Frage von Appeal, 155

Dürfen mir meine Eltern das Internet komplett verbieten mit 19?

Hallo, ich (19) bin in einer Ausbildung und wohne deshalb noch bei meinen Eltern, da sie gemäß des Gesetzes dazu verpflichtet sind mich bei Ihnen wohnen zu lassen bis ich meine erste Ausbildung abgeschlossen habe. Ich zocke sehr viel in meiner freihen Zeit, was meine Eltern massiv stört. Nun haben sie das WLAN ausgeschaltet, und in meinem Zimmer das LAN ausgeschaltet. Ich kann also in KEINER Weise irgendwie im Internet : lernen ; zocken ; Sachen registrieren oder abschließen oder chatten. Meine Frage : Haben sie das Recht dazu in der heutigen Zeit mir das Internet zu verbieten ? PS: momentan kann ich nicht ausziehen Danke

Antwort
von blackforestlady, 43
Hallo, ich (19) bin in einer Ausbildung und wohne deshalb noch bei meinen Eltern, da sie gemäß des Gesetzes dazu verpflichtet sind mich bei Ihnen wohnen zu lassen bis ich meine erste Ausbildung abgeschlossen habe

Kein Wunder, dass sie Dir die Leitung kappen. Vielleicht sollte man sich an die Spielregeln der Eltern halten, dann hat man ein stressfreies Leben bist Du ausziehst. Bezahle Deinen Eltern für das Internet und schon kannst Du weiter zocken. Du bist unverschämt und undankbar.

Antwort
von dramaline, 54

Gesetzlich können deine Eltern dir eigentlich nichts mehr verbieten. Da du dich aber mit Ihnen einigen musst, können Sie natürlich das W-LAN, das sie bezahlen ausstellen wie sie wollen. Du kannst dir natürlich alternativ einen Job suchen und selbst für ein eigenes W-LAN sorgen

Kommentar von blumenkanne ,

aber nicht in der wohnung der eltern. dazu benötigt er deren erlaubnis.

Antwort
von 123dieanni, 60

So wie Du dich auf das Gesetz berufst, nach dem Deine Eltern verpflichtet sind Dich bei sich wohnen zu lassen, haben Deine Eltern das Recht zu bestimmen, was in ihrem Haushalt passiert / nicht passiert. 

Antwort
von AgentHV, 34

Also erstmal wenn deine Eltern dir das Internet ausschalten können sie das solange sie bezahlen wenn du aber bezahlt so dürfen sie das NICHT ebenfalls bist du volljährig und darfst dich somit dieser Regel wiedersetzen indem du dir z.b. einen LTE Router kaufst und damit spielst. Der Haken ? Du kannst mit einem LTE Router nie so schnelles Internet haben wie mit einem normalen
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort
von Liesche, 37

Wenn Du bei ihnen wohnst und bezahlst das Internet nicht selbst, können sie es Dir untersagen, wenn es den Eltern zu teuer wird, allerdings gänzlich verbieten überhaupt Internet zu haben, können sie nicht, Du bist volljährig, müßtest aber die Kosten selbst tragen, dazu sind sie eben nicht verpflichtet.

Antwort
von ichmag11, 62

Natuerlich duerfen sie das? Das Internet ist nicht lebensnotwending.

Und wenn du was fuer die Schule brauchst, dann kannst du auch in  die Bibliothek gehen. Wenn sie dafuer bezahlen, solltest du gluecklich sein dass du ueberhaupt ans Internet duerftest.

Antwort
von howelljenkins, 62

naja, wenn sie den anschluss eingerichtet haben und dafuer bezahlen, entscheiden sie natuerlich auch darueber.

Antwort
von NomiiAnn, 52

Ja. Außer du zahlst dafür.

Und deine Eltern sind nicht verpflichtet dich bei ihnen wohnen zu lassen. Sich müssen dich nur unterstützen, wenn Ausbildungsvergütung und Kindergeld unter 760€ liegen. Und dann können sie statt Barunterhalt dich auch bei ihnen wohnen lassen. Aber sie können auch Miete und Co verlangen.

Kommentar von Appeal ,

Hallo, danke für die schnelle Antwort, meinen sie den Brutto + Kindergeld wert

Oder Netto + KG ?

Kommentar von CAMERRRAAAA ,

Bitte achte darauf, dass die Höfliche-Anrede groß geschrieben wird!

Kommentar von NomiiAnn ,

Netto natürlich.

Aber wenn du auf 760€ kommst zusammen und nicht gerade in Hamburg oder München wohnst, dann solltest du dir vielleicht überlegen auszuziehen. Klar nicht viel Geld und Luxus ist nicht drin. Aber Freiheit und Selbstständigkeit ist meiner Meinung nach auch mehr wert, als materielle Güter.

