem Moment ausgesprochen, dass es dann tatsächlich eingetreten ist, ist aber wohl eher ein Zufallstreffer ;)

Antwort
von ardoru, 38

Könnte sehr gut sein, aber glaube auch ich kaum das dies von Rowling beabsichtigt war..

Antwort
von Alwaysnatasa, 13

Obwohl viele anderer Meinung sind, glaube ich nicht, dass bei Rowling irgendetwas zufällig geschah. Ich denke, ihr war durchaus bewusst, dass diese theorie zutraf.

Antwort
von Star4, 43

Die Theorie kenne ich, ich denke das sie Stimmen könnte, aber glaube kaum, das J.K.Rowling ihn mit Absicht eingebaut hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community