Frage von Niklassmada, 82

Dürfen Veganer Muttermilch zu sich nehmen?

Antwort
von Schokolinda, 43

es gibt kein gesetz dagegen.

im übrigen geht es veganern darum, tiere nicht auszubeuten. wenn ein baby die milch seiner mutter trinkt, kann von ausbeutung und von tieren keine rede sein.

Antwort
von eostre, 29

Natürlich. Veganer dürfen alles, was andere auch dürfen,  manches wollen sie nur nicht. 

Antwort
von TreudoofeTomate, 45

Niemand wird als Veganer geboren. Man entscheidet sich im Laufe seines Lebens irgendwann bewusst dafür.

Es stellt sich also die Frage, redest du von Säuglingen? Kein Säugling ist Veganer, also ja, sie dürfen nicht nur Muttermilch zu sich nehmen, sie sollten es unbedingt tun. Etwas besseres gibt es für sie nämlich nicht.

Kommentar von moonbrain ,

Naja, ein Kind von vegan lebenden Eltern wird quasi als Veganer geboren. Ob es das bleibt, kann es später selber entscheiden.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Nein, wird es nicht. Wir Menschen sind Allesfresser und werden als solche geboren. Die widernatürliche Lebensweise der Eltern ändert daran auch nichts. 

Antwort
von ApfelTea, 49

Kannst du auch googeln oder die Suchfunktion benutzen? Die Frage wurde schon dermaßen oft gestellt..

Antwort
von Wippich, 46

Natürlich.

Antwort
von moonbrain, 13

Meinst du arteigene oder artfremde Muttermilch? Arteigene klar, Muttermilch von der Menschenmutter. Artfremde (z. B. Eselsmilch, Hundemilch, Kamelmilch oder auch...ähm, ah ja...Kuhmilch): Nein, natürlich nicht. Man kann sich generell fragen, wieso man die eiter-, antibiotika- und hormon verseuchte Muttermilch einer anderen Spezies zu sich nehmen soll.

Antwort
von christl10, 32

Sie dürfen alles, die Frage ist ob sie es auch wollen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten