Frage von Mellyxn, 32

Dürfte ein Moslem eine Speise zu sich nehmen, in welcher zuvor Schweinefleisch enthalten war, welches aber vor dem Verspeisen wieder entnommen wurde?

Kann mir da jemand eine Antwort geben?

Antwort
von priesterlein, 13

In öffentlichen Grills, auch bei McDonalds, wird Schwein absolut getrennt zubereitet, es gibt eigentlich nie direkten oder indirekten einen Kontakt zwischen Schweine- und anderem Tierfleisch.

Wenn nun ein Kontakt besteht, sollte man bei aufkommenden Gewissensbissen davon absehen, das zu essen, auch wenn man das Schweinefleisch aussortiert. Im Islam sind die Nahrungsregeln leider einserseits sehr strikt und andererseits wiederum auch mit Ausnahmen überhäuft.

Kommentar von Ranzino ,

In der "Goldenen Möwe" ist doch ohnehin kein Fleisch halal, Schwein hin, Rind her  ?

Antwort
von Jogi57L, 17

http://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/177-essen-und-trinken/essen/1514-fl...

vielleicht lässt das für Dich entprechende Rückschlüsse.... ?

Antwort
von Nunuhueper, 11

Nein.

Selbst bei der Geschirr-Rücknahme wird in islamischen Ländern darauf geachtet, dass benutzte Teller in halal und non- halal getrennt sortiert und gewaschen werden.

Antwort
von stubenkuecken, 14

Auf Reisen und als Gast darf er in der Not religiöse Vorgaben außer acht lassen.

Antwort
von Satiharu, 12

Höchstwahrscheinlich weisst du nicht, wie das Schwein geschlachtet wurde, und dann ist's sowieso Haram. (Ausser du liegst vor dem Sterben)

Ansonsten ist Schweinefleisch im Quran als unrein behauptet. Wenns zusammen gekocht wurde, würd ich sagen ist's Haram, wenns nur jetzt zusammen ist und du es trennst, Halal


Antwort
von Mikromenzer, 16

Ein Muslim, darf alles was er möchte und was er für sich selbst mit seiner Religion vereinbaren kann.

Diese eingeengte Sichtweise, er ist Muslim, er darf das nicht, er darf dies nicht ist primitiv.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Du scheinst viel Ahnung zu haben und hast den Koran eifrig studiert?

Kommentar von Ballerburg1 ,

Der Koran ist von vorne bis hinten unglaubwürdig. Ich finde, er ist das lustigste Märchenbuch der Welt

Kommentar von oxBellaox ,

hatten früher ja viele alte religiöse Leute auch bei uns dieses eingeengte Denken

Antwort
von DottorePsycho, 7

Im Quran findet sich das Verbot, Schweinefleisch zu essen, gleich in mehreren Suren wieder. Das sollte also unstrittig sein.

Bezogen auf Deine Frage aber gibt es im Quran keine einzige Aussage, so dass wir Muslime auf anderem Weg zu einer Antwort kommen müssen; wer größte Höllenängste hat, der wird jegliche Speise meiden, in der zuvor Schwein enthalten war. Andererseits ist alles halal, was nicht ausdrücklich haram ist. Insofern ließe sich auch herleiten, dass man das getrost essen darf.

Wie so oft gibt es keine eindeutige Antwort auf die halal-haram-Frage

In schā'a llāh

Antwort
von Duhaa, 7

Nein, denn es könnten immer noch Rückstände vom Schwein enthalten sein.

Antwort
von Succcer, 7

Kurz und knapp nein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community