Frage von Sel33, 77

Dürfen/können Eltern ein Dankeschön von ihren Kinder erwarten?

Dürfen/können Eltern ein Dankeschön von ihren Kinder erwarten?

Antwort
von Wannabesomeone, 50

Natürlich. Wenn Sie wss süßes zu essen bekommen, zur schule gefahren werden, etwas an Klamotten geschenkt bekommen, was sie nicht brauchen. Es gibt viele Dinge, die Eltern nicht tun müssen, dafür wurde ich schon ein Danke erwarten. Zudem gehört es zu der Erziehung, seinem Kind so etwas beizubringen.

Antwort
von autmsen, 15

Der einzige Dank, den ein Kind seinen Eltern tatsächlich schuldet ist ein ihrer Erziehung gemäßes Leben als erwachsene Person zu führen. 

Es werden heute keine Menschen dazu gezwungen, sich zu vermehren. Wir sollten diese schlichte Tatsache gerade bei solchen Fragen niemals vergessen. 

Natürlich ist es gut, wenn Eltern ihren Kindern vermitteln, Was gutes Benehmen bedeutet. Zu gutem Benehmen gehört nun mal bei uns Menschen, sich zu bedanken. Aber noch lange nicht wegen jedem Ding. 

Wenn also meine Kinder wegen guter Noten oder anderer besonderer Leistungen belohnt wurden, dann hatten sie sich diese Belohnung gemäß Absprache schlicht verdient. Und dann kam eben nicht die Frage auf: 

Hat sich jeder Arbeitnehmer jeden Monat für seinen Lohn zu bedanken? 

Ein Dank kam in der Regel trotzdem. Es ist aber ein sehr großer Unterschied, ob er erwartet wird oder dank entsprechender Erziehung und daraus resultierendem Verständnis erfolgt. 

Antwort
von Tragosso, 23

Können sie natürlich schon, allerdings kommt das auch auf die Umstände an. Wenn das Kind bei prügelnden und/oder Alkoholikereltern aufwächst und diese dann erwarten, dass es dankbar dafür ist, ja 'wenigstens etwas zu Essen auf dem Tisch gehabt zu haben' dann nein. Fände ich ziemlich unangebracht.

Bei normaler Fürsorge und normalem Alltag und Erziehung sollte es auch selbstverständlich sein, dass sich das Kind bedankt, wenn es etwas bekommt.

Antwort
von Topfpflaenzchen, 32

Ein Kind sollte generell so erzogen werden, dass es sich für alles bedankt, was es von den Menschen um sich herum bekommt. Folglich können die Eltern ein dankeschön natürlich erwarten; immerhin tun sie so einiges für das Kind, da kann ruhig ein wenig Dankbarkeit gezeigt werden. ;)

In kurz: "Wenn die Erziehung stimmt: ja."

LG Topfpflaenzchen

Kommentar von kiniro ,

Wurde das Kind bei manchen Dingen überhaupt gefragt, ob es das möchte?
Manche Eltern machen etwas, weil sie glauben, es würde ihrem Kind gefallen. Blöderweise haben sie die Rechnung ohne das Kind gemacht.

Mir stößt dieses "sich für alles bedanken" sehr sauer auf.
Zumal ich in der Sache schon Hinterfotzigkeit seitens Erwachsenen erlebt habe: da wurde sich brav bedankt und du hast dann über 3 Ecken mindestens erfahren, wie sich hinter deinem Rücken darüber lächerlich gemacht wurde.

Antwort
von kiniro, 11

Erwarten können auch Eltern so einiges.

Allerdings gibt es kein Recht auf ein Dankeschön.

Ich finde es viel schöner, wenn das Dankeschön ehrlich gemeint ist und von Herzen kommt.

Bedankt sich einer, weil es die Höflichkeit so verlangt und meint es nicht wirklich so, dann verzichte ich dankend darauf.

Antwort
von eostre, 13

In welchem Zusammenhang bzw in welcher Situation?

Kommentar von paulklaus ,

Eben ! Siehe meine Antwort / Frage !

pk

Antwort
von Imago8, 11

Wozu sollte man ein Dankeschön erwarten?

Reicht es dir, wenn der andere Dankeschön sagt?

Oder sollte er auch dankbar sein?

Antwort
von Elfi96, 22

Einen Dank erwarten: ja. Einen Dank erhalten: das hängt von der Erziehung ab, die die Kinder genossen haben. LG

Antwort
von adianthum, 9

Für eine unerwartete liebevolle Geste- JA

Für ungerechte Behandlung und Gewalt- NEIN

Auch dafür, dass sie dieses Kind auf die Welt gebracht haben dürfen sie keine Dankbarkeit erwarten, denn das Kind wurde vorher nicht gefragt.

Antwort
von sunnyhyde, 31

was heisst erwarten..sie müssen ein kind schon so erziehen dass das danke von selbst kommt

Antwort
von paulklaus, 8

Einfache Gegenfrage: WOFÜR ???

pk

Antwort
von oxygenium, 22

Danke und das Wort Bitte öffnen so manche Türen im Leben.

Das ist eigentlich selbstverständlich das man sich dieser beiden Worte erinnert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community