Frage von MeartyrerGottes, 105

Dürfte ich so eine Präsentation im Religionsunterricht halten?

Hallo,

Ich bin 14 Jahre alt und wollte im Religionsunterricht eine Präsentation darüber halten, dass wir Menschen Gott sind. Dürfte ich so eine Präsentation halten, oder wäre dies gegen irgendwelche Unterrichtsstandarts?

PS: Bin in der 9.ten Klasse und bin Evangelisch.

Antwort
von Ryuk12, 60

Ich sehe da kein Problem.
Das ist deine Ansicht der Dinge, wenn du alles übersichtlich und sachlich darstellst sollte alles gut laufen :)

Antwort
von zoelouisa, 54

Ja, das darfst du! Habe ich auch mal 🌞

Antwort
von Gambler2000, 71

Wenn du evanghelisch und nicht Mormone bist, dürftest du so etwas im Religionsunterricht nicht zeigen, weil das mit dem Christentum nicht vereinbart ist.

Antwort
von 3plus2, 6

Gott schuf den/die Menschen nach seinem Ebenbild und hauchte ihnen seinen Odem (Geist, Verstand,
Gedächtnis) ein, damit haben alle Menschen einen Pixel GottesGen,

nun kannst du dich in vielen Leben >beweisen< (ein Leben reicht da zu nicht) um aus den einem Gottes Gen tausend zu machen, um so GOTT gleich zu werden, es wartenTrilliarden Planten im Universum auf einen Gott.

Antwort
von 3plus2, 15

Gott schuf den/die Menschen nach seinem Ebenbild und hauche ihnen seinen Odem ein, damit machte er die Menschen zu Gottpixel, zu Gottlemminge.

Kommentar von 3plus2 ,

und wenn du dich in vielen Leben bewährst und von 1 Pixel 1000 Pixel schaffst, dann kannst du gottgleich werden

Antwort
von Coldnez, 32

Gott bedeutet ja eigentlich nur Mächtig. Wenn Obama mächtig ist, könnte man auch sagen dass er ein 'Gott' ist.
Aber Gott wird ja in der regel mit etwas übernatürlichem in Verbindung gebracht, daher sei vorsichtig wie du die Präsentation gestaltest.
Erfahrungsgemäß werden meinungsvertretende Präsentationen schlechter benotet. Sei lieber etwas sachlich und neutral bei sowas. Also ohne zu zeigen was du selbst glaubst, sondern von dem Glauben selbst erzählen. Auch mit kritischer Seite beleuchten.

Antwort
von alexmanni1999, 45

Ich denke da das jeder so sehen kann wie er möchte, ist das definitiv kein Problem

Antwort
von Klaus02, 18

Du hast etwas göttliches in dir. Den Geist Gottes, der zugleich auch ein Teil von dir ist. Das wäre dann passend. . . . LGJürgen

Antwort
von Gerhardraet, 34

Deine These ist so nicht verständlich. Richtig ist, daß die Menschen sich eine Menge Götter erschaffen haben.

Ein provozierendes Referat, daß die alten Mythen endlich mal sehr kritisch beleuchtet, war sehr wichtig. Wann - wenn nicht in der Schule - sollte man aufgeklärt werden?

Kommentar von comhb3mpqy ,

Viele Jünger von Jesus sind verfolgt und getötet worden, sie hatten kein Interesse, sich die Religion auszudenken. Weitere Gründe, warum ich an Gott glaube findet man auf meinem Profil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community