Dürfte ich mit einem Mofaschein eine Supermoto fahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Redluca,

zwar ist die von dir verlinkte Anzeige nicht mehr online, aber vielleicht kann ich dir deine Frage mit allgemeinen Infos beantworten.

Mit dem Mofaschein darfst du lediglich ein Mofa oder auch Fahrrad mit Hilfsmotor fahren, das bauartbedingt nicht mehr als 25 km/h fährt. Es darf bis 50 ccm haben.

Für Kleinkrafträder musst du 16 Jahre alt sein und die Führerscheinklasse AM besitzen. Mit dieser darfst du dann Mopeds / Mokicks bis 50 ccm und bis 45 km/h fahren.

Für Leichtkrafträder (125er) musst du ebenfalls 16 Jahre alt sein und benötigst die Fahrerlaubnis Klasse A1. Hier sind dann bis 125 ccm und bis 11 KW / 15 PS erlaubt.

Wie du siehst geht es hierbei nicht nur um die Geschwindigkeit, sondern auch um den Hubraum. Und Hubraum kann man nicht drosseln.

Theoretisch kann man ein Mokick auf 25 km/h drosseln. Ob sich aber der Aufwand und die Kosten rechnen, ist eher fraglich.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tue dir was gutes warte auf den A2 und Kauf dir eine 125er die Macht Sinn als "Motorradatrappe" aber 50er "Motorräder" haben einen sehr nervigen Ton und es passt einfach garnicht zum aussehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terri101
07.05.2016, 19:05

Naja, wenn er eine 125er fahren will, dann braucht er keinen A2, dann reicht auch ein A1

0

Da solltest du mal beim TÜV nachfragen. zwar sind 50ccm und 25km/h vorgeschrieben, doch ich denke, dass auch das Fahrzeug führerscheinspezifisch sein muss. Schließlich ist ein Mofa ein "Fahrrad mit Hilfsmotor", das verlinkte Fahrzeug aber ein Mokick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja , praktisch Nein , da du wahrscheinlich keine Drossel findest da sie Gänge hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung