Frage von KeinSpassFrage, 95

Dürfte ich dieses Messer mit mir führen?

Hey,

ich hab vor kurzem in einem Laden ein Messer gesehen und mir die Informationen dazu aufgeschrieben. Nun wollte ich fragen ob ich dieses Messer, wenn ich es kaufen sollte, mit mir führen dürfte.

Vorab, ich bin minderjährig und eine einfache Antwort wie "Nein" hilft mir nicht. Ein paar Gründe wären gut.

Informationen zum Messer:

Die Klinge ist 9 cm lang. Es ist von PUMA TEC. Die Klinge kann nur per Hand ausgefahren werden. Die Klinge geht nur wieder rein, wenn man einen Knopf drückt und gleichzeitig die Klinge reindrückt. Es hat einen Clip oder wie man das nennt, um es z.B. an die Hosentasche zu machen. Es hat nur eine Klinge. Keine kleine Säge o.ä. dran. Es ist ziemlich scharf (Wobei ich denke das egal ist).

Hier habe ich noch einen Link zu dem Messer gefunden:

https://cdn.engelbert-strauss.de/assets/images/DetailPageGallery/product/1.Relea...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich keine richtige Antwort gefunden habe im Internet.

Ps.: Es wäre freundlich wenn an sich jemand mir so nen bisschen was über Messer erzählen könnte.

Lg

KeinSpassFrage

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OnkelSchorsch, 56

Arretierbares Einhandmesser, verboten nach §42a Waffengesetz.

Antwort
von Thopphopp, 50

Hierbei handelt es sich um ein EInhandmesser. Die Klingenlänge ist egal. Du darfst es nicht führen 

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Nicht arretierbare Einhandmesser dürfen geführt werden.
Nur mal angemerkt.

Antwort
von werner1juri, 50

Du darfst schonmal 12 cm Klingen in Deutschland mit dir führen. Also ist dieses ja im Rahmen, aber ob es da noch beschränkungen bezüglich des ausklappens und feststellens gibt weiß ich leider nicht

Kommentar von Thopphopp ,

Es ist zu differenzieren! 12 cm nur wenn sie feststeht. Einhandklappmesser ist generell verboten 

Kommentar von Wladisl ,

"Einklapphandmesser"?  - Glaube Ich nicht, bitte informiere dich noch mal und achte beim durchlesen der gefundenen Seiten dann immer auf das Wort "verriegelbar",  dann erkennst du selbst den Unterschied, was erlaubt ist und was nicht bei "Klappmessern"

Oder schau dir bei Youtube einfach ein Video an, bei dem das Sanrenmu 9054 und  das Real Steel e77 erklärt wird und finde selbst den Unterschied zwischen "erlaubt zu führen" und "nicht erlaubt zu führen" heraus.

https://www.youtube.com/watch?v=IoOKX0R81cI

Kommentar von PatrickLassan ,

"Einklapphandmesser"?  - Glaube Ich nicht

Messer mit einhändig feststellbarer Klinge fallen unabhängig von der Klingenlänge unter das Führungsverbot, siehe § 42a Waffengesetz. Dummerweise haben die meisten Einhandmesser eine Verriegelung, Einhandmesser ohne Verriegelung sind eher selten.

Kommentar von Wladisl ,

Sind aber im kommen. (Was die Gefahr birgt, dass die dann auch mal in den §42a integriert werden)

Antwort
von xXdustinx, 48

sobald du ein messer mit nur einer hand aufmachen kannst ist es illigal dieses mit sich zu führen...

auserdehm sollte die klinge nicht größer als deine handfläche sein weil sie sonst als dolch angesehen werden kann und dieser auch nicht in der öffentlichkeit getragen werden darf..

Kommentar von SirAskAlot45 ,

absoluter quatsch mit der handfläche

Kommentar von winstoner14 ,

Die Berühmte nicht existierende "Handfläche Regel" gibt es immer noch? Antworte einfach nicht, wenn du so wenig Ahnung vom Thema hast. Das Führen von Messern regelt der 

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Kommentar von Wladisl ,

Wieder einer mit der dumm-dämlichen "Handbreitregel" - Treffen sich die irgendwo in einem Chat und machen aus, wer bei GF das mit der "Handbreitregel", wer das mit dem "Waffenschein für Messer" und wer das mit dem "Waffenschutzgesetz" postet oder laufen da draussen wirklich noch so viele herum, die zu dumm sind, ein Loch in den Schnee zu pinkeln?

So schwer, einfach nichts zu posten, statt irgendeinen Blödsinn? und noch nicht mal der erste Satz ist brauchbar, weil der Poster noch nicht mal den Unterschied zwischen "einhändig öffnen" und "einhändig verriegeln" kennt und alles in einen topfschmeisst, obwohl das den Unterschied zwischen "Strafe" und "erlaubt" ausmacht, wenn man sowas führt...

Antwort
von nope23, 37

das es so aussieht als ob man das Messer mit nur einer Hand öffnen könnte nein ist verboten


https://www.gutefrage.net/frage/welche-messer-darf-man-mit-sich-tragen-survival-...

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Das ist so nicht richtig. Solange ein einhändig zu öffnendes Messer nicht verriegelbar ist und/oder es keine Öffnungshilfe hat, kann es geführt werden.

Kommentar von Wladisl ,

Öffnungshilfe ist auch kein KO-Kriterium - siehe BKA Bescheid übers  Foxtrott Two Outdoor - es geht rein darum, ob einhändig verriegelbar, egal wie...

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Nein, Wladisl, du hast mich nicht verstanden. Lies bitte die gesamte Aussage und insbesondere auch meine Antwort hier an anderer Stelle und nicht nur ein Wort, bevor du kommentierst

Du darfst übrigens auch gerne selbst eine Antwort geben, anstatt hier bloß in Antworten von Usern, die helfen wollen, rumzutrollen.

Kommentar von Wladisl ,

Das mit dem "Trollen" nehme Ich persönlich - Lass das!

Und Ich gehöre halt nicht zu denen, die zu allem und überall ein paar Worte schreiben, weil sie Punktegeil sind.

Ich habe diese Antwort hier von dir kommentiert - deine anderen mögen besser sein , auch wenn diese für einen Laien schon wieder falsch aufgefasst werden könnten, wenn du schreibst "verboten nach §42a" , weil nicht jeder weis oder nachsieht, daß es hier ums Führungsverbot geht und nur "verboten" und "WaffG" lesen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community