Frage von saemmo, 57

Dürfen mir meine Bewerbungskosten gestrichen werden weil ich mich für Arbeitsstellen Beworben habe die ich laut Gesundheitsamt nicht ausführen darf?

Antwort
von domleo, 39

Wenn du sowas öfter machst, werden dir sogar die Bezüge gekürzt.
da du damit Geld vom Amt erschleichst. Du umgehst eine Einstellung um weiterhin Geld vom Amt zu beziehen.

Wenn dir das Amt vorhält, du hättest das mit Absicht gemacht um nicht arbeiten zu müssen, kann dir das Amt wie gesagt die Bezüge kürzen und deine Auflagen strenger bewerten.

Antwort
von violatedsoul, 30

Meinst du ein Gutachten vom Medizinischen Dienst? Falls ja, wurden dafür vorher von deinen behandelnden Ärzten Unterlagen angefordert, wegen denen du in Behandlung warst. Daraus folgend wird nach Aktenlage entschieden.

Wenn du anderer Meinung bist, dass es doch geht, warst du dann immer weswegen beim Arzt?

Antwort
von saemmo, 29

Weil ich anderer Meinung bin und weiß was ich mir zu muten kann und was nicht.

Antwort
von beast, 31

Ja  -  Du hast  ja vorab  gewusst,  dass Du  dort  nicht  arbeiten  darfst . Wieso  bewirbst  Du  Dich  dann  dort?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community