Frage von pfrofessor, 55

dürfen wir Tiere genetisch verändern?

ich suche Argumente für und gegen das genetische verändern von Tieren zu jeglichem Zweck (schnelleres Wachstum, hübscheres Aussehen, Resistenz gegen Krankheiten, und so weiter )

Antwort
von tgel79, 19

Genetisch veränderte Tiere sind z.B. notwendig um bestimmte Proteine für Medikamente herzustellen. Vieles geht zwar in "Bio-Reaktoren" auch mittels Bakterien, aber nicht alles.

Schau z.B. mal hier: http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=35220

Bei solchen Tieren kommt es aber regelmäßig zu Fehlbildungen. Für Nahrungsmittel oder Kosmetika wäre so etwas untragbar. Bei wichtigen Medikamenten für Menschen natürlich nicht. Ein solches Tier hilft vielen Menschen.

Kommentar von pfrofessor ,

das ist wirklich interessant, diese Tiere oder Pflanzen werden zur Gewinnung von Medikamenten Angebaut und Verändert?

und sollen somit das Heilen oder besser Behandeln von bislang unheilbaren Krankheiten ermöglichen?

Kommentar von tgel79 ,

Ich wollte nur zeigen, dass man das nicht so einfach generalisieren kann. Es gibt Bereiche, da sind die Risiken klein und der gesellschaftliche Nutzen groß (s.o.) und Bereiche, da ist zumindest der gesellschaftliche Nutzen klein und die Risiken schwerwiegender. (Z.B. Nahrungsmittelgewinnung.).

Antwort
von Hideaway, 23

Der Mensch hat seine Haus- und Nutztiere immer schon genetisch in gewünschte Bahnen gelenkt. Das nennt man "Zucht".

Kommentar von pfrofessor ,

ja das weiß ich ja, aber mir geht es um das gezielte Verändern eines bestimmten Gens

Kommentar von korbandallas ,

Mitlerweile ist es so weit das aus Ziegeneutern so etwas wie synthetische Spinnweben kommen, naja muss jeder selber wissen.

Oder auch fluoreszierende Fische ohne jeglichen Forschungsauftrag sondern schlichtweg weil man es so wollte und wahrscheinlich ganz hübsch fand. naja die schwimmen nun irgendwo lebhaft in einem japanischen Aquarium rum. ist doch funny.^^  Wir haben schon so viel vermasselt da kommt es auf die paar Experimente nun auch nicht mehr drauf an : D Wir fahren das schon noch vor die Wand :D

https://www.youtube.com/watch?v=g8ruzwffsqE

Kommentar von pfrofessor ,

ja die fische sehen wirklich lustig aus, aber das Video hat ja ein tolles beispiel! Wenn das alles so funktioniert wäre das natürlich überragend!

Kommentar von korbandallas ,

Ja toll wie zu beispiel ein Schaf das vor schreck stehen bleibt, umkippt und dann als Opferschaf dem Wolf, Lux und und und dient.

LoL das geht auch anders.

Kommentar von pfrofessor ,

was soll das jetzt heißen ?

Antwort
von korbandallas, 26

Ganz einfach nein. Außer wir wollen ne superspezies  züchten die mal für uns ferne Planeten besiedelt.

Kommentar von pfrofessor ,

warum denn nicht?

Kommentar von korbandallas ,

schlichtweg weil sich das auch alles auf natürlichem Wege bewerkstelligen lässt. Und sellbst viele Profs sich der Wechselwirkungen nicht im klaren sind egal in welchen bereichen der Wissenschaften.

Kommentar von korbandallas ,

Ich denk man muss da ganz klar abwägen wem schadet und wem nutzt es und was ist schlichtweg Grundlagenforschung.

Kommentar von korbandallas ,

Was soll das überhaupt bedeuten " Tiere genetisch verändern", Pinke Pferde und fliegende Blauwale ? Wenn es danach geht sollte man einfach der Evolution ihren lauf lassen. 

Errungenschaften durch Tierversuche

Auch ohne die Metho­dik von Tier­ver­suchen zu ver­ste­hen,1 ist er­sich­tlich, dass mit tier­ver­such­sges­tützter For­sch­ung bis her ei­ne Unzahl wich­ti­ger wenn nicht bahnbrechen­der Me­dika­tionen und Be­handl­ungsmetho­den ent­wickelt wor­den ist, im Fol­genden nun ei­ne (willkür­lich zu­sam­men­gestellte) Lis­te von ein­igen dieser Er­r­un­gen­sch­af­ten, der Mein­ung der Re­dak­tion nach spricht diese Lis­te für sich selbst:

Lokalanästhesie (Kaninchen, Hunde)Hornhauttransplantationen (Kaninchen)Bluttransfusionen (Hunde, Meerschweinchen, Kaninchen)Insulin für Diabetiker (Hunde, Kaninchen, Mäuse)die Staupe-Impfung (Hunde)die moderne Anästhesiologie (Ratten, Kaninchen, Katzen, Hunde, Affen)die Impfung gegen Diphterie (Meerschweinchen, Kaninchen, Pferde, Affen)Blutgerinnungshemmer (Kaninchen, Meerschweinchen, Mäuse, Hunde)Dialyse bei Nierenkranken (Meerschweinchen, Kaninchen, Hunde, Affen)Breitbandantibiotika (Mäuse)Impfung gegen Keuchhusten (Mäuse, Kaninchen)Herzschrittmacher (Hunde)Impfung gegen Polio (Mäuse, Affen)Mittel gegen hohen Blutdruck (Ratten, Mäuse, Katzen, Hunde)Transplantation tierischer Herzklappen (Hunde, Kälber, Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten)die Impfung gegen Röteln (Affen)Bypass-Operationen (Hunde)diverse Psychopharmaka wie etwa Lithium (Ratten, Meerschweinchen, Kaninchen)Herztransplantationen (Hunde)Kontrastmittel für die Computertomographie (Schweine)Chemotherapie bei Leukämie (Mäuse)Medikamente, die die nichtoperative Behandlung von Geschwüren ermöglichen (Ratten, Hunde)Lebenserhaltungssysteme für Frühgeborene (Affen)Mittel gegen Abstoßungsreaktionen nach Organtransplantationen (Mäuse, Kaninchen, Hunde, Affen)die Hepatitis-Impfung (Affen)Virostatika und sonstige Mittel gegen Vireninfektionen (viele Tierarten)Medikamente gegen Onchozerkose, eine durch Parasiten hervorgerufene Erblindung (Nagetiere)Feline Leukämie, eine Katzenkrankheit (Katzen)die Meningitis-Impfung (Mäuse)verbesserte Antidepressiva (Ratten)die moderne HIV-Therapie (Mäuse, Affen)Medikamente zur Behandlung von Brust- und Prostata-Krebs (Mäuse, Ratten, Hunde)

2


Näch­stes: Gesetzeslage zu Tierversuchen
Vor­he­riges: REACH


Fußnoten:
1: Die Re­dak­tion un­terstellt prak­ti­sch der Ge­samt­heit der Tier­ver­such­sgeg­ner, die Metho­dik von Tier­ver­suchen eben nicht zu ver­ste­hen.
2: Quelle: 

Kommentar von korbandallas ,

Wenn es die nicht gäbe, müssten wir versuche am Menschen starten so ist es nun mal. Vielleicht ist das alles aber in Zukunft alles gar nicht mehr notwendig, mittlerweile lässt sich fast alles was der Mensch in sich trägt Züchten so das wir eines Tages ganz auf Tierversuche verzichten können. Wir lernen stetig dazu. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten