Frage von hadnwms, 32

Dürfen meine meine ELTERN mir verbieten von meinem erarbeiteten Geld etwas zu kaufen?

Hallo ich bin 16 Jahre. Ich habe mir eine Uhr für 80€ ein Parfum für 90 Euro und ein Tshirt für 25 Euro bestellt. Dürfen mir meine Eltern das verbieten für mein selbst erarbeitetes Geld etwas zu kaufen.

Antwort
von marcussummer, 19

Ja, dürfen sie, solange du nicht volljährig (18 Jahre alt) bist. Ist vielleicht nicht besonders nett, rechtlich aber zulässig. Ob du dir das Geld selber erarbeitet hast, ist dagegen rechtlich irrelevant.

Falls du das Zeug sofort bar zahlst, könntest du zwar eventuell nach dem "Taschengeldparagraphen" wirksame Kaufverträge abschließen. "Bestellungen" sind aber regelmäßig schwebend unwirksam, bis deine Eltern sie genehmigen. Und wenn sie dir das verbieten, werden sie wohl kaum eine Genehmigung aussprechen wollen...

Antwort
von Aliha, 21

Ja, das können deine Eltern verbieten. Du kannst Verträge nur mit Mitteln abschließen die deine Eltern dir zu diesem Zweck oder zur freien Verfügung überlassen. Alle anderen Geschäfte sind schwebend unwirksam und können von deinen Eltern rückabgewickelt werden.

Kommentar von hadnwms ,

Und wenn ich dies bei einem Laden kaufe ?

Kommentar von Aliha ,

Auch in diesem Fall ist der Vertrag schwebend unwirksam.

Antwort
von KaeteK, 3

Ja sicher können deine Eltern dir das verbieten. Wer das Geld so raushaut wie du, der muß sich nicht wundern, wenn es Ärger gibt. Du hast doch sicher bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht..

Antwort
von agentharibo, 20

Eltern sind zwar als Erziehungsberechtigte dazu verpflichtet die Finanzen der Kinder zu überschauen, allerdings kann das Kind Entscheidungen im Taschengeldbereich selbst treffen.

Kommentar von marcussummer ,

Nein. Die Anwendung des Taschengeldparagraphen (110 BGB) erfordert eine Überlassung des Geldes durch die Eltern oder mit deren Zustimmung zur freien Verfügung und die sofortige Bewirkung der Gegenleistung (sprich: Barzahlung). Ersteres liegt offensichtlich nicht vor und letzteres ist bei "Bestellungen" auch nicht gegeben.

Antwort
von Grautvornix, 18

Ja, dürfen sie, sollten sie aber zumindest begründen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten