Frage von ReneFragt, 108

Dürfen mich meine Eltern zu einem Hobby zwingen?Hilfe?

So ich hab leider ein kleines Problem ich spiele seit vier Jahren ein Instrument und auch seit zwei Jahren in einem Orchester. Nach wirklich reichlicher Überlegung bim ich zum Entschluss gekommen aus dem Orchester auszutreten und mit dem Instrument abzuschließen, weil mir das jetzt seit einiger Zeit einfach keinen Spaß mehr macht und ich ja auch auf meine Schule achten muss. Nun wollen mich meine Eltern zwingen weiter zu machen, und wenn ich es nicht täte mir Strafen zu erteilen wie z.B. etliche Verbote. Aber wie soll ich meinen Eltern nun erklären das meine Hobby und Stärken wo anders liegen wie z.B Filmografie und Fotografie also sprich ich mach seit einem guten Jahr Gaming Video und Vlog's auf YouTube. Was könnte ich also tun damit das endlich geklärt wäre und dürfen mich meine Eltern überhaupt zu sowas zwingen? Hoffe ihr könnt mich verstehen und ich freue mich auf paar nette Antworten.

:)

Antwort
von beangato, 18

das meine Hobby und Stärken wo anders liegen

Sags einfach so.

2 meiner Kinder spielten auch Instrumente in einem Orchester (sie sind jetzt erwachsen).

Kind 1 spielte ca. 12 Jahre lang und hat nebenbei auch noch das Abitur gemacht. Kind 2 hatte nach 3 Jahren keine Lust mehr - ich habe es aus dem Orchester austreten lassen.

Man sollte nie ein Kind zu etwas zwingen. Und auch nicht dafür bestrafen, dass es eben andere Interessen hat.

Vlt. kann ja der Orchesterleiter mit Deinen Eltern reden - die Lustlosigkeit muss man Dir doch anmerken.

Expertenantwort
von DonCredo, Community-Experte für Musik, 38

Hi Rene! Ich schliesse mich den Vorrednern an - mit Zwang erreicht man nur wenig und der Spass ist völlig dahin. Dass sich Deine Interessen im Laufe des Lebens immer wieder mal ändern ist ganz normal und kann oder wird noch öfter passieren - aber sowas gefällt Eltern oft nicht zumal vermutlich auch Kosten dran hängen (Beiträge oder Instrument z.B.). Aber nach vier Jahren kann man ja auch nicht behaupten Du wärst da flatterhaft. Versuche herauszufinden was die Eltern da nervt. Sind es lediglich "Ich-Gründe" (ich will dass mein Kind ein Instrument im Orchester spielt ... z.B.) dann würde ich klar sagen, ich (du) will das nicht mehr - egal was ihr (die Eltern) euch für Sanktionen ausdenkt und nicht mehr hingehen. Sind es rationale Gründe wie z.B. Beiträge dann kann man klären ob es Kompromisse gibt wie z.B. die Saison noch mitspielen oder so etwas. Vielleicht kann man auch an eine Pause denken und schauen, ob man es dann nicht doch vermisst oder wenigstens noch weiterspielt ohne Orchester. Es gibt durchaus Optionen aber das macht nur Sinn, wenn Du nicht tatsächlich komplett hinschmeissen willst. Das kannst nur Du wissen und wenn es so ist solltest Du das dann auch durchziehen. Es ist Deine Zeit, die Du vergeudest mit ungeliebten Dingen. Aber denk nochmal in Ruhe nach - ein Instrument zu können ist toll und das kann Dich Dein ganzes Leben begleiten, mal mehr mal weniger wie es halt grad dazu passt. Hoffe, das hilft Dir weiter. Gruss Don

Antwort
von Rabenfederchen, 41

Ich denke deine Eltern wolle nur das Geld, welches sie für dein Hobby ausgegeben haben, nicht umsonst ausgegeben haben. Des weitere könnte es auch sein, dass sie die Angst haben, dass du süchtig werden könntest, da es ja mehr als genug Storys von PC-Süchtigen Kindern gibt.

Zwingen können sie dich nur indirekt, indem sie halt das mit den Verboten durchziehen. 

Aber frag sie doch mal, wieso sie nicht akzeptieren, dass du das alte Hobby nicht mehr magst. Wenn die besagte Angst vor der Sucht der Grund ist, weswegen sie das nicht wollen, dann mach vielleicht ein Kompromiss und sag, dass der Sache wenigstens eine Chance geben sollen.

Mach ihnen noch einmal klar, dass Hobby kein Zwang sein sollte und frage sie, was es dir bringt das "Hobby" weiter zu machen, wenn es dir sowieso kein Spaß mehr macht und somit nicht mehr als Hobby zählt. 

Ich hoffe das hat ein wenig geholfen. Kannst mich bei weiteren auch gern privat anschreiben.

mfg Rabe

Kommentar von ReneFragt ,

Naja das mit der Sucht ist es jetzt vielleicht nicht denn wenn ich da was mache sind es 20 Minuten die ich spiele und dann halt das Video schneiden und so. Außerdem versuche ich mich zurzeit auch sehr mit den Daily VLOG's. Danke für die Antwort. :)

Antwort
von PaddyOfficialLP, 59

Deine Eltern dürfen dich zu nichts zwingen. Sie dürfen dir sagen, was du nicht darfst, wenn es schädlich für dich ist. Hör auf das Instrument zu spielen, und wenn deine Eltern Strafen geben, geh zu einem Vertrauenslehrer oder so. Wenn das nichts hilft halt ans Jugendamt wenden.

