Dürfen meine von mir Miete verlangen?

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Grundsätzlich ist das zulässig.

Wenn du den gesunden Menschenverstand gebrauchst, kommst du doch auch von selbst darauf.

Dein Zimmer kostet Geld, du verbrauchst Strom und Wasser. Du isst und trinkst, du bekommst Kleidung etc. Das alles haben deine Eltern bisher komplett übernommen. Der Grund war einfach. Du hattest kein Einkommen.

Nun hast du ein Einkommen und kannst dich in angemessenem Rahmen auch an den auflaufenden Kosten beteiligen. Eigentlich ist das doch nur fair. Oder findest du es fair, dass deine Eltern alle Kosten zu tragen haben, während du dein Einkommen ganz alleine für dein Vergnügen auf den Kopp haust?

Im Übrigen bereitet dich das auf das künftige Leben vor. Wenn du dir eine Wohnung nimmst, wird diese auch nicht kostenlos sein. Strom und Wasser wirst du ebenfalls nicht kostenlos erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich dürfen deine Eltern Kostgeld von dir verlangen.

Auch deine Eltern hätten gerne etwas von ihrem Geld übrig! Warum sollst du alles "verprassen" dürfen und deine Eltern zahlen alles weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar dürfen sie. Ob man das gut findet ist eine andere Sache. Kommt immer auch darauf an aus welchen Gründen die Eltern das Geld verlagen, wie viel sie verlagen und wie viel das Kind dann noch zur Verfügung hat. Manchen Kindern tut der erzieherische Effekt auch gut. Auch wenn die Eltern finanziell nicht so gut dastehen sollte ein Kind angemessen mithelfen. Immerhin bedeutet das Kind auch Mehrkosten so lange es noch zu Hause wohnt und es wäre schon unfair das gemütliche Nest zu genießen und Geld auf den Kopf zu hauen, während die Eltern knapsen müssen. Kann ein Kind gut mit Geld umgehen, spart einen Teil oder bezahlt sich eigene sinnvolle Wünsche und geht es den Eltern finanziell gut, halte ich das für unnötig.

Wenn Du Dir keine eigene Wohnung leisten kannst, kannst Du auch nach einem WG Zimmer gucken. Das Kindergeld würdest Du in jedem Fall bekommen, wenn Du ausziehst. Du kannst also mit Deinem Gehalt und dem Kindergeld kalkulieren. Inwiefern Deine Eltern unterhaltspflichtig sind, sofern sie Dir einen Wohnraum bei Ihnen zur Verfügung stellen, weiß ich nicht. Ich kann Dir aber versichern, wenn Du versuchst Deine Eltern unter Druck zu setzen wird es nach hinten los gehen. Versucht es wie Erwachsene zu regeln und euch zu einigen. Am Ende gilt immer das Haus Deiner Eltern, ihre Regeln. Wer erwachsen sein möchte und eigene Entscheidungen treffen möchte muss ausziehen. Das bedeutet aber auch in den sauren Apfel zu beißen und mehr Verantwortung zu übernehmen - vor allem finanziell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch mal eine Kostenaufstellung über die monatlichen Kosten Deiner Eltern für die Wohnung: Miete, Strom, Wasser/Abwasser,Heizung/Gas, GEZ, Internet/Telefon, TV, Versicherungen (Hausrat/Haftpflicht muss man auf jeden haben) - tja.

Und jetzt fehlen noch die Kosten für Essen, Getränke, Kleidung, Schuhe, Feiern (Geburtstage/Weihnachten), Bewirtung und AUSGEHEN (Kino, Restaurant, Bars). Eventuell Kreditrückzahlungen...

Meinst Du, das alles kannst Du mit 100 Euro monatlich bezahlen?

