Dürfen Zivilisten Klamotten von Soldaten tragen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Man darf BW-Klamotten tragen, sofern dadurch keine Verwechslungsgefahr mit "echten" Soldaten besteht. Daher sollte man. z.B. keine Dienstgradabzeichen oder eine unveränderte Komplettuniform anziehen.

Wenn du zum Sport die BW-Hosen trägst, hält dich deswegen noch niemand für einen echten Soldaten, daher spricht nichts dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragaAntworta
11.04.2016, 08:43

Kannst Du das irgendwie begründen? Ich meine mit Fakten?

0
Kommentar von Hamburger02
16.04.2016, 19:37

Danke fürn Stern.

0

Wenn es sie frei verkäuflich zu erwerben gibt, kannst du sie auch tragen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darfst Du das tragen. Allerdings tragen es die meisten Soldaten nicht gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TreudoofeTomate
08.04.2016, 12:45

Außerdem wäre mir neu, dass die Bundeswehr blaue Jogginghosen trägt.

0

Es ist dir erlaubt, Flecktarn zu tragen, da man die ja auch frei erhältlich in Army-Shops bekommen kann. Mein Flecktarnzeugs ist ausgemustertes mit nem fetten A hinten drin. Du darfst jedoch keinen komplette Uniform anziehen, und dann mit Barett und Dienstgrad abzeichen durch den nächsten Wochenmarkt gehen. Das ist wiederum verboten und wird auch dementsprechend bestraft. Sprich, man darf dich auf offener Straße nicht für einen Soldaten halten. Wenn man mit ner BW Jogginghose durch die Straße geht, werden wohl eh die wenigsten wissen, dass sie von der Bundeswehr ist. Wird vermutlich auch in deiner Klasse so sein, die wenisten werden es wissn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragaAntworta
11.04.2016, 08:43

Warum darf ich das Deiner Meinung nach nicht?

0

Da steht doch tatsächlich jemand auf Schlumpftarn. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So lange keine Rangabzeichen drauf sind: ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragaAntworta
11.04.2016, 08:43

Wie kommst Du darauf?

0

Die willst du freiwillig tragen?

Die wollen ja nicht mal Soldaten tragen:D

Aber ja darfst du, sind ja keine Dienstgradabzeichen oder Verbandsabzeichen abgebildet also kein problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip darf man auch als Ziviist sämtliche Bundesehr-Kleidungsstücke tragen außer des Uniformrocks mit Waffenfarben und Dienstgrad- bzw. Laufbahnabzeichen. Dies gilt für Heer und Luftwaffe; bei den Marineplünnen bin ich nicht ganz auf dem laufenden.

Dienstgrad- und Laufbahnabzeichen dürfen auch nicht getragen werden auf der Kampfjacke (Parka) oder Arbeitsblusen. Das Nationalitätenabzeichen schwarz-rot-gold hingegen ist erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne rangabzeichen ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung