Frage von scoogy, 29

Dürften Händler TTIP ablehnen?

Angenommen TTIP tritt in Kraft, dürfen Händler ihre Geschäfte dann wie vorher führen, wenn sie TTIP nicht akzeptieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ifosil, 24

Rein theoretisch wäre das möglich, man müsste dazu nur eigene Handelsgruppen formen. TTIP wird ja im Grunde abgelehnt, wegen der Aushöhlung der Demokratie, durch Investitionsschutz und Schiedsgerichte. 

Kommentar von scoogy ,

Ja gut, aber gerade wegen der Schiedsgerichte hoffe ich natürlich auf immer noch vernünftige in der Wirtschaft, die das trotz Inkrafttreten ablehnen.

Kommentar von Ifosil ,

Ich sehe das Hauptproblem in den Investitionsschutz, das Ding würgt einen Rechtsstaat ab. Zugunsten wirtschaftlicher Interessen. 

Antwort
von whabifan, 7

Nicht unbedingt. In den Bereichen wo TTIP höhere Standarts schafft dürfen die Händler diese nicht einfach ignorieren. Sonst würden die Standarts ja keinen Sinn ergeben. Diese sind ja da um Konsumenten zu schützen und müssen von Händler akzeptiert werden.

Kommentar von scoogy ,

Naja aber höhere Standards als die Konkurrenz darf man wohl haben?

Kommentar von whabifan ,

Sicher, wieso nicht. 

Antwort
von MehrWissen, 2

Liebe(r) scoogy,

das zwischen der Europäischen Union („EU“) und den Vereinigten Staaten von Amerika („USA“) beabsichtigte Transatlantische Freihandelsabkommen („TTIP“) regelt die „Handelsverhältnisse, Zölle und sog. Standards“, die nach Inkrafttreten dann zwischen der EU und USA gelten würden.

Händler, die z.B. in Deutschland ihren Sitz haben und ihre
Waren in den USA verkaufen wollen, hätten für ihre Waren die TTIP-Standards zu beachten. Bisher haben diese die USA-Standards zu beachten.

Ein (fiktives) Beispiel: Ein deutscher Automobilkonzern will seine Autos in den USA verkaufen. In TTIP sei geregelt, dass die Herstellungsstandards der USA denen der EU entsprechen sollen, auch dann ist das deutsche Automobilunternehmen nicht verpflichtet, seine Auto anders zu bauen
als vorher. Allerdings wäre ein Export in Richtung USA für diese Autos auch nicht möglich.
Innerdeutsche Standards sind aber auf jeden Fall zu berücksichtigen.

Das geplanten TTIP-Freihandelsabkommen ist auch bei deutschen Unternehmen nicht ununstritten. Mehr zur Meinung kleinerer Unternehmen finden Sie durch diesen Internetlink:

https://www.iwd.de/artikel/ttip-neuer-massstab-oder-reif-fuer-den-abbruch-286631...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten