Frage von Lensen00jml, 126

dürfte ich dieses tier behalten?

Hallo. Eine rein terotische frage: Ich habe mich mit meiner kleinen schwester über hunde unterhalten, da sie gerne einen hätte. Sie fragte mich: " was passiert wenn ich einen Hund auf der straße finde, angeleint und nit eien schield auf dem steht suche ein neues zuhause". Sie fragte anschließend ob man diesen hund behalten dürfte und wenn nicht wie man dann handeln sollte. ich denke mal das es nicht nur sie interessieren würde :) Ich danke euch und wir freuen uns über jede hilfreiche antwort :)

Antwort
von Sophienrose, 48

Stimmt, gute Frage. Hab beim Googeln das gefunden: http://www.vier-pfoten.de/themen/heimtiere/ratgeber/tier-gefunden-was-tun/

Deine Möglichkeit mit dem Schild ist zwar etwas anders, aber ich glaube, das gilt genauso. Muss ja nicht unbedingt der Besitzer/die Besitzerin geschrieben haben.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 21

eine sehr theoretische frage.. man findet selten angelinte hunde mit einem schild "suche neues zuhause..."

auch wenn fuer einen hund ein neues zuhause gesucht wird, nur mit einverstaendinis des hundebesitzers kann man den hund bekommen.

kinder und jaugendliche duerfen sowie so keinen hund erwaerben oder sich schenken lassen -das sind die eltern die richtigen verhandlungspartner.

tiere, die ein neues zu hause suchen, findet man im tierheim oder auf den nothilfeseiten im internet z.b :www,polarhundeindnot.de etc...

auch beim tierarzt oder in tierlaeden gibt es oft aushaenge wo hunde vermittelt werden.

also einfach eine hund mitnehmen geht nicht!

 

Antwort
von Trixie333, 45

Also ich kann ganz sicher sagen, dass du der örtlichen Polizei Bescheid geben musst. Dann Vllt zum Tierarzt oder Feuerwehr die haben den auch, einen möglichen Chip mit einem Lesegerät suchen. Wenn das Tier ein Chip hat schaut man noch ob es registriert ist. Wenn es das ist hat es einen Besitzer. Der wird dann ausfindig gemacht und wenn er zugibt, dass er es war ist er straffällig. Und du darfst das Tier behalten. Es ist jedoch schonmal vorgekommen dass jemand das Tier gestohlen hat, nach einer Zeit keine Lust mehr darauf hatte und der rixhtige Besitzer in Wirklichkeit noch sucht und sich irre freuen wird es wieder zu haben. Deshalb immer vorher polizei und Feuerwehr Bescheid sagen. Zettel im Dorf aufhängen oder zumindest bei gefundene/vermisste Tiere bei Facebook mit Foto und eckdaten reinstellen. Im Tierheim auch Bescheid geben. Wenn sich niemand meldet kannst du es behalten. 

Kommentar von dsupper ,

Und du darfst das Tier behalten.

Nein, diese Aussage ist falsch. Dadurch, dass der Eigentümer das Tier ausgesetzt hat (auch mit diesem Schild), verliert er nicht automatisch seinen Eigentumsanspruch. Da das Aussetzen eines Tieres aber eine Straftat ist und somit das Tier hochgefährdet ist, wird es in die "staatliche" Obhut genommen und ins Tierheim verbracht. Dort könnte sich der FS um das Tier bewerben - dazu aber werden erst einmal alle relevanten Fakten geprüft - und bezahlen muss er ggfs. auch.

Kommentar von Trixie333 ,

ja das war damit gemeint, wenn ihm das Tier entzogen wird, dann darf sie es behalten. Aber das sieht sie dann , kommt drauf an, was die Polizei sagt. Manchmal ist es so, so habe ich es einmal erlebt, wenn es schon spät ist, dass die Polizei fragt, ob du das Tier für eine Nacht behalten bzw drauf aufpassen kannst, damit sie es einen Morgen später zum Tierheim bringen können. Unsere Nachbarin hatte auch einen am Parkplatz angebunden gefunden, die hat die Polizei gerufen und der Besitzer hat zugegeben, dass er schlicht und ergreifend keinen Bock mehr drauf hatte, da hat die Polizei einen Strafanzeige aufgegeben und sie durfte das Tier direkt behalten, da die Polizei meinte, dass es grundlos wäre ihn ins Tierheim zu setzen, da sie ihn sofort behalten wollte. Also tut mir leid meine Aussage, war nicht verständlich. Wichtig ist jedenfalls die zuständigen Behörden zu rufen. Das ist immer besser. Ach und wenn ihr ein totes Tier findet, bitte nicht die Polizei sondern die Feuerwehr, die haben ein Chiplesegerät, was die Polizei nicht hat. Ich habe es selbst erlebt, die schickt dann den Bauherrn und der nimmt das Tier einfach mit, die armen Leute haben ihre Katze eine Woche gesucht, bis sie dasd Bild bei Facebook gesehen haben. Der Polizei ist leider oft so etwas egal, nicht allen aber leider vielen. :)

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 51

Hallo,

Fundtiere darf man nicht einfach behalten, denn das wäre Fundunterschlagung.

Trägt der Hund so ein besagtes Schild, darf man ihn auch nicht einfach behalten, denn

- erstens könnte er ja gestohlen sein

- und zweitens wäre er ausgesetzt worden und das ist eine Straftat. Sachen (und als solche gilt ein Hund leider), die im Zusammenhang mit einer Straftat stehen, müssen der Polizei gemeldet werden, die sich dann um den weiteren Verbleib des Tieres kümmert.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von brandon, 62

Interessante Frage.

Eigentlich darf man ein Fundtier nicht einfach behalten sonst nennt man das Fundunterschlagung. Außerdem muß man bei einem Fundtier immer damit rechnen das dieses Tier voller Sorge vermisst wird. Nicht alle Fundtiere sind ausgesetzt worden.

Nun könnte man sagen der Hund wird nicht vermisst da auf dem Schild steht das er ein Zuhause sucht. Man sollte aber auch bedenken das auch die Möglichkeit besteht, das jemand den Hund gestohlen hat mit der Absicht den Hund auszusetzen, aus welchen Gründen auch immer.

Es ist auch nicht optimal auf einmal durch Zufall  Hundebesitzer zu werden ohne sich darauf vorzubereiten. Ich sage nicht das es unmöglich ist aber man sollte schon ein bisschen Ahnungen von Hunden zu haben bevor man sich einen nach Hause holt.

LG

Antwort
von MiraAnui, 5

Nö...man darf ihn nicht einfach behalten.

Jede Fundsachen (Auch Tiere) müssen gemeldet werden. Auch wenn ein Schild dabei liegt.

Es kam schon oft genug vor, das Hunde geklaut wurde und dann ausgesetzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten