Frage von BatmanZer, 91

Dürfen mir meine Eltern Geld wegnehmen?

Hallu, meine Eltern denken dass sie mir Geld wegnehmen dürfen, dürfen sie das? Sie haben gesagt, dass sie jedes mal wenn ich "Mhmm" sage, 5 € einkassieren. Ich finde das Viel zu viel und extrem übertrieben. Ich meine nur weil ich ein Wort sage?? Ich habe mir das Wort angewöhnt, ich sage es automatisch, so wie die NICHT - Sager nach jedem Satz "Nicht?" sagen.

Falls Sie es nicht dürfen könntet ihr bitte das Gesetz dazu nennen?

Antwort
von DerTroll, 42

Das Wort ist doch nichts schlimmes. Also wenn das wirklich Dein Geld ist, können die das nicht einkassieren. Aber die können natürlich Buchführen, wie oft du das sagst und das nächste Taschengeld um diese Anzahl mit dem Faktor 5 multipliziert reduzieren. Das käme auf dasselbe raus. Deshalb bringt es nichts, wenn du dich dagegen wehrst mit irgendwelchen Gesetzen usw.

Antwort
von Messkreisfehler, 33

Dazu gibts kein Gesetz. Wenn sie dir dafür das Taschengeld wegnehmen dann können sie das durchaus tun.

Antwort
von kiri1997, 44

hallo

ich glaube , dass es dazu leider kein "Gesetz" gibt, was deinen Eltern verbietet dir Geld wegzunehmen, da Eltern ihre kinder (soweit keine körperliche gewalt angewendet wird) so erziehen können wie sie es für richtig halten....

Ich weiß nicht, nützt es was mit ihnen darüber zu reden? Vielleicht kannst du ihnen sagen wie unfair du das findest und dass das mhhm sagen kein Argument ist dir Geld wegzunehmen. allerdings sind Eltern auch nicht dazu verpflichtet dir Taschengeld zu geben.

falls das Geld aber dein eigener verdienst ist, dann dürfen sie es dir nicht wegnehmen, aber ein gesetz dafür gibt es denke ich nicht.

bitte korrigiert mich jemand wenn ich falsch liege.

ich würde dir raten erstmal mit deinen Eltern zu reden, und wenn das nichts nützt such dir eine Vertrauensperson, denn solche Erziehungsmaßnahmen können auch auf die Psyche schlagen.

viel glück!

Antwort
von FouLou, 28

Dürfen ja. Zumindest taschengeld (wie es bei anderem geld ist weiss ich nicht).

Auch wenns keine gute methodik ist. Ich würde dir warscheinlich das Handy abnehmen für den rest des tages.

Offensichtlich hast du da eine recht nervige oder eventuell respektlose angewohnheit.

Am besten redest du mit deinen eltern in ruhe darüber noch einmal.

Antwort
von Novos, 41

Das nennst sich "Erziehungsgewalt" und die haben Deine Eltern bis Du 18 bist.

Antwort
von blackforestlady, 47

Sie wollen es Dir abgewöhnen, daher diese drastische Methode. Vielleicht fängst Du mal an darauf zu achten was Du sagst. In der Ausbildung kann das unter Umständen Ärger mit dem Vorgesetzten geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community