Frage von Gamer3433, 152

Dürfen meine Eltern mir verbieten in die moschee zu gehen?

Salam alaikum , dürfen meine Eltern mir verbieten in die moschee zu gehen ?

Antwort
von anonymos987654, 97

Haben deine Eltern denn Gründe, warum sie dir den Moscheebesuch verbieten?

Ab 14 darf dich niemand an der Religionsausübung oder an der religiösen Suche hindern. Das natürlich in gewissen Grenzen und nicht absolut.

Wenn deine Eltern dir den Moscheebesuch verbieten wollen, müssen sie Gründe nennen. Vielleicht machen Sie sich Sorgen um dich. Du solltest das auf jeden Fall in Ruhe mit deinen Eltern besprechen.

Antwort
von Haeppna, 62

So lange du nicht volljährig bist, haben deine Eltern das sogenannte "Aufenthaltsbestimmunsrecht", sie können dir also theoretisch und praktisch vorschreiben oder verbieten, wo du sein darfst (und wo nicht). Dein Recht auf Religionsfreiheit ist davon nicht betroffen, denn du darfst ja weiterhin glauben, was du willst.


Antwort
von AbuAziz, 46

Ja, sie dürfen dir das verbieten!

Nein, sie dürfen das nicht verbieten!

Leider schreibst du die Gründe deiner Eltern nicht. Es wäre aber für die Beantwortung der Frage sehr wichtig den Grund des Verbotes zu kennen. Deine Eltern habe es dir sicher gesagt.

Zuerst einmal musst du deinen Eltern gehorchen. Vor allem deiner Mutter! Wenn also deine Eltern dir verbieten, in eine bestimmte Moschee zu gehen, dann musst du gehorchen. Dann gehst du eben in eine andere. Zumindest so lange, bis du über dich selbst entscheiden kannst. Also nachdem du ausgezogen bist. Aber auch dann musst du deinen Eltern gehorchen. du siehst das ist gar nicht so einfach.

Sollten deine Eltern generell den Moscheebesuch verbieten, und du bist islamisch gesehen Erwachsen(ab 15 Jahren spätestens), dann können sie dir das nicht verbieten, die Moschee zu besuchen.

Als erstes solltest du also die Gründe klären. Und dann mit den Eltern sprechen.

Antwort
von Andrastor, 85

Solange du nicht 18 und von deinen Eltern abhängig bist, dürfen sie laut Gesetz, deine Menschenrechte als erzieherische Maßnahme beschränken. Also ja, sie dürfen das, wenn oben genannte Voraussetzungen gegeben sind.

Antwort
von Kastille, 109

Wenn du denen zeigst, dass du dort nicht zum IS Kämpfer bekehrt wirst und sonst keine Radikalisierungen stattfinden gehts vllt. Ich verstehe jedenfalls deine Eltern nachdem ganzen was passiert, aber vllt kannst du sie überzeugen.

Antwort
von 1988Ritter, 48

Nach deutscher Gesetzgebung unterliegst Du der Aufsichtspflicht Deiner Eltern.

Um dieser Pflicht gerecht zu werden, dürfen Dir Deine Eltern auch etwas verbieten, oder gar untersagen.

Antwort
von ThomasJNewton, 51

Hängt auch von deinem Alter ab.

Antwort
von Nycto, 44

Ich denke das es viel mit den momentanen Nachrichten zutun hat. Es gibt viele Jugendliche die berichten das sie überredet wurden dem is beizutreten hier in Deutschland. Verschiedene Moscheen sind auch unter Beobachtung. Man brauch kein Haus um einen Glauben zu haben .... Egal ob Moschee Kirche oder sonst was ... Gott ist was du tust ... Dich gut Verhalten , Muter und Vater Ehren ... Was auch immer dafür brauch man kein haus

Antwort
von ochtendung16, 26

Warum willst du denn dorthin??

Antwort
von NoRegret, 40

Du sollst auf jedes Wort deiner Eltern hören und gehorchen. 

Wenn deine Eltern jedoch dich zu Sachen zwingen/auffordern, die dem Islam widersprechen, so darfst du ihnen nicht gehorchen, wie es in der Sura Lukman (31. Sura) Vers 15 auch steht. 

Die Motive deiner Eltern kenne ich nicht. Vielleicht wollen sie dich auch einfach nur von dieser einen Moschee abhalten oder ist es auf alle Moscheen bezogen ?

Antwort
von CeliMaus, 60

Wie alt bist du? Ab 14 hat man Religionsfreiheit und darf aus der Kirche bzw seiner Religion austreten oder woanders hin konvertieren, also theoretisch dürfen sie das nicht, aber wahrscheunlich wollen sie an dich appellieren, dir das nochmal zu überlegen.

Antwort
von LuzifersBae, 74

lol nein und wieso tun die das ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten