Frage von GuckLuck, 131

Dürfen meine Eltern mir das Geld wegnehmen?

Immer wenn ich Geld geschenkt bekomme darf ich das Geld nicht behalten (höchstens 5 Euro), sondern meine Eltern nehmen es immer und tun es auf mein Sparbuch damit ich später meinen Führerschein bezahlen kann...
Zum Geburtstag habe ich auch 100€ bekommen und darf aber nur 5€ behalten.

Dürfen sie das wenn ich es nicht will?

Weil eigentlich ist das ja MEIN Geld und ich darf bestimmen was ich damit mache.

Antwort
von Panazee, 48

Solange du nicht 18 bist haben deine Eltern das Recht dazu das Geld für dich zu sparen. Sie kaufen ja nicht irgendetwas für sich davon, sondern sparen es für dich an. Es ist ja weiterhin dein Geld.

Antwort
von Biloz, 49

Hallo erstmal :-)

Rein Theoretisch dürfen sie es da du noch nicht volljährig bist. Nach meiner Meinung ist es ja gut aufgehoben, da es für deine Fahrprüfung eingeplant wurde. Anderseits würde ich sie doch bitten nicht gleichen jeden Euro zu sparen, da du schliesslich auch noch (abgesehen von Taschengeld) über Geld verfügen möchtest. (Nehme ich mal an ;-) )

Wünsche dir viel Erfolg!

Schönen Tag noch :)

Antwort
von franneck1989, 41

Ja, sie dürfen es für dich verwalten, d.h. sie dürfen bestimmen ob es ausgegeben oder gespart wird. Das ist alles legal, und ich wette, du wirst dich später darüber freuen...

Antwort
von Hope1791, 48

Nicht mal theoretisch dürfen sie das, weil es, sobald du es geschenkt bekommst dein Eigentum ist.

Kommentar von Panazee ,

Das ist nicht richtig. Ich nehme an du willst auf den sog. "Taschengeldparagraph" hinaus.

Schauen wir uns den mal genau an:


§ 110 Bewirken der Leistung mit eigenen Mitteln


Ein von dem Minderjährigen ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters geschlossener Vertrag gilt als von Anfang an wirksam, wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten überlassen worden sind.

Der entscheidende Passus, der hier zu beachten ist lautet "zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten überlassen worden sind."

Egal von wem er das Geld geschenkt bekommt, seine Eltern müssen zustimmen, dass er damit machen darf was er will. Erst wenn sie das machen, darf er damit wirklich machen was er will.





Kommentar von Hope1791 ,

Aber da steht doch auch, dass ein dritter zu stimmen kann, sind ja dann nicht die Eltern?!

Kommentar von Hope1791 ,

Genau darauf wollte ich hinaus, dass was man Geschenk bekommt ist ja dann das Eigentum.

Kommentar von Panazee ,

Ich habe auch manchmal Probleme Paragraphen genau zu verstehen, weil die Ausdrücke, die verwendet werden oft merkwürdig sind. (Keine Ironie)

Was da steht bedeutet in einfaches Deutsch übersetzt:

Wenn die Eltern sagen, dass man mit dem Geld, das man von einem anderen Menschen bekommt, machen darf was man will, dann kann man damit machen was man will. Die Eltern müssen zustimmen, dass man mit diesem geschenkten Geld machen darf was man will.

von dem Vertreter = Eltern oder Elternteil oder generell derjenige, der das Sorgerecht hat. Das könnte auch die Großmutter sein, falls die Eltern verstorben sind.

mit dessen Zustimmung = die Zustimmung desjenigen oder derjeinigen, der/die das Sorgerecht hat/haben

Das "dessen" bezieht sich auf die Eltern und nicht auf den Dritten. Es ist etwas blöd formuliert, weil es in der Regel beide Eltern sind und keine einzelne Person, aber im Gesetz muss das so allgemein wie möglich formuliert sein.

Kommentar von Hope1791 ,

Ich hätte es jetzt auch nicht als Ironie aufgefasst. (: Achsooo, danke, dass du es erklärt hast. (:

Antwort
von Livid, 61

Kommt drauf an, ob es eine Vorgeschichte gibt, bei der du dir um das Geld nur Mist gekauft hast.

Kommentar von GuckLuck ,

Nein gibt keine Vorgeschichte das machen Sie schon immer

Kommentar von Livid ,

Meinst du nicht, dass es sowieso eine gute Idee ist das Geld anzusparen? Momentan brauchst du's ja sowieso nicht.

Die Zeit im Elternhaus ist die beste Zeit sich ein "kleines Vermögen" anzusparen, da man sonst keine Ausgaben hat.

Kommentar von GuckLuck ,

Doch ich brauche das Geld. Ich habe vor mir etwas zu kaufen (und es ist sinnvoll)

Kommentar von Panazee ,

Was sinnvoll ist entscheiden in diesem Fall deine Eltern. Es scheint nicht so sinnvoll zu sein, dass du deine Eltern überzeugen konntest.

Antwort
von XC600, 20

glaub mir , wenn es mal soweit ist dann wirst du froh sein deinen Führerschein problemlos bezahlen zu können , viele können das nämlich nicht so ohne weiteres ..........man kann ja nicht automatisch davon ausgehen das die Eltern einem sowas bezahlen ;) ;)

Antwort
von rosenstrauss, 53

aber mal ehrlich, was willst du denn mit dem geld machen? einfach so "verkaufen"? was denkst du wie du dich freuen wirst, wenn du deinen führerschein ohne große probleme machen kannst.

Kommentar von GuckLuck ,

Ich könnte mir was von dem Geld kaufen!?! Und zwar was sinnvolles

Kommentar von rosenstrauss ,

..........zum beispiel?

Antwort
von TirolerBerg, 5

Ja das dürfen sie , wenn du noch nicht 18 bist . Und sie klauen es ja nicht sondern denken an deine Zukunft !

Antwort
von Johannisbeergel, 59

Wie alt bist du denn?

Kommentar von GuckLuck ,

Unter 18

Kommentar von Johannisbeergel ,

....wie aaalt

Es macht nen Unterschied, ob du 7 Jahre alt bist  oder 17

Kommentar von Panazee ,

Nein, es macht, was diesen Sachverhalt angeht, rechtlich keinen Unterschied ob der Fragesteller 7 oder 17 ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community