Kommentar von Appeal ,

Hm, auf 760€ komme ich noch nicht und ich wohne mehr in einer Kleinstadt in einem kleinem Dörfchen :/

Kommentar von blumenkanne ,

die antwort ist unsinn. die 760 euro sind phantasie die du dir ausgedacht hast? der betrag ausbildungsvergütung zzgl. kindergeld liegt bei 670 euro.

Kommentar von NomiiAnn ,

Der monatliche Unterhalt beläuft sich seit dem 1. Januar 2016 auf 735 Euro. Studiengebühren und die Kosten von Kranken- und Pflegeversicherung können als Mehrbedarf geltend gemacht werden.

Und: Deshalb hat auch ein Auszubildender Anspruch auf Unterhalt, auf den er sich aber seine Ausbildungsvergütung nach Abzug von Fahrtkosten und einer Ausbildungspauschale von monatlich 90 Euro anrechnen lassen muss.

Es sind also sogar mehr als 760€.

Antwort
von Miwalo, 41

Da kommst du nur mit Nettigkeit und Verhandlungen weiter. Klar bist du erwachsen, aber hast wohl auch ne Tendenz zur Spielsucht.

Das musst du wohl zuvor in den Griff kriegen.

Antwort
von Nemesis900, 54

Ja haben sie. Es ist ihr Internetanschluss und somit können sie auch bestimmen wer diesen Nutzen darf.

Antwort
von FooBar1, 31

Bezahlst du den miete? Beteiligst du dich an den Internet kosten?

Kommentar von Appeal ,

Hallo, sie haben bisher nichts verlangt..was wäre wenn ich ihnen Monatlich Geld geben würde, müssen sie es dann anschalten?

Kommentar von FooBar1 ,

Klar. Wenn ihr nen Vertrag habt müssen sich alle dran halten

Kommentar von Appeal ,

Hm ich hatte an die Idee nicht gedacht, jedoch werden sie sich jetzt niemals drauf einlassen denk ich mal^^

Kommentar von FooBar1 ,

Denke ich auch. Besser du verträgst dich mit Ihnen.

Antwort
von blumenkanne, 17

natürlich haben sie das recht. es ist immerhin ihre wohnung, ihr internet und ihr strom. wenn du in deiner eigenen wohnung, deinen eigenen strom zahlst und deinen eigenen internetvertrag hast, kannst du soviel zocken wie du möchtest. zum lernen benötigst du keinen computer und registrieren etc gehört auch nicht zur ausbildung, genausowenig wie zocken und chatten.

sie sind auch nicht verpflichtet sich bei sich wohnen zu lassen. wenn es ihnen nicht mehr passt mit dir, dann können sie dich von jetzt auf gleich rauswerfen.

Antwort
von PeterLammsfelde, 42

Ich bin auch mit 18 von zuhause ausgezogen und war in der Ausbildung.

Das geht schon.

Antwort
von webflexer, 46

Wenn du monatlich von deinem verdienten Geld etwas für Miete, Strom, Telefon, Internet abgibst - dann nicht ansonsten JA!

Kommentar von Appeal ,

Hallo, sind sie sich dabei sicher oder ist diese Aussage ihre Meinung ? LG

Kommentar von blumenkanne ,

das ist nur seine meinung.

Antwort
von beangato, 14

Du bist erwachsen - eigentlich dürfen sie es nicht tun.

Gibst Du Kostgeld zu Hause ab? Wenn nicht, kann ich sie verstehen.

Kommentar von blumenkanne ,

selbst wenn er kotgeld abgibt dürfen sie das. es ist ihre wohnung, ihr internetanschluss - sie bestimmen wer den benutzt. kostgeld ist für miete, wasser und essen.

Kommentar von beangato ,

Dss

kotgeld

wäre für was ganz anderes.

Wenn man erwachsene kinder hat, sollte man sie auch so behandeln - und sie nicht von allem wegsperrt.

Antwort
von CAMERRRAAAA, 43

Das Gesetz sagt eindeutig: Ab Vollendung des 18 Lebensjahres sind die Eltern nicht mehr verantwortlich! Natürlich,dürfen deine Eltern Dir das Internet verbieten wenn Du noch bei den wohnst! Die können Dir sogar Hausverbot erteilen,dann dafst du noch nicht mal ins Haus!

Kommentar von Appeal ,

Nicht wenn ich in einer Ausbildung bin die ich vor meinem 18. Lebensjahr angefangen habe und unter 760€ verdiene 

Kommentar von CAMERRRAAAA ,

Lese dir bitte das Gesetz durch! Ab 18 Jahren ist niemand für niemanden verantwortlich!

Kommentar von blumenkanne ,

wie kommst du auf den phantasiebetrag von 760 euro? dein bedarf in ausbildung liegt bei 670 euro inklusive kindergeld. also rechne dein einkommen plus kindergeld zusammen und schau wo du stehst.

und natürlich dürfen sie dich rauswerfen. so wie du deinen 18. geburtstag vollzogen hast hätten sie dich raussetzen dürfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community