Antwort
von Davencsgo, 63

Hallo Rene,

Nein deine Eltern dürfen dich nicht zwingen ein Hobby auszuüben. Ich habe selber vor ein paar Jahren mit Fussball spielen aufgehört, obwohl ich es 9 Jahre am Stück gemacht habe. Klar sind die Eltern dann ein wenig enttäuscht. Zeig Ihnen einfach wie begeistert du von anderen Dingen bist, welche gar nicht mal so verkehrt sind.

Antwort
von iloveoov, 19

Im Anbetracht der bereits geposteten Antworten sollte man dir vernünftigerweise auch dir andere Seite der Medaille mal vor die Augen führen 👀

Also mir sind soweit keine Eltern begegnet welche nicht das Beste für ihre Kinder wollten, auch wenn die meisten Jugendlichen unfähig sind diese Tatsache wahrzunehmen. Außerdem, denk' mal scharf darüber nach: warum nicht beides weiterhin tun, hmm ? ... was spricht dagegen ?? Klar, du kannst dich nicht ausschließlich auf deine Hobbys fokussieren - dass ist mir schon klar, aber dass war auch bislang der Fall, und wie mir scheint konntest du dennoch beides unter einem Hut bringen. Ferner, kann nicht jeder behaupten Teil eines Orchesters zu sein, geschweige denn ein Instrument zu spielen.

Ich habe vollstes Verständnis für deine Hobbys, aber um dessen willen das andere aufzugeben ist aus meiner Sicht als unzureichender Grund zu betrachten. Mein Rat: Überlege es dir gut bevor du eine Entscheidung triffst, denn die Auswirkungen in diesem Fall könnten sich als irreversibel herausstellen - sprich, einmal raus aus dem Orchester ist ein zurück später möglicherweise nicht mehr möglich.

Antwort
von Jazebel, 35

Ich kann dich verstehen. 

Ich denke an weitesten kommst du, wenn du es noch mal mit einem ruhigen Gespräch versuchst. Warum wollen sie denn, dass du weiter machst?

Antwort
von gnarr, 31

sie können dich nicht zwingen im orchester zu bleiben oder das instrument weiter zu spielen. das du aufhörst, können sie nicht verhindern.

verhindern können sie durch verbot, dass du deine gaming videos machst und können deinen computerkonsum auf null runterfahren, den pc und deine spiele einkassieren. das wäre in ihrer macht. ob das sinn macht auf dauer ist eine andere sache.

das orchester u. instrument aufzugeben weil du auf die schule achten musst ist eine faule ausrede. das es dir keinen spaß mehr macht und dich langweilt ist ehrlich.

Kommentar von knallpilz ,

"das orchester u. instrument aufzugeben weil du auf die schule achten musst ist eine faule ausrede"
Woher willst du das denn wissen?

Kommentar von gnarr ,

das war meine ausrede^^. als ich erklärte das ich seit längerer zeit keine freude mehr habe, keinen spaß an der sache und den kick der auftritte mehr spüre, sondern nur noch programme runterprügel war dann wirklich schluss :)

Antwort
von tryanswer, 34

Nein, aber ... <lange unbedeutende Erklärung> ... Ergebniß: Du kannst nichts dagegen unternehmen. Wenn sie darauf bestehen, daß du ein Instrument spielst, wirst du dich mit der Entscheidung deiner Eltern anfreunden müssen.

Kommentar von gnarr ,

nein muss er nicht. wollen sie ihn in die proben und zum unterricht an den haaren heranzerren? wollen sie ihm das instrument an die hände hämmern, damit er übt zu hause? das funktioniert nicht.

Kommentar von tryanswer ,

Daher auch nein, sie können ihn nicht direkt zwingen. Allerdings können sie ihm im Gegenzug vieles andere Verbieten: auszugehen, Freunde zu treffen, im Internet zu surfen, ein eigenes Handy zu besitzen, fern zu sehen usw. - das alles kann auf die Dauer recht unangenem sein. Ob das nun seitens der Eltern eine gute Idee ist steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Kommentar von gnarr ,

handy, internet und tv sind sachen die kindern eh nicht "rechtlich zustehen". bin als eltern doch nicht verpflichtet das zu ermöglichen und zur verfügung zu stellen. freunde treffen dürfen die eltern nicht verbieten. das wäre eine sache fürs jugendamt.

Kommentar von tryanswer ,

Freunde treffen dürfen sie verbieten, das nennt sich Umgangsbestimmungsrecht. Sie müssen es nur damit begründen, daß die Freunde einen schlechten Einfluß ausüben.

Antwort
von WosIsLos, 32

Zu so etwas dürfen deine Eltern dich nicht zwingen.

Die wollten aus dir wohl einen Starmusiker machen.

Dann sollen sie dir paar Verbote auferlegen; irgendwann gibt sich das.

Eltern gibts... Tststs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community