Also ich verdiene knapp € 3.000 monatlich und habe gar nichts übrig (allerdings habe ich durch mehrere Unglücksfälle in meinem Leben über € 1.300 monatliche Kreditrückzahlungen und zahle € 800 Miete)

Nein, das Leben ist kein Ponyhof... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um erhlich zu sein, mir wäre es zu blöd, auf den kosten meiner eltern zu leben, wenn ich mein eigenes geld verdiene. irgentwann will man doch auf eigenen beinen stehen und nciht immer ein kind bleiben.

wenn du kein bock hast geld an deine eltern abzudrücken, dann zieh doch aus. mit deinen alter kannst du immerhin in ein wohnheim ziehen. dann siehst du mal, wie teuer und aufwändig sowas sein kann.
vll erkennst du dann, das es leichter ist ein wenig was abzudrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber natürlich dürfen sie von dir verlangen, dass du dich angemessen an den Kosten beteiligst, solange du noch zu Hause wohnst. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nenn mir einen Grund warum sie das nicht dürfen? Du Wohnst dort, du brauchst Wasser, Strom und was zu Essen? Also kannst du dich auch an den Kosten beteiligen. Natürlich ist die Frage wie hoch die kosten sind? Wenn du z.B. 500 € verdienst, finde ich 100 € für angemessen.

Ich musste damals auch monatlich 100€ zahlen für Kost und Logie. Mein Vater hat mein Geld allerdingsgepart und es mir an meiner Hochzeit wieder gegeben, da kam einiges zusammen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
09.08.2016, 10:57

Genauso haben es meine Eltern bei meinem Bruder gemacht. Als er auszog bekam er das Geld wieder.

1

Sicher können Dich Deine Eltern an den Kosten beteiligen. Der Großteil dürfte allerdings über das Kindergeld (190,00€) abgedeckt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
09.08.2016, 10:54

Kindergeld von  Euro ist garnichts. Er isst und trinkt ja auch

1
Kommentar von turnmami
09.08.2016, 12:10

Wenn man sein Leben und eine Wohnung vom Kindergeld bestreiten kann, dann kann der Fragesteller ja gerne ausziehen...

Nur, wie weit kommt man mit 190 Euro???

0

Im Rahmen dessen, was Du verdienst, dürfen Deine Eltern schon einen Anteil zu den Kosten erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sobald du ein eigenes Einkommen hast, dürfen die Eltern ein "Kostgeld" verlangen unabhängig vom Kindergeld. 

Hotel Mama ist auch nicht umsonst. Der Beitrag muss aber dem Lehrlingsgehalt entsprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - können sie.

Ich würde an ihrer Stelle 10 % deiner Ausbildungsvergütung nehmen.
Schließlich verbrauchst du ja weiterhin Strom, Wasser, Heizung sowie anderer Unkosten.

Meine Definition von Hotel Mama lautet "auch ein Hotelzimmer muss bezahlt werden".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konzato1
09.08.2016, 10:46

50 € bei 500 € Lehrlingsgeld (Beispiel) finde ich etwas wenig.

100 € sollten es schon sein. Das macht dann mit dem Kindergeld rund 300 € für die Eltern, damit ist Vollpension knapp bezahlbar.

1

Selbstvertändlich können Eltern einen Beitrag des selbstverdienenden Kindes zu Kost und Logis nach billigem Ermessen verlangen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich sollte dir ein Teil deines Lehrlingsgehaltes zur freien Verfügung bleiben, aber es ist schon berechtigt, dass deine Eltern auch einen gewissen Betrag füt deine Vollpension verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch das mit ihnen zu klären. Es ist erlaubt, aber man sollte sich da schon entgegenkommen. Ja, du möchtest was von deinem eigenen Geld haben - aber das gilt auch für deine Eltern.

Bei mir war es so dass meine Mutter ja noch das Kindergeld für mich bekommen hat, und so hat es "gepasst". Allerdings habe ich auch noch viel im Haushalt mitgeholfen. Wie ist es da bei dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob die das dürfen? Warum sollten sie nicht???? In meinem Umfeld ist es normal, dass man von seinem Geld etwas an die Eltern abgibt. Die zahlen doch alles für dich. Warum solltest du dein Geld komplett für dich behalten dürfen? Zu hoch sollte der Betrag allesdings nicht sein, damit du noch etwas übrig behältst. Aber, um deine Frage zu beantworten: Ja, das ist ganz normal und völlig ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Ausbildung verdienst du dein eigenes Geld. Natürlich können dich deine Eltern an der Haushaltsführung beteiligen. Sollte allerdings in einem angemessenem Verhältnis zu deiner Ausbildungsrente sein. Du selbst benötigst ja auch noch was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar! Wieso sollten deine Eltern alles bezahlen, wenn du selbst Geld hast? Ich hab auch immer 100 € abgegeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im FSJ habe ich auch damals 50 Euro Kostgeld abgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem wieviel du bekommst sicher. Du verbrauchst ja auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das dürfen Deine Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung