Frage von Bermoni, 60

Dürfen Zebrafinken alleine gehalten werden?

vor kurzem ist mir ein Zebrafinkweibchen verstorben. Nun ist das Zebrafink-Männchen alleine. Im Käfig sind aber noch 2 Wellis. Er ist also nicht ganz alleine. Was muß ich tun, damit sich das Zebra-Männchen wieder wohl fühlt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von huldave, 44

Das sind Schwarmvögel, er wird sich sicher über einen Artgenossen freuen

Antwort
von adventuredog, 40

Käfig? besser wäre eine große Voliere!

Generell soll man Krummschnäbel eigentlich nicht mit Spitzschäbelchen zusammen halten. Krummschnäbel sind stärker u können den zarteren Spitzschnäbelchen böse Verletzungen bereiten. Auch benötigen beim Futter verschiedene Saaten. Woran ist denn das Zebrafinkenweibchen gestorben?

Ein Zebrafink alleine ist nicht glücklich, denn sie sind Schwarmvögel und sollten immer nur zu mehreren ihresgleichen gehalten werden. 

Ich würde den Zebrafinken in einen Schwarm seinesgleichen geben - vor allem dringend aus dem Wellensittichkäfig nehmen, dort hat er womöglich großen Stress - auch wenn man als Mensch das so nicht wahrnimmt.... bitte schnell handeln, im Sinne des Tieres.

siehe auch unter Vergesellschaftung:

https://www.welli.net/zebrafink.html


Kommentar von Bermoni ,

Meine Vögel sind schon seit sie sehr jung waren zusammen im Käfig und sie vertragen sich bisher. Auch lass ich ich sie jeden Tag frei fliegen. Eine Voliere hätte ich gerne aber keinen Platz dafür aber der Käfig ist sehr groß.

Antwort
von Feldspatz, 20

Zebrafinken sind halt gar nicht gerne ohne Artgenossen. Es wäre schön, wenn du ihm eine Gefährdin kaufen würdest. Nur die Wellis genügen ihm kaum so richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community