Frage von ok1234554321, 88

Dürfen Nachbarn all diese Dinge machen ...?

Zwei fragen:

  1. Unsere Nachbarn haben alle Garagen, parken aber nie drinnen, sondern stellen ihre Autos einfach an der Straße ab! Manchmal parkt der Nachbar auch an unserer Hecke!!! Und das nerft total!!! DARF ER DAS EIGENTLICH MACHEN ???!!!

  2. Der Sohn von meinem Nachbarn hat Freunde, die Roller fahren ( er selbst fährt auch Roller ) . Und fast jeden Tag fahren sie sinnlos hier bei der Straße im Kreis und das ist sehr laut und nerft total !!! Einmal in der Nacht gegen 21-22 Uhr haben sie das auch gemacht und haben dann auch noch zur Verabschiedung gehupt und das war seeeeehhhhhhrrrr laut. DA KANN MAN JA NICHT NORMAL SCHLAFEN !!! KANN MAN DAS SCHON ALS RUHESTÖRUNG BEZEICHNEN UND SOLLTE MAN BEI DIESEM LÄRM DIE POLIZEI RUFEN ?!?!?!?!?!

    DANKE IM VORAUS

ok1234554321

Antwort
von quanTim, 34

gegen das parken wirst du vermutlich nichts unternehmen können, das ist in der regel rechtens.
Du kannst allerhöchstens mal beim zuständigen amt nachfagen, wie es mit dem parkrecht in deiner straße aussieht.

Nachruhe ist von 22-6 uhr. Aber was hällst du davon, wenn du als netter und nachbar das offene gespräch suchst und sie darum bittest, das hupen bitte zu unterlassen.
Das jemand  mit den roller durch eure straße fährt kannst du nciht verhindern, auch nicht in der nacht

Antwort
von seppi89, 14

Das mit dem parken können sie selbst entscheiden.  Dagegen kannst du nichts machen.  Das mit dem rollerfahren ist jedoch nicht erlaubt. Du darfst dein Fahrzeug nur in Betrieb nehmen wenn du ein eindeutiges Ziel hast und nur im Kreis fahren ist verboten!

Antwort
von Grautvornix, 41

Auch Garagenbesitzer dürfen überall parken wo es erlaubt ist.

Klar kannst du die Polizei rufen, aber besser erst mit den Eltern der Rollerfahrer reden.

Antwort
von Nordseefan, 28

1. Wenn in der Straße kein Parkverbot besteht und sie die Hecke nicht beschädigen: Ja

2.Nein, Sinnloses hin-und herfahren so wie aus Gaudi hupen ist nicht erlaubt ( ich geh jetzt mal von Motorrollern aus und es Teenies/junge Erwachsene sind)

Antwort
von Starship5, 38

Naja, es gilt ja erst ab 22 Uhr, dass man Lärm zu minimieren hat. Ob er dort parken darf? Wenn er gegen kein Gesetz der StVO verstößt und der Grund nicht dir gehört, ja.

Antwort
von borntodie1, 32

Würden die Nachbarn euch auf irgendeiner Art und weise schaden, würde ich das ja verstehen. Aber mal ehrlich, die Straße gehört nicht dir sondern dem Staat UND UNS ALLEN also komm etwas runter und sei nicht so spiessig 

Kommentar von Ottavio ,

Liebe borntodie1, Du hast völlig recht, und gegen das Parken ist überhaupt nichts zu sagen. "Unnützes Herumfahren" ist laut Straßenverkehrsordnung aber tatsächlich verboten aus Gründen des Umweltschutzes, und Hupen ohne vorliegende Gefahr in geschlossenen Ortschaften ist sowieso verboten, und zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das lernt man in der Fahrschule und muss man in der Führerscheinprüfung wissen. Es schadet ja auch. 

Antwort
von YStoll, 35

Orthographisch und optisch gibst du mit deinem Text einen guten "besorgten Bürger" ab.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten